BMW kennt keine Gnade

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon Twizyflu » Mo 26. Mai 2014, 17:43

Nein, das nicht, aber ich meine die schauen ja aus wie die normalen BMW 3er oder?
Naja ok der hat sich wieder verändert.
Hätte man ja als Ersatzteil lagern können :mrgreen:
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon Karlsson » Mo 26. Mai 2014, 18:06

1er Coupe meinst Du wohl.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon TeeKay » Mo 26. Mai 2014, 21:37

Twizyflu hat geschrieben:
Wieso kann man diese Fahrzeuge nicht einfach demontieren komplett und die Materialien einer anderen Verwendung zuführen?
Anstatt zusammenpressen und zu stapeln und keine Ahnung was dann passiert.


Weil die USA nicht Turkmenistan sind. Bei Vollkosten von 100 Euro pro Arbeitsstunde ist das Verschrotten die einzig wirtschaftlich vertretbare Option. Würde die Arbeitsstunde nur 2 Euro kosten, sähe das ganz anders aus. Was denkst du, warum so viele Schrottkarren aus Deutschland nach Afrika oder Osteuropa gehen. Weil die dort bei deutlich geringeren Lohnkosten noch repariert werden können, ohne dass sich der Besitzer damit ruiniert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon Twizyflu » Mo 26. Mai 2014, 22:48

Karlsson hat geschrieben:
1er Coupe meinst Du wohl.


Ja sry. 1er Coupe :)

Karlsson hat geschrieben:
1er Coupe meinst Du wohl.

TeeKay hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Wieso kann man diese Fahrzeuge nicht einfach demontieren komplett und die Materialien einer anderen Verwendung zuführen?
Anstatt zusammenpressen und zu stapeln und keine Ahnung was dann passiert.


Weil die USA nicht Turkmenistan sind. Bei Vollkosten von 100 Euro pro Arbeitsstunde ist das Verschrotten die einzig wirtschaftlich vertretbare Option. Würde die Arbeitsstunde nur 2 Euro kosten, sähe das ganz anders aus. Was denkst du, warum so viele Schrottkarren aus Deutschland nach Afrika oder Osteuropa gehen. Weil die dort bei deutlich geringeren Lohnkosten noch repariert werden können, ohne dass sich der Besitzer damit ruiniert.


Klingt plausibel. Trotzdem schade :(
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: AW: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon Karlsson » Di 27. Mai 2014, 08:52

Trotzdem gibt's auch bei uns so einige Schrotthöfe, wo alles noch brauchbare erstmal ausgebaut wird, bevor der Rest in Presse und Schredder landet.
Bloß werden hier auch viele Teile drin sein, die nicht für jeden bestimmt sind und da ist der Aufwand dann wohl zu hoch.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon redvienna » Di 27. Mai 2014, 12:16

Gestern hat mich ein Mitarbeiter von BMW angerufen und gemeint was ich eigentlich will.

Ziemlich arrogant hat er gemeint, dass bis dato BMW alle Vorserienmodelle und Testfahrzeuge verschrottet hat.

Tja that´s life.

Das Thema kann somit geschlossen werden.
Zuletzt geändert von redvienna am Di 27. Mai 2014, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: AW: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon Karlsson » Di 27. Mai 2014, 13:21

Da kommt das wahre Gesicht... :lol:

Ne, BMW gehört ja eher zu den Guten. VW unterstelle ich viel schlimmeres.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon zitic » Di 27. Mai 2014, 16:45

Jetzt mal ehrlich. Auch hier im Thread kommt eigentlich durch, dass es recht zweifelhaft/realitätsfremd ist den Rest noch irgendwie weiter zu nutzen. Akku wird ja ohnehin weiter genutzt. Und das ziemlich stringent. Man kann auch auf alles einkloppen... Am affigsten dieser Verweis auf den EV1 von Anfang.

@redvienna: Wie äußerte sich die Arroganz? Kann ich jetzt aus deinen Ausführungen noch nicht erkennen. Wenn das immer so ist, scheint es ja wohl auch eher zu zeigen, dass es hier nicht explizit gegen EVs geht.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon eDEVIL » Di 27. Mai 2014, 17:32

Naja, man hätte die Kisten ja auch an BAstler versteigern können...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: BMW kennt keine Gnade

Beitragvon dersepp » Mi 28. Mai 2014, 07:04

eDEVIL hat geschrieben:
Naja, man hätte die Kisten ja auch an BAstler versteigern können...


Stimmt, wenn die sich dann mit den Hochvoltkomponenten ins Nirvana schießen hat man richtig gute Werbung...
Ideen haben manche Leute. :roll:
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste