Tank & Rast: Anbieterchaos

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon Jan » So 11. Feb 2018, 13:43

DerStilleGenießer hat geschrieben:
Hier die Antwort von Tank & Rast zu diesem Thema:

Sehr geehrter Herr

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an Tank & Rast sowie an unseren E-Ladesäulen. Aktuelle Informationen zum Thema Elektromobilität bei Tank & Rast finden Sie online unter: http://tank.rast.de/emobility/. Dort steht Ihnen auch eine übersichtliche Karte zur Verfügung, auf der die in Betrieb genommenen E-Ladesäulen mit Hinweis auf den Betreiber eingezeichnet sind.

Die Vergütungsmodelle an den Ladesäulen im Tank & Rast Servicenetzwerk sind abhängig vom jeweiligen Kooperationspartner, mit dem wir die Säule errichten. Tank & Rast kooperiert beim Ausbau der E-Ladeinfrastruktur mit verschiedenen Partnern, zum Beispiel innogy, EnBW und E.ON. Bezahlen können Kunden bei unserem Partner EnBW mit gängigen Ladekarten, per App, über das intercharge-Bezahlportal oder Kreditkarte, die über eine contactless-payment Funktion verfügen. Bezahlmöglichkeiten bei unserem Partner innogy sind PayPal, Gutschein oder Kreditkarte (mit Kreditkarte vertragsfrei über die App eCharge oder die mobile Webseite http://www.epowerdirect.com, direkte Kreditkartenzahlung in 2018 geplant).

Informationen zu Kosten und Tarif erhalten Sie über die Homepages oder den Kundeservice unserer Partner.

Beim Betreiber EnBW ist dies die EnBW mobility+ App. Rund um die Uhr erreichen Sie die Hotline der EnBW unter 0721 / 72586460 oder ladekarten@enbw.de.

Beim Betreiber innogy ist dies die eCharge-App. Rund um die Uhr erreichen Sie die Hotline unter 0800 / 2255793, den Kundenservice online unter emobility@innogy.com oder bei Fragen zur eCharge App unter echarge@innogy.com.

Beim Betreiber E.ON ist dies die E.ON Drive App. Rund um die Uhr erreichen Sie die Hotline der E.ON unter 0800 / 5890956, den Kundenservice unter kundenservice@eon-drive.de. In der Anfangsphase können die Säulen der E.ON kostenfrei genutzt werden.

Die Ladesäulen, die von Tank & Rast betrieben werden, können derzeit noch kostenfrei genutzt werden.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Auskunft geholfen zu haben.

Wenn Sie weiterführende Fragen, Anregungen oder auch Grund zur Kritik haben, dann wenden Sie sich bitte erneut an uns.

Freundliche Grüße / Best regards

Nina Gaa
Consumer Relations

t +49 (0)228-922 -0
m kundenservice@tank.rast.de

Wieder das typische Standard Brief gelaber, ohne dabei auf die aktuellen Probleme einzugehen. Es macht offensichtlich wenig Sinn, mit Tank und Rast Erfahrungen zu tauschen, wenn von deren Seite so wenig Interesse besteht, wirklich an einer Lösung zu arbeiten. Wo sind sie nur geblieben, die echten Macher, die Probleme beseitigen, anstatt Missstände immer schön zu reden. Vielleicht einfach ausgestorben. :(
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2248
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Anzeige

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon PowerTower » So 11. Feb 2018, 13:56

Immerhin enthält die E-Mail mehr Auskunft, als ich von dieser Stelle erwartet hätte. Aber stimmt natürlich, die eigentliche Situation wird dadurch nicht besser.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon TeeKay » So 11. Feb 2018, 15:53

Die Länge der eMail zeigt mir, dass du nicht der erste Nachfrager bist. Schade, dass man darauf nur mit ellenlangen Mails reagiert. T&R ist der Besteller und kann den Abrechnungsdienstleistern Vorgaben machen, wie sie wollen. Wenn sie wenigstens die Lader gebietsweise verteilt hätten. Aber ne - e.On beispielweise gibts Ost, West, Nord und Süd kreuz und quer verteilt. Blöderweise wollen sie gar keine Vorgaben machen und das Thema wohl lieber schnellstmöglich wieder vergessen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11623
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon nono » So 11. Feb 2018, 16:06

Magier hat geschrieben:
Vielleicht bestelle ich mir doch auch einen Diesel(Kein deutsches Auto!natürlich)...nach dem Motto..ist mir doch egal....
habe keine Kinder und andere Erben und Nachkommen....

Ganz ehrlich, den Gedanken hatte ich auch schon. Es ist zwar nett, sich als Gutmensch zu fühlen, aber wenn kaum jemand mitmacht und Regierung und Lobby auch alles torpedieren, dann frage ich mich echt, wofür man sich den Streß antut...

Interessant finde ich zudem, dass es bei der Liberalisierung des Telefonmarktes (Festnetz) keine Probleme bei der Abrechnung gab, das Roaming mit dem Handy auch funktioniert, ich meine Kreditkarte weltweit einsetzen kann, etc ...
Aber beim Laden des E-Autos gibt es zig Anbieter, einen Wildwuchs bei den Preisen.

Ich persönlich finde es zwar immer noch spannend, sich über die Entwicklungen am Markt auf dem Laufenden zu halten, aber das ist der Allgemeinheit nicht zumutbar.
Eigentlich will ich ein Auto fahren, laden/ tanken, bezahlen und gut ist.

Naja, mein Leasing-Vertrag läuft noch 3 Jahre. Mal sehen, wie sich bis dahin der Markt entwickelt hat.
Wenn, gerade Langstreckenfahrten, dann auch noch ein ähnliches Chaos, bieten, dann kaufe ich mir wieder einen billigen, sparsamen Verbrenner.
Andernfalls übernehme ich meinen i3.
17.02.2017 Born Electric | 22.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,3 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 19:24
Wohnort: Hannover

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon Schwani » So 11. Feb 2018, 16:22

Da Ionity ja auch einen Kooperationsvertrag mit T&R abgeschlossen hat, wird es in den nächsten Jahren noch etwas bunter.

Interessant finde ich allerdings dann, dass es pro Standort auch mehrere Anbieter geben wird - das sorgt für Redundanz bei Verfügbarkeit und Bezahlsystem.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 873
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon Gerhard, OA » So 11. Feb 2018, 16:58

nono hat geschrieben:
es bei der Liberalisierung des Telefonmarktes (Festnetz) keine Probleme bei der Abrechnung gab, das Roaming mit dem Handy auch funktioniert

schlechtes Gedächtnis? Oder nicht so lang dabei? Es ist noch gar nicht solange her, dass in Zeitungen längliche Tabellen mit einer Auswahl (!) an preselect-Nummern je nach Wochen- und Tageszeit gedruckt wurden. Bezüglich der Roaming-Gebühren hat die geschumpfene EU-Kommission eingegriffen.
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 250
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon IO43 » So 11. Feb 2018, 17:08

Ich persönlich finde es immer wieder erstaunlich, wie oft hier das alles noch schön geredet wird.

Seid Ihr Euch sicher, dass der Markt das regeln wird? Das Ergebnis kann hier nämlich tatsächlich auch sein, dass der Verbraucher auf herkömmliche Fahrzeuge setzt, statt sich laufend den günstigsten Tarif zu suchen.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2672
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon tomas-b » So 11. Feb 2018, 17:48

IO43 hat geschrieben:
Ich persönlich finde es immer wieder erstaunlich, wie oft hier das alles noch schön geredet wird.

Seid Ihr Euch sicher, dass der Markt das regeln wird? Das Ergebnis kann hier nämlich tatsächlich auch sein, dass der Verbraucher auf herkömmliche Fahrzeuge setzt, statt sich laufend den günstigsten Tarif zu suchen.


Ja der Markt wird das genauso regeln, wie du es beschrieben hast.
Die Masse der Leute wird maximal den Kleinwagen im Haushalt austauschen (falls zwei Fahrzeuge vorhanden sind), und den auch nur, wenn man ihn zu Hause laden kann. Für die Langstrecke bleibt der Verbrenner...

Ich verstehe einige Leute hier auch nicht. Einerseits dauert ihnen der ganze Übergang zur 100%-E-Mobility viel zu lange und sie verstehen die zögernden Autofahrer nicht. Andererseits verschließen sie ihre Augen vor solchen Missständen (bzw. reden sich diese schön) und freuen sich noch darüber, dass die Ladesäulen für sie selbst frei sind, weil sonst kein Normaldenkender sich so etwas antun würde...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 559
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon nono » So 11. Feb 2018, 18:47

Gerhard, OA hat geschrieben:
schlechtes Gedächtnis? Oder nicht so lang dabei? Es ist noch gar nicht solange her, dass in Zeitungen längliche Tabellen mit einer Auswahl (!) an preselect-Nummern je nach Wochen- und Tageszeit gedruckt wurden. Bezüglich der Roaming-Gebühren hat die geschumpfene EU-Kommission eingegriffen.

Ja, aber ich konnte stets telefonieren und hatte einen Anbieter zur Abwicklung meiner Zahlungen.
Beides trifft auf die E-Mobilität nicht zu!
17.02.2017 Born Electric | 22.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,3 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 19:24
Wohnort: Hannover

Re: Tank & Rast: Anbieterchaos

Beitragvon phonehoppy » So 11. Feb 2018, 20:19

DerStilleGenießer hat geschrieben:
Hier die Antwort von Tank & Rast zu diesem Thema:
...


Genau so eine Antwort habe ich auch erhalten. Allein schon die Länge der Mail und die Art und Weise, wie die Vorgehensweise und die verschiedenen Aktivierungsmöglichkeiten der vier Anbieter beschrieben werden, zeigt, wie furchtbar das ganze eigentlich ist. Seltsam nur, dass das den Leuten, die solche Standardmails formulieren, nicht selbst auffällt...
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 786
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BernhardLeopold, Gaggl, jo911, JuGoing und 8 Gäste