CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon EVduck » Do 9. Nov 2017, 14:46

kub0815 hat geschrieben:
Langsam aber stetig hat geschrieben:
Stimmt... Gäbe bestimmt genug Käufer, die keinen Dreiphasenlader benötigen, aber CCS wollen.

Was für ein Art von Käufer sollte das wollen?

Wenn man hier manchen hört, wollen 99% keinen Dreiphasenlader oder haben es nicht verstanden, dass sie ihn eigendlich nicht wollen sollen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon HeinHH » Do 9. Nov 2017, 15:25

Georg K hat geschrieben:
Bei einem Auto wie dem I3 die CCS Schnelllademöglichkeit als Extra zu verkaufen empfinde ich als Dreistigkeit.

Bei einigen BMWs ist der Tank geschrumpft (Grund: wahrscheinlich für NEFZ) und man kann eine normale Größe als Option bestellen. Die Länge der BMW-Optionsliste hat eine minimale Größe; und dieser Wert muss auch vom I3 erreicht werden :-)

Bye Thomas
HeinHH
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Flowerpower » Do 9. Nov 2017, 16:26

kub0815 hat geschrieben:
Langsam aber stetig hat geschrieben:
Stimmt... Gäbe bestimmt genug Käufer, die keinen Dreiphasenlader benötigen, aber CCS wollen.


Was für ein Art von Käufer sollte das wollen?


Wenn ich CCS für 499€ und 11kW Lader für 499€ bekomme statt beides gebündelt für 999€ würde ich nur CCS bestellen. 11kW bringt mir keinen 499€ Vorteil.
Zuhause lade ich mit 3,7kW in der Firma mit 2,4kW. auf Reisen mit 50kW. in bisher 40.000km Elektrischem Fahren musste ich erst einmal für 1Stunde mit 3,7kW Notladen um zum nächsten Schnelllader zu kommen. Da hätte ich mir dann wohl 40min gespart.
Wenn ich das auf ein Autoleben von etwa 300.000 km Hochrechne sind das 300min bzw. 5 Stunden. Für 490€ muss ich aber etwa 20 Stunden Arbeiten.
Flowerpower
 
Beiträge: 481
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Enagon » Do 9. Nov 2017, 16:37

Langsam aber stetig hat geschrieben:
CCS kostet auch beim i3 keinen Aufpreis laut Konfigurator.

Geht aber nur mit 3 Phasen Ladung für 1000 €
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 134
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:00

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Man-i3 » Do 9. Nov 2017, 16:54

ohne AC Schnellladen und CCS wäre mein 60er REx unbrauchbar. (oder müsste erheblich öfter mit REx fahren)
Zuhause lade ich mit 4,6 kW (20A) und unterwegs ausschließlich an CCS. Der Aufpreis von EUR 990 ist - gelinde gesagt - eine Frechheit.
BMW i3 Doppelherz bis 04/2019, Model3 reserviert
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 203
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Paul468DX » Do 9. Nov 2017, 18:23

Verstehe die Diskussion nicht, CCS benötigt einen bordseitigen dreiphasen Gleichrichter und der kostet nun mal. Wer immer nur abends anstöpselt und z.B. pendelt, der braucht nur den einphasigen bezahlen.Punkt.
Paul468DX
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:21

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Langsam aber stetig » Do 9. Nov 2017, 18:29

CCS benötigt überhaupt keinen Gleichrichter im Auto. Der Gleichrichter ist bei CCS (und auch CHAdeMO und Supercharger) in der Ladesäule.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Helfried » Do 9. Nov 2017, 18:30

Paul468DX hat geschrieben:
CCS benötigt einen bordseitigen dreiphasen Gleichrichter


Nö, braucht es nicht.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon gekfsns » Do 9. Nov 2017, 18:37

War für mich letztes Jahre eines meiner Punkte pro Ioniq / contra i3. Beim Ioniq gibt es 3 Ausstattungslinien (wobei nur 2 Sinn machen) und ansonsten eine einzige mögliche Zusatzausstattung - das Schiebedach. Hatte Monate vorher noch tagelange einen 4er Gran Coupe tagelang konfiguriert und hatte danach die seitenlangen Optionslisten mit sich ausschließenden Optionen und Optionen die eine andere bedingen, richtig satt.
Noch schlimmer war die Suche nach einem passenden Gebrauchtwagen wenn man z.B. das intelligente Fernlicht haben wollte.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1236
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: CCS als Extra, eigentlich eine Frechheit!?

Beitragvon Carsten » Do 9. Nov 2017, 22:01

Paul468DX hat geschrieben:
Wer immer nur abends anstöpselt und z.B. pendelt, der braucht nur den einphasigen bezahlen.Punkt.
Stimmt - so isses bei mir seit bald 4 Jahren und ich habe zu keinem Zeitpunkt irgendetwas vermisst. Diese Diskussion könnte man genauso über andere Ausstattungen führen, z.B. LED Licht, großes Navi, ...
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1234567890, megaplatti und 4 Gäste