1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » So 14. Mai 2017, 21:38

Major Tom hat geschrieben:
Ich würde mir auf alle Fälle ein ChargeNow und NewMotion Karte besorgen. Achte darauf, dass beide aktiviert sind.


Danke für den Tipp. Beide Karten habe ich nun bestellt und werde diese dann aktivieren. Zu möglichen Ladepunkten stelle ich morgen noch 1, 2 Fragen...
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Anzeige

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon harlem24 » So 14. Mai 2017, 21:43

Eventuell noch bei plugsurfing anmelden und einen Ladeschlüssel bestellen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2846
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » Mo 15. Mai 2017, 10:08

So, ich habe mir nun folgende Route mit dem GE Routenplaner ausgedacht.

Diese beinhaltet 6 Ladestopps.

1. Ladestation nach 95km in Nieder Eschbach bei Aldi scheint kostenlos zu sein. Benötige ich also keine Ladekarte
2. Ladestation nach 46km in Gießen steht New Motion Ladekarte. Die habe ich ja beantragt
3. Ladestation nach 88km in Wenden ebenfalls kostenlos
4. Ladestaion nach 36km in Lüdenscheid scheint auch wieder kostenlos zu sein
5. Ladestation nach 95km in Münster steht Ladekarte charge&fuel. Bei Kosten steht aber "kostenlos". Brauch ich dann trotzdem die Karte?
6. Ladestation nach 49km in Tecklenburg scheint dann auch noch mal kostenlos zu sein.

Soweit die Planung. Was sagt ihr dazu?
Zuletzt geändert von rene1103 am Mo 15. Mai 2017, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon fridgeS3 » Mo 15. Mai 2017, 10:38

rene1103 hat geschrieben:
4. Ladestation nach 102km in Münster steht Ladekarte charge&fuel. Bei Kosten steht aber "kostenlos". Brauch ich dann trotzdem die Karte?


Hängt vom Händler ab; in Hannover bei VW Kahle kann man nur mit Karte laden, in Magdeburg im Rothenseer VW Autohaus kann man ohne Karte laden.

Da im Ladelog schon einige i3-Ladungen vermerkt sind, wird's wohl ohne gehen. In solchen Fällen gehe ich dann ins Autohaus und werfe etwas in die Kaffeekasse.

aber ansonsten ok, bis auf diesen langen "Stint"; da hätte ich schon Herzklopfen und du brauchst starke Nerven, weil Dir das Navi ständig sagen wird, dass die Reichweite nicht reicht. Ich habe dann immer im Splitscreen den Bordcomputer, weil ich dort direkt Restteilstrecke und Restreichweite gut nebeneinander habe. Vergleiche die beiden Restweiten und beobachte, in welchem Verhältnis sich die Strecke annähert. Du wirst sicher mit einem Minus zwischen Strecke und Reichweite starten, die Differenz sollte bei 80 km/h sukzessive abnehmen. Wenn es doch nicht reicht (Wetter oder andere Umweltbedingungen) habe auf jeden Fall einen Plan-B zur Hand, du könntest zB hier einen kurzen Zwischenstopp einlegen.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon TurboK » Mo 15. Mai 2017, 11:59

Wow, so viel Mumm hatte ich nicht. Meinen erwarb ich auch leicht gebraucht mit meiner Wunschausstattung und nur 6.000 km auf der Uhr - aber genau 400 km entfernt. Ich hatte Angst, auf der Überführungsfahrt übernachten zu müssen. Letztlich hab ich ihn mit dem Hänger geholt.

Auf der Autobahn gibt es sehr wenig Rekuperation. 124 km zwischen 2 Stationen finde ich ziemlich mutig.

Klaus
TurboK
 
Beiträge: 58
Registriert: Do 20. Apr 2017, 23:24

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon kabe » Mo 15. Mai 2017, 12:15

rene1103 hat geschrieben:
...
2. Ladestation nach 46km in Gießen steht New Motion Ladekarte. Die habe ich ja beantragt
...

In Gießen würde ich bei der Volksbank Mittelhessen (kostenlos) laden. Da kann man entweder in der Nachbarschaft einkaufen oder im Möbelhaus Sommerlad im Restaurant etwas essen. ;)
BMW i3 (01/14) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite
Benutzeravatar
kabe
 
Beiträge: 162
Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon rene1103 » Mo 15. Mai 2017, 12:19

fridgeS3 hat geschrieben:
Wenn es doch nicht reicht (Wetter oder andere Umweltbedingungen) habe auf jeden Fall einen Plan-B zur Hand, du könntest zB hier einen kurzen Zwischenstopp einlegen.


Danke, den Tipp habe ich oben in meinem Post ergänzt und den Stopp eingebaut, sodass es jetzt 6 Ladepunkte sind. :)

Ich denke mit 95km strapaziert man sein Glück nicht über als i3 Fahranfänger :lol:
BMW i3 60Ah
rene1103
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:00
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon bernd55 » Mo 15. Mai 2017, 12:23

Hallo,

bin dieses Frühjahr von Heidelberg nach Dortmund gefahren.
Mit einem 94er REX. Habe auch nur kostenlos an CCS die Strecke gefahren und habe bei meinen Ladern keine Karte gebraucht.
Bin in FfM bei BMW gewesen (50kW statt 20kW bei Aldi) dann nach Gießen zu Lidl (50kW CCS).
Von dort nach Lüdenscheid. Dass ist wie du schon selbst erkannt hast der heikelste Abschnitt, zumal es dort durch das Siegerland geht, also reichlich Steigungen und Gefälle. Aus meiner Erinnerung war das selbst mit dem 94er bei der Navi Berechnung bei 80% ausserhalb der Reichweite. Bin bei kurz vor 90% dann los und ohne Rex Betrieb nach Lüdenscheid gekommen. Rest war nicht üppig (25-30km) aber ich bin auch nicht hinter LKW's gefahren sonden bei ca. 100-105km/h mit Heizung gefahren. Jetzt war da zu meiner Fahrt natürlich die Temp. im Siegerland zwischen 0°- 5°, dass sollte bei dir besser aussehen, schau dir aber trozdem die 22kW Ladeoptionen an, dort kannst du dann zur Not noch mal 30-40km in einer Stunde nachholen.
Danach war ich ja bereits am Ziel, kann dir über den Rest also nichts aus erste Hand berichten.

Viel Erfog
Gruß Bernd
bernd55
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:54

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon fridgeS3 » Mo 15. Mai 2017, 13:00

rene1103 hat geschrieben:
Ich denke mit 95km strapaziert man sein Glück nicht über als i3 Fahranfänger :lol:


kommt immer darauf an, ob man das Abenteuer gleich bei der ersten langen Fahrt angehen will. :mrgreen: :lol:

Kennst Du den vollen SoC?? Meiner zeigt nämlich nur noch 17,8-18,1 kWh an (im Gegensatz zum letzten Sommer mit 19,8), das sind dann schnell mal ein paar Kilometer.

Bei meiner "Versuchsfahrt" bin ich mit 92 km/h hinter Lkw auf knappe 12,7-13 kWh/100 km gekommen (zu Zweit mit Gepäck im Auto bei etwa 5 Grad Außentemperatur, also manchmal kurz Heizung an gehabt) , das wären dann 130-135km bei Vollladung. Du siehst, 124km können klappen, aber unterschätze nicht die Topologie (meine Erfahrung habe ich im Weserbergland auf der A2 gesammelt), da schmelzen die Reichweitenkilometer schneller als gewünscht.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: 1. Fahrt Mannheim - Oldenburg CCS only?

Beitragvon bernd55 » Mo 15. Mai 2017, 13:15

fridgeS3 hat geschrieben:
Bei meiner "Versuchsfahrt" bin ich mit 92 km/h hinter Lkw auf knappe 12,7-13 kWh/100 km gekommen (zu Zweit mit Gepäck im Auto bei etwa 5 Grad Außentemperatur, also manchmal kurz Heizung an gehabt) , das wären dann 130-135km bei Vollladung. Du siehst, 124km können klappen, aber unterschätze nicht die Topologie (meine Erfahrung habe ich im Weserbergland auf der A2 gesammelt), da schmelzen die Reichweitenkilometer schneller als gewünscht.


Zumal er am CCS in Giessen ja nicht auf die 100% warten wird sondern wohl eher bei <90% losfährt.
Also die 30 - 45 min bei einer 22kW Säule (3-5kwh) scheinen mir in der Situation und mit der Topologie wohl die bessere Variante.
Ist das Typ2 (32A) Kabel dabei ? Wenn nicht noch besorgen oder vom Mannheimer Autohaus direkt kaufen und reinlegen lassen.

Gruß
Bernd
bernd55
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: razorback und 3 Gäste