BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon Knobi » Mo 10. Feb 2014, 16:30

Danke für die Info. Dann kannste das vergessen. Werd mir dann von Tante Louise das Reifen Rep.-Set (http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10032076) holen und es zum Kompressor legen, denn die CO2 Kartuschen sind auch nicht das gelbe vom Ei. Aber sonst hab ich mit dem Set bei Mopped und Auto gute Erfahrungen gemacht.

Gruß

Knobi
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Anzeige

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon tbb1207 » So 23. Mär 2014, 06:21

Schnellladen AC unbedingt zu empfehlen, nicht nur für das öffentliche Laden mit 32A , die Energieversorger genehmigen auch 32A im privaten Bereich (siehe andere Foren), zusammen mit einer passenden Wallbox (mit der DE Version der Wallbox Pure gehts aber nicht) kann man dann auch hier schneller (mit 7,4kW) laden. Die KEBA KeContact P20 gibt es mit 32A und ist getestet mit BMW i3, mit Typ2 Kabel oder Steckdose zu erhalten und günstig

Liebe Grüße Elisabeth
tbb1207
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 20:43

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon E_souli » So 23. Mär 2014, 08:55

Curio hat geschrieben:
Hallo,
dieser Thread hier mal an alle i3 Besteller, solche die schon haben oder kurz davor stehen oder mit dem Gedanken ernsthaft spielen. Was ist sinnvoll für welchen Nutzungfall - was vielleicht eher nicht und warum?

Hier meine Konfiguration, Basis ist ein REX Modell, hier nur die diskussionswürdigen Teile, denn sowas wie Farbe sehe ich als rein persönliche Geschmacksfrage:
  • Komfortpaket, u.a. wg. Tempomat aus meiner Sicht ein Muss
  • Schnelladen AC/DC - aus meiner Sicht ein MUSS, denn nur dann sind die 7,4 kW AC an Typ 2 Ladesäulen möglich
  • Sitzheizung, aus meiner Sicht ebenfalls ein MUSS, weil nur hier die Batterievorkonditionierung im Winter dabei ist
  • LED Lichtelemente, also das erweiterte Tagfahrlicht,
  • erweiterte Smartphone Anbindung (?)

Meine Fragen:
Was meint ihr zu
    a) den Scheinwerfern, bringen die LED Scheinwerfer einen echten Nutzen bei Lichtausbeute, Lichtführung zB in Kurven? Stromersparnis möchte ich hier mal nicht diskutieren, gab es schon einen Thread - wie ist der "Lichtnutzen"?
    b) Erweiterte Smartphone Anbindung - braucht man das? Gibt es irgendwo genauere Infos, was das Navi Prof ohne diese Funktion kann? Ich habe verstanden, dass man fürs volle Bluetooth Audio Streaming dieses Feature braucht, genauso wie für die Nutzung Internet Radio Streaming.
    Zusammen mit Snap In kann man dem Handy dann auch die Außenantenne andienen, was dem Empfang sicher zuträglich ist. Andererseits ist das mit 500 EUR schon ein richtiger Happen.


Moin

hmm ist immer individuell, ABER nach langen Diskussionen, Überlegungen und Gesprächen mit meinem Agenten ist bei mir folgendes passiert:

Driving Assistant Plus - bestellt
Parkassistenzpaket - bestellt
Comfort Paket - bestellt
ConnectedDrive Services - bestellt
Real Time Traffi c Information - bestellt
Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer - bestellt
Wärmepumpe - bestellt
Schnell-Laden Wechselstrom/Gleichstrom - bestellt
Schnellladekabel - bestellt
HiFi Lautsprechersystem Harman Kardon - bestellt

hmm, mehr weiss ich im Moment nicht, muss erstmal wach werden :old:
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon endurance » So 23. Mär 2014, 09:02

Also Vollausstattung oder?

Ich habe den Driving Assi + RTTI (beides brauche ich nicht bei dem geplanen Fahrprofil) weggelassen. ConnectedDrive eigentlich nur genommen um da es hiess kann man nicht nachrüsten.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: BMW i3 Extras - bestellen oder nicht?

Beitragvon E_souli » So 23. Mär 2014, 09:18

endurance hat geschrieben:
Also Vollausstattung oder?

Ich habe den Driving Assi + RTTI (beides brauche ich nicht bei dem geplanen Fahrprofil) weggelassen. ConnectedDrive eigentlich nur genommen um da es hiess kann man nicht nachrüsten.



nein (nicht ganz)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste