Auf Wiedersehen @all

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon EVplus » Fr 22. Jan 2016, 10:07

Hamburger Jung hat geschrieben:
Ich freue mich auch schon darauf im Februar nach Dänemark zu fahren ohne Ladesäulen hopping zu machen.
Im Sommer nach Wien zum Mozart Musical ohne Mietwagen, den ich aber und an benötigt habe.
Ich freue mich auf ein warmes Auto, meine Frau dank der zwei Zonen Klima auf ein noch wärmeres Auto.


Da siehst Du über was man sich freuen kann ! Ich freue mich auch jeden Tag über den Wechsel zum PHEV.

Nur der Mangel an etwas lässt einen erkennen wie wichtig einem manche Dinge sind.

Mit dem Toyota HSD hast Du eine Wahl getroffen, die einem immer noch EV Perspektiven lässt.

Zudem, wenn Du mit den jetzt gewonnenen Erfahrungen mit dem Toyota HSD auf Langstrecke fährst ( Tempomat 90 km/h usw. ) wirst Du erstaunt über den niedrigen Verbrauch sein.... nur nicht in das Verbrennerfahrer Verhaltensmuster zurückfallen... :lol: 8-)

Gute Fahrt
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Starmanager » Fr 22. Jan 2016, 12:03

Jeder wie er kann. Es gibt trotzdem Millionen von Autofahrern die mit einem i3 genug Reichweite fuer 99% aller Fahrten haetten... nur fahren sie immer noch an der Zukunft vorbei... und die E-Autos in der Zukunft werden auch nicht nur mit 100KWh Akkus ausgeruestet werden.. und wenn dann sind sie auch wieder nicht wirklich oekologisch sondern nur schwer und die Reichweite wird dann wieder zum Thema.

Das Laden Zuhause wird fuer alle das Thema werden... Schnellader mit 11 oder 22KW sollte man in der Garage haben... aber die Zukunft wird es zeigen... so koennte der BMW i3 schon nach ein oder zwei Stunden wieder Einsatzbereit sein..


Viel Glueck HamburgerJung...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Karlsson » Fr 22. Jan 2016, 13:23

Starmanager hat geschrieben:
Es gibt trotzdem Millionen von Autofahrern die mit einem i3 genug Reichweite fuer 99% aller Fahrten haetten...

99% aller Fahrten sind halt nur 75% aller Kilometer und das ist zu wenig. Der RE wäre hier das richtige Extra gewesen. Er hat damals falsch gewählt und tut es mit dem Prius jetzt schon wieder.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon ^tom^ » Fr 22. Jan 2016, 13:36

Karlsson hat geschrieben:
Starmanager hat geschrieben:
Es gibt trotzdem Millionen von Autofahrern die mit einem i3 genug Reichweite fuer 99% aller Fahrten haetten...

99% aller Fahrten sind halt nur 75% aller Kilometer und das ist zu wenig. Der RE wäre hier das richtige Extra gewesen. Er hat damals falsch gewählt und tut es mit dem Prius jetzt schon wieder.


Da muss ich dir soweit mal recht geben.
Der Aufpreis zum i3 mit Rex kann kaum mehr als 5000.- ausmachen und ist sicher günstiger als die gewählte Variante.

@Karlsson: 99% aller Fahrten sind halt nur 75% aller Kilometer
Ich habe schon lange nicht mehr danach gesucht....doch hast Du wo so eine Statisik im Netz gefunden, die eben genau die Häufigkeit und Kilometer der langen Strecken wiedergibt?
Ich bin etwa bei 99% aller Fahrten sind 85% aller Kilometer oder anders gesagt: Mein Auto hat 8000 Kilometer und 5 mal musste ich an den Schnelllader und zweimal an den Schnarchlader (Steckdose an der Destination) und diese 7 Aktionen sind gesammthaft etwa 1100 Kilometer
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Semi » Fr 22. Jan 2016, 13:37

Karlsson hat geschrieben:
Starmanager hat geschrieben:
Es gibt trotzdem Millionen von Autofahrern die mit einem i3 genug Reichweite fuer 99% aller Fahrten haetten...

99% aller Fahrten sind halt nur 75% aller Kilometer und das ist zu wenig. Der RE wäre hier das richtige Extra gewesen. Er hat damals falsch gewählt und tut es mit dem Prius jetzt schon wieder.


Er hat ja geschrieben das es am Geld liegt... Ob der BMW mit Rex wirklich das richtige Auto für Ihn und seine Frau ist wissen wir nicht. Der Rex ist ja für den "Notfall" gedacht und nicht zur Dauernutzung.
Der Auris Hybrid finde ich persönlich auch eine gute Wahl. (Wogegen ich den Auris Hybrid Kombi genommen hätte, kostet wenig mehr, hat dafür mehr Platz.)

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 243
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
Wohnort: Zürich

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Rudi L. » Fr 22. Jan 2016, 14:55

Karlsson hat geschrieben:
Er hat damals falsch gewählt und tut es mit dem Prius jetzt schon wieder.


Es ist ein Auris kein Prius ;)

Abgesehen davon, ich könnte Dir jetzt einige Gründe aufzählen warum ich keinen Hybrid fahren würde, aber ich würde mir nie anmaßen jemanden zu unterstellen er hätte falsch gewählt nur weil er einen Hybriden gekauft hat. 8-)
Rudi L.
 

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Tho » Fr 22. Jan 2016, 15:39

Semi hat geschrieben:
Der Rex ist ja für den "Notfall" gedacht und nicht zur Dauernutzung.

Laut meinem iAgenten wäre es überhaupt kein Problem den REX regelmäßig zu nutzen. Der wäre entsprechend dimensioniert und standfest, auch bei längerer Dauernutzung. Es gibt hier auch keine Einschränkung wieviel man damit fahren darf/kann/soll.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5742
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Cavaron » Fr 22. Jan 2016, 15:54

Mein Beileid (weil ich das für mich als so schlimm empfinden würde)! Aber heute ist nicht alle Tage, bessere EVs kommen bestimmt - keine Frage!
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Super-E » Fr 22. Jan 2016, 16:35

Tja,

meine Frau hat mir gestern mal wieder unmissverständlich klar gemacht, das ich mir den Kauf eines EV für die nächsten Jahre abschminken darf. Sie kann auch meine Obsession unbedingt elektrisch fahren zu wollen nicht nachvollziehen. Für sie ist ein Auto ein absolutes Nutzfahrzeug, welches möglichst viele Nutzungsfälle für möglichst wenig Geld erfüllen soll. Da bei uns Nachwuchs ansteht ist ihr Hauptpunkt zwar die Größe (i3, etc. viel zu klein - jaja ich weiß, meine Eltern hatten damals einen 2CV und das ging auch irgendwie), aber sie denkt auch an Zwangsladestops mit quäkenden Babys...

Sie ist da gnz pragmatisch und sagt: Lass uns noch ein paar Jahre warten und dann ist alles besser und biliger. Wer sich nichts draus macht elekrisch fahren zu können ist da eben schmerzbefreit.

Hybride sind für uns auch sinnlos. Ich finde sie zwar grundsätzlich in vielen Fällen sinvoll, aber es passt nicht zu unserem Fahrverhalten. Wir haben praktisch keine Kurzstrecken und keine Lademöglichkeit über Nacht. Dafür regelmäßig 2x150km Mittelstrecke. Daher hoffe ich auf den Budd-E. Wenn der rauskommt haben wir vielleicht wieder etwas mehr Kohle, er wäre groß genug und mit der Reichweite sollte es kein Problem geben. So lange fahren wir leider weiter Stinker und ich lese hier neidisch mit, oder denke mir wie bei diesem thread - vielleicht ist es doch gut noch etwas warten zu müssen…
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1260
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Auf Wiedersehen @all

Beitragvon Semi » Fr 22. Jan 2016, 16:42

Super-E hat geschrieben:
Hybride sind für uns auch sinnlos. Ich finde sie zwar grundsätzlich in vielen Fällen sinvoll, aber es passt nicht zu unserem Fahrverhalten. Wir haben praktisch keine Kurzstrecken und keine Lademöglichkeit über Nacht. Dafür regelmäßig 2x150km Mittelstrecke. Daher hoffe ich auf den Budd-E. Wenn der rauskommt haben wir vielleicht wieder etwas mehr Kohle, er wäre groß genug und mit der Reichweite sollte es kein Problem geben. So lange fahren wir leider weiter Stinker und ich lese hier neidisch mit…


Wieso soll bei deinem Fahrverhalten Hybrid sinnlos sein? Das wäre doch im Gegenteil eher die Lösung. Fährst ähnlich wie ein E-Auto am Anfang ohne Lärm und ohne Schalten, hast keine Reichweitenprobleme, brauchst keine Steckdose und Hybrid gibts auch als (Auris Hybrid) Kombi zu einem Preis für Normalsterbliche ink. guter Wertebeständigkeit. ;)
Semi
 
Beiträge: 243
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
Wohnort: Zürich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pendulum76 und 12 Gäste