Der nächste i5 ein SUV?

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon TomZ » Do 17. Mär 2016, 12:20

Es gibt halt Leute die wild drauf los spekulieren und irgendwelchen Unsinn als Fakten präsentieren und es gibt Leute die aufgrund div. Gründe relativ gutes Wissen haben (sofern man von der nahen Zukunft spricht - was in 2-5 Jahren geplant ist, ist für alle reine Spekulation, da sich durch Projekt- und/oder Vorstandsentscheide alles ändern kann), dies aber natürlich nicht laut und öffentlich rausposaunen können... aber einen Hinweis hier und da darf man ja mal geben...

jetzt müsste man halt prüfen wer regelmäßig was von sich gibt, dass dann auch eintritt und wer nur Unsinn labert...
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Anzeige

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Derpostler » Do 17. Mär 2016, 16:36

Hier ein Auszug aus einem BMW Pressetext:
http://insideevs.com/bmw-ceo-convertible-i8-coming-along-with-new-i3-plug-in-hybrid-mini/

"The BMW Group’s strategy will become driving reality, ushering in the next decade in the form of a revolutionary new BMW i model that will raise premium individual mobility to previously unknown levels."

Das macht schon Appetit. Leider erst 2020 (oder später).
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon JuergenII » Mi 27. Apr 2016, 22:54

Neues zum i5:

"Mit 400 Kilometer Reichweite und über 300 PS könnte der BMW i5 2019 das Tesla Model 3 angreifen. Doch konkrete Infos zur Technik bleiben dünn gesät."

http://www.bimmertoday.de/2016/04/27/bmw-i5-neues-rendering-i3-xxl/

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon black_limo » Do 28. Apr 2016, 11:16

In Anbetracht der Preise für einen i3 wird BMW mit dem i5 wohl eher die Clientel des Model S ansprechen statt der Model 3 Kunden.
Ein i5 dürfe dann wohl bei 50.000€ starten, und bei 70.000€ ein brauchbare Ausstattung haben. Nur leider reicht dann weder die Reichweite, noch die Leistung, um auf Augenhöhe mit Tesla Model S zu sein, ein Teufelskreis...
Mein Tesla Emphelungscode:
http://ts.la/marc8103
black_limo
 
Beiträge: 172
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:48

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Naheris » Do 28. Apr 2016, 11:45

Wieso soll die Reichweite nicht reichen? Nimmt man die Reichweite des derzeitigen 64Ah-Akkupacks sind das nach EPA-Zyklus 130km Reichweite. Mit 120Ah-Zellen wäre es 2018 dann um die 260km EPA-Zyklus. Das Model 3 verspricht 215 Meilen "reale Reichweite" - was man bei einem US-Unternehmen mit dem EPA-Zyklus gleichsetzen kann. Das wären dann mindestens 345km.

Und wenn einem dann die 260km nicht ausreichen kauft man beim i3 halt den REX dazu. Da kommt man dann sogar an einem Stück weiter und kann zudem auch an Tanksäulen schnell laden. Gerade für die E-Mobilitäts-Einsteiger dürfte der REX hier beruhigend sein - und natürlich für diejenigen, die außerhalb der SuC-Achsen und -Länder ein BEV in einer solchen Preiskategorie haben wollen. In Südafrika, Indien und praktisch ganz Südamerika zum Beispiel.

Was mich wieder zum i5 bringt: wenn BMW mit dem i5 mit dem Model S konkurrieren will, dann wäre es doch recht einfach hier verbrauchsbereinigt 50% mehr Zellen zu verbauen und die Reichweite somit auf ein ähnliches Niveau zu bringen wie das Model S. Das Model S hätte immer noch die Nase vorne, aber dem i5 könnte man auch einen REX spendieren - mit denselben Auswirkungen wie beim i3.

Tatsächlich fände ich das sogar ganz gut so. Dann wären Langstreckenfahrten auch in wenig entwickelten Regionen viel planungssicherer und schnell möglich.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon April2015 » Sa 30. Apr 2016, 15:27

Wichtige Leute der i-Entwicklungsmanschaft sind nach China zum Mitbewerb. Die werden schon ihre Gründe haben.

Daher rechne ich persönlich nicht mit einem i5 (BEV) vor 2020. Bei BMW steht wohl jemand auf der Bremse.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/elektromobilitaet-warum-bmw-seine-ingenieure-an-die-chinesen-verliert-1.2957975
April2015
 
Beiträge: 149
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 18:48

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon herrmann-s » Sa 30. Apr 2016, 15:32

ich hab mir eh schon ueberlegt was der i5 bev kosten soll wenn ein kleinwagen i3 schon mit ein bisschen extras auf 40000 euro kommt.
herrmann-s
 

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon JuergenII » So 1. Mai 2016, 01:25

Da sind aber schon ein paar Hochkaräter dabei. Die wechseln sicher nicht so schnell mal zu einem No-Name-Unternehmen. Da steckt schon deutlich mehr dahinter.
Ich kann es nicht begründen, aber der gute Krüger ist in meinen Augen eine Fehlbesetzung und hinter E-Antrieb steht der sicher nicht so wie sein (weiser) Vorgänger.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Hamburger » Sa 7. Mai 2016, 08:54

Gemäß einem Interview der Welt mit Herrn Krüger wird es den i5, wenn überhaupt, nicht vor 2020 geben...

Ganz oben auf der To-do-Liste steht die Elektrifizierung der Antriebe. "Für nahezu alle BMW-Baureihen sind Plug-in-Hybride vorgesehen", sagte Konzernchef Harald Krüger auf der Jubiläumsveranstaltung "The Next 100 Years". Noch 2016 ist der 740e iPerformance dran, der 40 Kilometer rein elektrisch fahren kann.
Die Marke i sieht Krüger als fest etabliert an. Und sie soll weiter ausgebaut werden. Den oft durch die Medien kursierenden i5 in der Größe eines 3er GT wird es allerdings nicht geben, zumindest nicht mehr in diesem Jahrzehnt. Erst nach 2020 folgt ein völlig neues i-Fahrzeug, genannt "BMW i NEXT".
"Es wird alle Zukunftsthemen besetzen", sagte Krüger, "autonomes Fahren, digitale Vernetzung, intelligenter Leichtbau und die nächste Generation der Elektromobilität." Gerechnet werden kann mit einer elektrischen Reichweite von über 500 Kilometern.


http://www.welt.de/motor/modelle/article155119756/Diese-neuen-Modelle-bringt-BMW-bald-auf-den-Markt.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_twitter
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 597
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Der nächste i5 ein SUV?

Beitragvon Major Tom » Sa 7. Mai 2016, 09:04

Nicht vor 2020? Das könnte unter Umständen zu spät sein.
Vor allem mit den ganzen 'Zukunftsthemen' ist zu vermuten, dass der Preis deutlich über dem des i3 liegt. Also wieder nichts für die Masse.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste