BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon Tigger » Di 9. Jan 2018, 12:45

backblech hat geschrieben:
Warum dann mehr 4000 Euro ausgeben?

34.000,- € für ein fabrikneues Fahrzeug inkl. 2 Jahren Garantie mit Rex vs. 30.000,- € für einen Gebrauchten ohne Rex mit bestenfalls noch ein paar Restmonaten Garantie.

Ich kann die Frage immer noch nicht nachvollziehen. :-P
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon MuchToDo » Di 9. Jan 2018, 18:06

Die Diskussion war für mich sehr hilfreich und ich schließe den Thread meinerseits mal ab.

Ich habe mich gegen einen Kauf des Fahrzeugs entschieden aus folgenden Gründen:

Ökologie und Ökonomie kamen in meiner Sicht nicht in eine vernünftige Balance. Ich fahre als Rentner im Jahr ca. 6000km (das würden, weil dann auch meine Frau den Wagen statt ihres Skoda Yeti für Kurzstrecken, Einkauf etc. nutzen würde, vielleicht auch 10000km). Der REX erhöht zwar auch den Wiederverkaufswert, hat aber auch höhere Betriebs- und Wartungskosten. Da ich keinen REX brauche, lohnt er sich für mich nicht. Außerdem würde ich gerne, wenn ich ein E-Auto kaufe, vollständig auf fossile Brennstoffe verzichten wollen und ohne REX fahren.
Für meinen MINI Clubman SD in einer sehr guten Ausstattung (EZ 2013) hätte ich noch gerade mal soviel bekommen, dass ich mit neu anzuschaffenden Winterrädern, einer Drehstrom-Wallbox für zuhause und einem Schnell-Ladekabel für unterwegs mehr als 20000 EUR hätte draufzahlen müssen. So sehr mich die E-Mobilität reizt, hätte es aus meiner Sicht in keinem Verhältnis gestanden. Klar wäre das erste Jahr relativ verlustfrei gewesesen (Listenpreis 50000 EUR abzgl. Prämie 5000 EUR abzgl. 25% Wertverlust im ersten Jahr kommen ungefähr bei 34000 EUR raus). Ich hätte ja aber kein Fahrzeug gekauft, nur um es verlustfrei nach einem Jahr wieder verkaufen zu können. Danach hätte ich pro Jahr einen Verlust von rund 4000 EUR (trotz REX) einkalkulieren müssen, und da ich nicht mehr täglich auf ein Fahrzeug angewiesen bin, wäre es unter dem Strich nicht angemessen erschienen.
Als letztes Argument in der Kette kam dazu, dass ich selbst erzeugten Strom aus meiner Photovoltaik-Anlage nutzen möchte. Da ich (noch) keinen Speicher habe und für 2019 einen Austausch der Waterkotte Sole-Wärmepumpe gegen ein neueres Modell plane, werde ich die Entwicklung der E-Mobilität bis dahin abwarten, meinen Clubbie weiter fahren und dann eventuell ein Komplett-Modell in Angriff nehmen mit Speicher für Wärmepumpe und Auto.
Was ich ganz bestimmt nicht möchte ist, Diesel oder Benzin gegen Strom aus Braunkohle zu tauschen. Da bin ich nicht dabei.
MuchToDo
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 17:45

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon fbitc » Di 9. Jan 2018, 23:17

Danke für das Feedback zu Deiner Entscheidung
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4431
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon Rita » Di 9. Jan 2018, 23:29

frag doch mal ganz lieb und nett bei dem Händler an, ob er statt des eigentlich zu liefernden 94er mit Rex einen ohne Rex ausliefern kann.... dafür mit 2tem Satz Räder für den Winter und einem Ladegerät wie NRG KIck oder Juice Booster


Rita
Rita
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon Necrö » Di 9. Jan 2018, 23:43

Bei 6t kM im Jahr und nen 4 Jahre alten Auto aufem Hof wäre es wirklich eine ganzschöne Geldverschwendung zumal im besten Fall ein Vielfahrer das Auto bekommt und damit deutlich mehr Rohstoffe gespart werden als wenn es nur rumsteht.
Necrö
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 11:03

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon John.Robie » Di 9. Jan 2018, 23:53

War die falsche Entscheidung. Der Preis ist so deutlich unter Wert, dass es ein gutes Geschäft gewesen wäre. Wie hier schon jemand gesagt hat, quasi für lau ein super Auto fahren. Da hätte ich nicht eine Sekunde überlegt. Wenn Dir jemand für 80Cent einen Euro gibt, ist auch nichts zu überlegen ;-)

Hab selbst vor drei Monaten einen i3 neu gekauft mit einem speziellen Rabatt deutlich unter Ladenpreis und der war bei schlechterer Ausstattung noch deutlich teurer.

Rex ist doch super wenn der bei dem Preis schon drin ist. Ich zahle doch nicht ein paar Euro weniger, um dann einen erheblich niedrigeren Gegenwert zu haben.

Tja, das wäre die Gelegenheit gewesen um ohne finanzielles Risiko in die Elektromobilität einzusteigen.

Ach und das Argument mit der PV Anlage ist ja auch keins. Selbst wenn man mehr verbraucht als man selbst produziert und den Strom noch nicht speichern kann, stellt man eben den Rest um auf Ökostrom. Hab ich auch gemacht. Deswegen fahre ich doch keinen Dinosaurier Stinker weiter. Die Gesamtbilanz wäre mit i3 besser.
John.Robie
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 19. Okt 2017, 13:38

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon MuchToDo » Mi 10. Jan 2018, 00:11

Ja, die Reaktionen auf meine Entscheidungs-Erklärungen spiegeln exakt den inneren Zwist, den ich gestern den ganzen Tag mit mir herumgetragen habe: will ich "ein gutes Geschäft machen" oder eine ökologische Idee umsetzen? In der Tat sind die 20.000 EUR Aufpreis im Vergleich zu meinem MINI Clubman SD bei einer jährlichen Fahrleistung von rund 6.000km nicht zu rechtfertigen. Da ist der 94ah REX bei einem Berufspendler in eine City, die demnächst vom Diesel-Fahrverbot bedroht ist, absolut viel besser aufgehoben.
Ich habe mir geschworen, meine Fahrten mit dem Clubmann noch mehr auf das Notwendige zu beschränken und bei erster Gelegenheit ineine mögliche umwelttechnische Verbesserungsmöglichkeit zu investieren.

Zuletzt ein Wort zu diesem Zitat: Wenn Dir jemand für 80Cent einen Euro gibt, ist auch nichts zu überlegen ;-)

So denke ich nicht und will auch nicht so denken. Die 34.000 EUR wären für mich unter dem Strich eine "nichtsnutzige" Investition gewesen.

Ich habe ca. 6 Stunden rotiert gestern und habe mich dann entschieden. Ich hoffe, dass das Schnäppchen an jemanden gerät, der es gut gebrauchen kann.
MuchToDo
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 17:45

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon Necrö » Mi 10. Jan 2018, 04:01

Stellt euch mal vor der Listenpreis für einen vollen i3 Rex wäre 34k€ abzüglich Elektrorabatt und wer den Rex nicht brauch nochmal 4k weniger... BMW könnte sich wahrscheinlich vor Bestellungen nicht mehr retten
Necrö
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 11:03

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon win_mobil » Mi 10. Jan 2018, 08:17

@MuchToDo
Hallo,
bist du den i3 schon mal gefahren?
Ich hatte letzten Sommer für ein Wochenende einen i3 REX 94Ah und wollte ihn montags eigentlich nicht mehr
zurückgeben 8-)
Gruss Win
win_mobil
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32

Re: BMW i3 REX 94Ah neu für 34000 EUR kaufen?

Beitragvon backblech » Do 11. Jan 2018, 00:21

Vernünftige Entscheidung, auch wenn es wahrscheinlich schwer gefallen ist - denn: Geld kann man nur einmal ausgeben - wenn man es hat!
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 331
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste