bmw i3 groesserer akku

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon mstaudi » Di 5. Apr 2016, 22:07

Klar wird nachrüsten möglich sein. Nicht umsonst die Ankündigung gebrauchter Batterien als Homespeicher. Preis? BMW wird mit seinen early adoptern pfleglich umgehen und 4k Updatepreis inkl. Umbau verlangen (Glaskugel). 5k€ inkl. 11kW Lader[WHITE SMILING FACE]
mstaudi
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Anzeige

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon soberholzers » Mi 6. Apr 2016, 06:48

Sehr gut, bin persönlich froh darüber, dann hat man wenigstens Handlungsoptionen - sei es nun beim Lader oder bei der grösseren Batterie. Bei mir kommt diese Woche eine PV Anlage mit 6.5 kWp aufs Dach. Und da wäre 3phasiges Laden auch noch wichtig, da der DC Strom vom Dach auf alle drei Phasen verteilt wird. Sie haben bestätigt, dass sie das mit dem Überschuss im Griff haben. Vielleicht findet ja die "alte" Batterie im Keller eine Verwendung, da der i3 bei schönem Wetter nicht immer da steht...

SInd wir also gespannt und warten ab.
"Glaube ist wie das Zwitschern der Vögel am Morgen, wenn es noch dunkel ist."
BMW i3 BEV, Tesla ≡ reserviert, crOhm 22kW, EVSE1 H32 V), PV mit 6.48kWp, Pelletsheizung Kollektoren; für die Familile Peugeot Expert Tepee (8 Plätze) mit DPF
Benutzeravatar
soberholzers
 
Beiträge: 59
Registriert: Do 12. Feb 2015, 18:12
Wohnort: CH-Arbon (Bodensee)

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon jonny007 » Mi 6. Apr 2016, 07:36

Ich hoffe auch auf ein günstiges Upgrade.
Nur überlege ich gerade... - wenn ja angeblich die Schnellladefähigkeit (DC) NICHT nachrüstbar sein soll bin ich gespannt, ob es bei der 3-phasigen AC-Ladung mit 11KW (die ja hoffentlich kommen wird) überhaupt möglich ist ?
Wäre natürlich mit größerer Batterie immer wichtiger.
Obwohl ich (habe damals keine Schnellladung genommen - und langsam bereue ich es doch) auch ca. 7h + 50% => geschätzt dann 11h Ladezeit für den größeren Akku (falls ich upgraden können werde) noch verkraften würde.
Beim Original-BMW-Ziegel wären es dann schon 15 oder 16 h und wenn eines Tages wirklich der 120Ah-Akku kommt, wird's langsam unschön ohne Schnellladung. Dann würde das "Notladekabel" (wie BMW den Ziegel nennt) seinen Namen wirklich verdienen.
jonny007
 
Beiträge: 162
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 19:47
Wohnort: Graz / Österreich

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Norbert W » Mi 6. Apr 2016, 08:08

Ein günstiges Upgrade wäre wirklich eine tolle Sache von BMW. Vielleicht kommt das wirklich, weil BMW mit dem Verkauf der gebrauchten Akkus ganz gut Geld bekommen kann.

Aber ein Upgrade auf 3-Phasenlader kann ich mit nicht vorstellen. Schließlich ist für die fehlenden Phasen garkein Kabel verlegt. Anpassung der Stecker, Elektrik, etc.. Wenn BMW ein Upgrade auf 3 Phasenlader anbietet, das würde mich doch sehr wundern. Wie erwähnt, das kann ich mir nicht vorstellen.

Die Spannung steigt :roll:
Norbert W
 
Beiträge: 528
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon TomZ » Mi 6. Apr 2016, 08:19

Mit einer Nachrüstmöglichkeit auf 11 kW 3 phasig AC Ladung würde ich nicht spekulieren.

Dass der REX mal mit 94 Ah ausgestattet wird, kann ich mir schon vorstellen - für die Rex-Käufer hoffe ich, dass der Tank dann entsprechend auch um *50% vergrössert wird - auch wenn das natürlich wieder Entwicklungskosten verschlingt. Der Rex spielt halt bei den Verkaufszahlen eine deutlich untergeordnete Rolle - deswegen ist die Konzentration auf den BEV verständlich.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Tho » Mi 6. Apr 2016, 08:23

Ist das tatsächlich so? Ich sehe in Deutschland größtenteils i3 mit REX.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5619
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon herrmann-s » Mi 6. Apr 2016, 08:28

ich sehe den rex eher als erziehungsmassnahme
man muss langsam an die e-mobilitaet herangefuehrt werden psychologisch. :)
herrmann-s
 

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon 1234567890 » Mi 6. Apr 2016, 08:31

2/3 aller in Deutschland verkauften i3 haben den REX, kann man in der Statistik des KBA nachlesen. Im Februar wurden 104 i3 Rex und 67 i3 BEV in Deutschland verkauft.
1234567890
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon xado1 » Mi 6. Apr 2016, 08:32

ich sehe den rex eher als notwendiges übel,wegen reichweite und schnelllademöglichkeit
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Tho » Mi 6. Apr 2016, 08:33

Der REX kompensiert auch die fehlende AC22kW Ladung, wenn mal man kein (funktionierender) CCS in der Nähe ist.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5619
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Man-i3, pousa13 und 3 Gäste