BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon JuergenII » Do 11. Jul 2013, 07:32

bm3 hat geschrieben:
Einzig das AC-Schnellladen bleibt gegenüber dem ZOE ein Manko. dafür darf man aber zumindest wieder in jede ordinäre Schukodose stöppseln ohne Adapter. :D

Ich denke das ist nur vorübergehend. Das Teil wird sich verkaufen - auch in Deutschland - und da es ja mehr dt. E-Mobile in Zukunft geben wird, die alle auf die CCS Schnelladestationen setzen, werden die auch kommen. Und da der i3 ja eine "überschaubare" Akkugröße besitzt, wird auch das aufladen schnell von statten gehen. So Gimmicks wie das vor buchen von Ladesäulen wird ein übriges tun, die Angst vor weiteren Strecken zu nehmen. Denke auch mal, das der i3 die volle 16 Amper Leistung des normalen Haushaltsanschluss nimmt und nicht wie der Leaf z.B. nur 10. Und da die Praxis zeigt, dass man kaum mit komplett leeren Batterien aufläd, ist das meist auch in 4 Stunden erledigt.

Freue mich auf jeden Fall auf die gebuchte Probefahrt. 8-)

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon AQQU » Do 11. Jul 2013, 08:00

DAS erklärt dann auch den kleinen Benzintank des Range-Extenders:

... optional range-extender (i.e., a 650cc two-cylinder, gas-powered engine) that charges the pack. The tank holds enough gas to add in another 80-100 miles. That may sound surprisingly small, but there's a reason. Apparently, for the i3 to qualify for California's HOV lane access program, the fossil-fuel range extender cannot offer more range than the battery pack. (Quelle)
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon me68 » Do 11. Jul 2013, 09:06

Ich sehe eher eine grosse Parallele zu den Drillingen bezüglich grundsätzlichem Konzept, die da wären: klein, leicht, hoch, schmale Reifen, Akku im Unterboden, Heckantrieb.

Sozusagen eine Version de Luxe der Drillinge.

Das wird sicher ein tolles Auto. Verwundert hat mich bloss, dass rundum 155er Reifen montiert sind. Vorne ok, aber hinten?

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 363
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: AW: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon Karlsson » Do 11. Jul 2013, 09:21

Die Reifen sind ok. Stand ja auch irgendwo - die Aufstandsfläche ist nicht geringer als bei "normalen" weil der Durchmmesser so groß ist.

Also 155/70 auf 13 oder 19 ist schon ein erheblicher Unterschied. Und diese Größe bietet so ordentliche Aufstandsfläche bei deutlich reduziertem Rollwiderstand.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12800
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon cocos » Do 11. Jul 2013, 09:48

Schade, dass die Wärmepumpe nicht serienmäßig ist:

Eine optionale, nach dem Prinzip einer Wärmepumpe arbeitende Innenraumheizung beansprucht im Stadtverkehr bis zu 30 Prozent weniger Energie als eine konventionelle elektrische Heizung.
cocos
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:18

Re: AW: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon meta96 » Do 11. Jul 2013, 10:00

Karlsson hat geschrieben:
Was für ein geiles Teil!
Nicht so schön finde ich allerdings 200 Liter Kofferraum, falls der Wert noch stimmt. Das ist unter Polo.
350 hätten schon sein dürfen - ca Golf.


... ok, das kann der Tesla Model S besser:

https://encrypted-tbn3.gstatic.com/imag ... oPABYyUR1g

:)
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 12. Jul 2013, 11:22

Unfassbar schade, dass BMW keinen AC Schnelllader gegen Aufpreis anbieten wird. :-(
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon green_Phil » Fr 12. Jul 2013, 11:26

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Unfassbar schade, dass BMW keinen AC Schnelllader gegen Aufpreis anbieten wird. :-(

Du sprichst mir aus der Seele!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon molab » Fr 12. Jul 2013, 14:12

green_Phil hat geschrieben:
BuzzingDanZei hat geschrieben:
Unfassbar schade, dass BMW keinen AC Schnelllader gegen Aufpreis anbieten wird. :-(

Du sprichst mir aus der Seele!


Ja, naja. Passt also nicht auf das Fahrprofil von Leuten, die alle 150km rund 60min Zeit zum Laden haben (effektiv gibt es AC nur max 22kW in D). Ob das langfristig so viele sind, bezweifle ich ohnehin. Für den Moment und ums auszuprobieren sicher mal cool, aber langfristig lädt man doch besser am Ziel oder nachts nach, wenn man ohnehin eine Zeit lang parkt und effektiv eben keine Zeit verliert. Der i3 wird viel in Flotten gehen, die Springerfahrer werden sicher nicht alle 150km eine Stunde nachladen und dann weiterfahren.

Sicher wäre ein Schnelllader ok, aber viele werden den auch so kaufen und notfalls eher auf den REx setzen, bis die CCS-Säulen an den richtigen Autobahnen stehen. Dem Absatz wird der 1-phasige Lader also eher keinen nennenswerten Abbruch tun.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: BMW Pressemappe - beantwortet (fast) alle Fragen

Beitragvon ZoePionierin » Fr 12. Jul 2013, 16:56

Was spricht eigentlich dagegen, dass die CCS-Säulen auf der AC-Seite 43 kW abgeben? Die sind doch sowieso mit min 3x 63 A angeschlossen?!
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste