TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

Beitragvon smartadvisor_1 » Mi 29. Apr 2015, 12:42

Es gibt Ladepunkte mit fest installiertem Typ2-Kabel (Mode 3, Fall C). Das ist praktisch, da man kein Kabel mitnehmen muss und z.B. bei Stromausfall trotzdem weitergefahren werden kann.

Bei einer TNM Lolo3 soll hier nun Folgendes passiert sein: Ein Fahrer schaltet mit dem Plugsurfing Schlüsselanhänger die Ladung frei und lädt sein Fahrzeug. Beim Trennen des Kabels vom Fahrzeug wird das Kabel zwar stromlos geschaltet, aber der Ladevorgang wird nicht beendet. Vergisst der Fahrer jetzt den Ladevorgang mit dem Schlüsselanhänger an der Wallbox zu beenden, kann jeder nachfolgende Fahrer auf Kosten des ersten Fahrers unbegrenzt weiterladen. Zudem würde der Ladepunkt in Netz dauerhaft als belegt angezeigt. Das wäre so, als würde bei der Tankstelle nach dem Zurückhängen der Zapfpistole die Abrechnung nur unterbrochen und nicht gestoppt.

Hat da schon jemand praktische Erfahrungen? Ist das bei allen Anbietern mit festem Ladekabel so? Gibt es ein TimeOut für den kompletten Ladevorgang nach Trennen des Fahrzeuges, z.B. 30 oder 60 Sekunden?

Wir sehen uns alle in Linz
Gruß, Stefan
aktuell: ZOE intens mit Bettermann-Ladebox, bisher: Lynch-Fiesta, Pinguin, City-El, Mini-El, Sinclair

Elektromobilität ist keine Frage der Kosten, der Ladung oder der Reichweite - sie ist eine Frage der WERTE !
Benutzeravatar
smartadvisor_1
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Jul 2014, 13:23

Anzeige

Re: TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

Beitragvon DCKA » Mi 29. Apr 2015, 13:04

„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

Beitragvon TeeKay » Mi 29. Apr 2015, 13:19

Das ist ein Softwarefehler, den du TNM melden solltest.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

Beitragvon smartadvisor_1 » Mi 29. Apr 2015, 14:13

DCKA hat geschrieben:


Ja, an diesem Beispiel entstand die Diskussion. Ich warte allerdings noch auf Infos zum konkreten Ausgang. Interessant wäre aber das Verhalten anderer Ladestationen.

Bei fest angeschlossenem Ladekabel habe ich auch schon mit Herstellern die Möglichkeit zum "Entriegeln, wenn Ladung beendet" diskutiert, damit der Nächste laden kann. Diese Funktion kann und darf aber nur das Fahrzeug steuern, aber das wäre ein neues Thema.
aktuell: ZOE intens mit Bettermann-Ladebox, bisher: Lynch-Fiesta, Pinguin, City-El, Mini-El, Sinclair

Elektromobilität ist keine Frage der Kosten, der Ladung oder der Reichweite - sie ist eine Frage der WERTE !
Benutzeravatar
smartadvisor_1
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Jul 2014, 13:23

Re: TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

Beitragvon Tho » Mi 29. Apr 2015, 14:23

Wenn die Last für Zeitraum x weg ist, dann muss auf jeden Fall auch der Ladevorgang Bilanziell beendet sein.
Dass das nicht im Pflichtenheft stand ist schon äußerst seltsam :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: TNM - nicht beendeter Ladevorgang bei festem Kabel?

Beitragvon TeeKay » Mi 29. Apr 2015, 23:08

smartadvisor_1 hat geschrieben:
Diese Funktion kann und darf aber nur das Fahrzeug steuern, aber das wäre ein neues Thema.

Bei Chademo darf, muss und kann das die Säule steuern. Das Auto kann die Ladung auch von sich aus beenden. Aber der Stecker wird freigegeben und kann abgezogen werden, sobald an der Säule die Ladung beendet wurde. Bei Chademo verriegelt sich der Stecker im Gegensatz zu Typ2 und CCS selbst mechanisch am Auto.

Wenn also am Chademo die Säule den Stecker selbständig entriegeln darf, wieso sollte das dann nicht auch bei Typ2 gehen? Strom kann ja nicht mehr fließen, wenn die Säule die Ladung beendet?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste