Verbund Crowdfunding?

Verbund Crowdfunding?

Beitragvon DonDonaldi » Di 2. Aug 2016, 17:03

Hat dieser Betreiber eine Homepage?
Benötigt man für die Säulen eine Karte?

Wir sammeln alle relevanten Betreiber in Norddeutschland um zu entscheiden welche Karten (wenn vorhanden) wir benötigen und dann entsprechend zu bestellen.

Hier sind wir zu diesem Betreiber nicht fündig geworden.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon Berndte » Di 2. Aug 2016, 17:13

??? ist die Frage echt ernst gemeint?
Es gibt sogar einen eigenen Bereich im Forum.
Und einen Wikieintrag.
Und einfach mal die Beschreibungen der entsprechenden Ladehalte lesen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon DonDonaldi » Di 2. Aug 2016, 17:22

Ja wirklich ernst gemeint.
Habe gegoogelt und keine Ergebnisse gehabt. Einen Wiki Eintrag konnten wir nicht finden und auch keine Homepage, daher die Frage.
Und ist der Bereich Stromtankstellen/Betreiber... nicht richtig bzw. welcher wäre geeigneter?

Hier die Suche
https://www.google.de/search?num=100&si ... Ruv6adLwd4
Wiki habe ich nicht gesehen.

Wenn ich wiki dazu eingebe dann das
https://de.wikipedia.org/wiki/Crowdfunding
Aber das sieht nicht nach Stromtankstellen aus.
Zuletzt geändert von DonDonaldi am Di 2. Aug 2016, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon Tho » Di 2. Aug 2016, 17:24

Bitte hier nachlesen :)
goingelectric-crowdfunding/
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5619
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon DonDonaldi » Di 2. Aug 2016, 17:26

Mache ich, aber ist das nun ein Anbieter mit Karte, oder nicht?
Was müssen wir tun um eine solche Säule zu nutzen bzw. wo und wie wird bezahlt?
Ganz kurz.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon Berndte » Di 2. Aug 2016, 17:27

Warum liest du nicht einmal die Beschreibungen der Ladepunkte?
Ist doch echt nicht so schwer, oder? :roll:

Du kannst dich doch jetzt nicht innerhalb 2 Minuten durch den Bereich "Crowdfunding" hier im Forum gelesen haben!
goingelectric-crowdfunding/
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon DonDonaldi » Di 2. Aug 2016, 17:29

Habe ich gemacht. Da steht oft kostenlos. Aber man muss sich doch irgendwie legitimieren oder etwa nicht?
In Heide wäre es z.B. interessant. Der Betreiber ist dort Famila und es steht dort keine Ladekarte.
Aber wie funktioniert dann das laden? Einfach einstecken? Das wäre ja zu schön und fast kaum zu glauben. Ich war noch nie vor Ort und kann mir daher nichts darunter konkret vorstellen.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon Tho » Di 2. Aug 2016, 17:34

Anstecken, laden und wenn vom Betreiber gewünscht eine Stromspende in Höhe der bezogenen Strommenge geben.
Ja, so einfach ist das.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5619
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon Berndte » Di 2. Aug 2016, 17:38

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... wdfunding/

Ist das echt so schwer?:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -11/12613/
Barrierefrei: ohne Zugangskarte, ohne Schlüssel, einfach einschalten und die Ladung kann starten.
Bitte bei Verlassen des Wagens Telefonnummer sichtbar hinterlassen.

Nach Beendigung der Ladung bitte die Box wieder abschalten.


Oder
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -52/10468/
Barrierefrei: ohne Zugangskarte, ohne Schlüssel, einfach einschalten und die Ladung kann starten.

Bitte vor der nächsten Antwort mindestens eine Stunde hier lesen:
goingelectric-crowdfunding/
http://www.goingelectric.de/wiki/Was_is ... Projekt%27
https://www.google.com/maps/d/viewer?mi ... rvamWSg3SU
http://www.goingelectric.de/wiki/Who%27s_Who
http://www.goingelectric.de/wiki/Empfoh ... egensweise
http://www.goingelectric.de/wiki/Paper_ ... 2_(Entwurf)
http://www.goingelectric.de/wiki/Stando ... estationen
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verbund Crowdfunding?

Beitragvon DonDonaldi » Di 2. Aug 2016, 17:42

Ist ja genial. Hier im Gewerbegebiet (HH-West) würde so eine Station auch gut hinpassen. Ich lese mal und lasse mich inspirieren.
Gesetzt den Fall man will das selbst in Angriff nehmen. Mit welchem Aufwand (Zeit, Kosten etc.) hat man da zu rechnen? Wenn ich unserem Leaf da selbst auch schnell laden kann und andere das auch tun bzw. dann auch ein E-Auto kaufen wäre das ja ne win-win-win-win ..... -win Situation.
Erst mal ein großes Daumen hoch an alle, die daran gearbeitet haben. Und eines an die, die es mir gerade so geduldig erklärt haben ;)
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EddyB und 5 Gäste

cron