Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon ZOES » Fr 3. Jan 2014, 14:55

Hat jemand schon einmal getestet, ob an den Ladesäulen des Ladeverbundes München Umland auch andere Karten außer die der Bayernwerke funktionieren?
Danke.
Zoe Intense (04/2013) seit Dezember 2013 - Eigenimport aus F - keine Wallbox - 12.500 km/a
ZOES
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 22:06
Wohnort: an der Teck

Anzeige

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon ZoePionierin » Fr 3. Jan 2014, 16:52

Da die Bayernwerke zu e.on gehören und eine e.on-Ladekarte haben, müsste eigentlich auch die e.on-Karte funktionieren. Wo man diese aber außer bei den Bayernwerken bekommt, habe ich noch nicht herausgefunden
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon ev4all » Fr 3. Jan 2014, 17:16

Das ist glaube ich sehr optimistisch. Meine E.ON Karte funktioniert nur an dem Standort, wo ich sie bekommen habe. Für eine Chademo.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon dibu » Fr 3. Jan 2014, 17:35

Meines Wissens sind die Karten für Chademo und die anderen E.On-Säulen immer unterschiedlich. Jedenfalls in Kassel ist das definitiv so.

Bei E.On ist mit unklar, ob sie in den einzelnen Regionen unterschiedliche Karten haben. Ich habe mir jedenfalls zu der E.On-Mitte-Karte (Kassel) auch noch die vom Münchner Umland besorgt (jeweils für Typ 2). Sicher ist sicher :mrgreen:
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon Adrian » Fr 3. Jan 2014, 17:48

Eine mail an bga-e-mobility@bayernwerk.de und du bekommst die Karte kostenlos zugeschickt.
Denke sie funktioniert nur im Münchner Umland, für e.on Mitte braucht man wieder eine andere :roll: .
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon ev4all » Fr 3. Jan 2014, 17:51

Kann beides die Erklärung sein. Meine Karte ist von E.ON Westfalen Weser für die Chademo in Paderborn und hat nicht funktioniert an der Typ 2 in Hardegsen von E.ON Mitte.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon ZOES » Fr 3. Jan 2014, 21:58

Adrian hat geschrieben:
Eine mail an bga-e-mobility@bayernwerk.de und du bekommst die Karte kostenlos zugeschickt.
Denke sie funktioniert nur im Münchner Umland, für e.on Mitte braucht man wieder eine andere :roll: .

Mir wurde ein Bestellformular zum Stückpreis von 15 EUR + MWSt. zugeschickt.

Und da ich nocht nicht weiß, wie oft ich per Zoe von Stuttgart nach München fahre und bis wann das Laden dort kostenfrei ist, zögere ich noch und habe auf eine Alternative gehofft.
Aber scheinbar muss ich die Kosten in Kauf nehmen (oder den Zoe und Twizzy-fahrenden Nachbarn in Höhenkirchen fragen). ;)
Zoe Intense (04/2013) seit Dezember 2013 - Eigenimport aus F - keine Wallbox - 12.500 km/a
ZOES
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 22:06
Wohnort: an der Teck

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon fbitc » Fr 3. Jan 2014, 22:02

Hm, für 15 Euro sollte Eon aber die Säulen auf 22 kW aufrüsten...
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon Adrian » Fr 3. Jan 2014, 22:59

Oha, anscheinend wurde es geändert! Vor ein paar Monaten war die Karte noch kostenlos. Anscheinend gibt es langsam eine Nachfrage für die Karten :) .

Bin gespannt wie lange laden noch kostenlos ist (hab bestimmt schon 150 kWh genuckelt...).
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Welche Karte für Ladeverbund München Umland

Beitragvon Solarstromer » Sa 4. Jan 2014, 01:12

ZOES hat geschrieben:
Hat jemand schon einmal getestet, ob an den Ladesäulen des Ladeverbundes München Umland ...

Gibt es überhaupt einen Ladeverbund München Umland, Google findet diesbezüglich sogut wie nichts?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DC30, s2m und 3 Gäste