Slowenien, JA so ist richtig

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon BernhardLeopold » Di 6. Jun 2017, 11:30

LocutusB hat geschrieben:
Geladen ausschließlich mit Smatrics Single NET (keine Grundgebühr). Kosten überschaubar und weit unter 10€ pro Ladung. Im Schnitt war ich 15 bis 20 Minuten angesteckt.

Wieviel kostet die Minute bei Petrol über Smatrics jetzt? Bei mir kämen ja noch die 20 EUR Gebühr für die Ausstellung der Smatrics-Karte dazu. Damit allein kann ich schon zweimal Petrol Prepaid kaufen...
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon LocutusB » Mi 7. Jun 2017, 11:18

Auf meiner Abrechnung stehen derzeit knappe 0,06€ pro Minute für CCS 50kW. In Summe, Karte plus Laden, 25,50€ für 98 Minuten in 6 Ladungen. Unschlagbar. Mal sehen wie lange noch ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon BernhardLeopold » Mi 7. Jun 2017, 17:01

LocutusB hat geschrieben:
Auf meiner Abrechnung stehen derzeit knappe 0,06€ pro Minute für CCS 50kW. In Summe, Karte plus Laden, 25,50€ für 98 Minuten in 6 Ladungen. Unschlagbar. Mal sehen wie lange noch ...

Interessant, auf der Smatrics Webseite sprechen sie von 0,63 EUR/min für das Roaming bei Petrol.
Die 0,06 EUR/min wären für 3,6 kW AC. Deine Rechnung macht aber 0,26 EUR/min aus ... ?

https://smatrics.com/roaming-partner
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon LocutusB » Do 8. Jun 2017, 11:49

Karte plus Laden. Laden netto 5,50€.
Wir sollten das hier jetzt aber nicht vertiefen ;-)
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon BernhardLeopold » Do 20. Jul 2017, 00:05

Ich benutze jetzt diesen Thread um meine Unmut über die Zustände im Slowenischen Ladenetz kundzutun. Der Titel sollte dazu eigentlich lauten: Slowenien, so nicht!!!

Zuerst die positiven Aspekte:

1) Seit die bisherige Webseite "http://www.elektro-crpalke.si" nur mehr WERBUNG für Viagra und Cialis zeigt, gibt es eine neue (durchaus gut gemachte) Webseite "https://www.gremonaelektriko.si/en", die "O Wunder!" auch auf Englisch verfügbar ist.

2) Auf dieser Seite kann man 261(!) Ladestationen finden, praktisch alle mit Typ 2 und 22 kW, auch ein paar Schnellader.

3) Auf dieser Seite kann man sich registrieren als "User of Charging Stations" und nach dem Login findet man auch eine Seite mit einer Mobile App für Android und iOS. https://www.gremonaelektriko.si/en/mobile-app

Damit fingen die Probleme bereits an:

Im Android Play Store finde ich die App nicht. Wenn ich den direkten link verwende bekomme ich die Meldung:

Bildschirmfoto 2017-07-20 um 00.44.29.png


Diese App ist also anscheinend (nur?) für Österreicher nicht verfügbar.

Nun ja, es bleibt ja immer noch die Option der SMS Freischaltung, die bei den meisten Säulen versprochen wird und manche sind ja als "plug&charge" eingetragen...

Derart gerüstet machte ich mich auf den Weg nach Kroatien (Opatija), wo mich eine Ladestation im Hotel erwartete. Meine ZOÉ Q210 muss aber zwischen Graz und Opatija mindestens zwei mal laden. Vorsichtshalber bin ich über Kärnten gefahren um in Eisenkappel (möglichst nahe an Slowenien) noch einmal vollzuladen.

Damit erreichte ich Ljubljana problemlos mit etwa 80 km Restreichweite. Dann begann das Drama. Keine der Ladestationen ließ sich aktivieren. Die SMS verliefen sich im nichts (fanden sich laut Aussage von Elektro Ljubljana auch später nicht im Backend), vermutlich aufgrund meines ausländischen Handies. Keine meiner Ladekarten funktionierte (und ich hab eine ganze Latte davon...), und auch die Plug&Charge-Stationen entpuppten sich als veraltete Einträge.

Gerettet hat uns schließlich der Tesla Designation Charger im Grand Hotel Union (und der nette Concierge, der sehr hilfsbereit einen Parkplatz in der überfüllten Tiefgarage freimachte, damit wir laden konnten). Dieser hat mir auch angeboten, dass ich eine Ladekarte an ihn zustellen lassen könnte und sie auf der Rückreise abholen könnte, da ja die Reisezeiten meist nicht zu Bürozeiten stattfinden.

Nach längerem Email-Kontakt mit Elektro Ljubljana wurde auch eine Lösung gefunden, wie die persönliche Übergabe der Karte samt Unterschrift auf der Empfangsbestätigung funktionieren kann: Es gibt einen 24/7 Portier in der Zentrale von Elektro Ljubljana, dort wurde meine Karte hinterlegt und ich konnte sie am Rückweg abholen.

Ich habe sie auch gleich probiert und an zwei Stationen in Ljubljana auch erfolgreich geladen. Mutig geworden habe ich dann den weiteren Rückweg durch Slowenien angetreten, als aber nach weiteren 6 getesteten Stationen keine einzige funktionierte, musste ich mich mit meinen letzten kWh nach Bleiburg in Kärnten retten, um dort zwischenzuladen. Eine weise Entscheidung, denn auch die letzten drei Stationen auf meinem Weg verweigerten den Dienst.

Fazit:
Slowenien hätte eine tolle Ladeinfrastruktur (vor allem für ZOÉs und andere Drehstromlader ;-) aber für ausländische Touristen sind anscheinend nur die kostenpflichtigen Petrol Schnellladestationen an den Autobahnen zugänglich. Bei den meisten Ladestationen ist das Display nur auf Slowenisch eingestellt, und es gibt so gut wie nirgends eine Telefonnummer wo man im Notfall anrufen könnte. Oft ist nicht mal aufgedruckt, wer eigentlich die Station betreibt und wo man eine Karte beantragen könnte.

Die SMS-Freischaltung scheint auch nur mit Handies mit slowenischer SIM-Karte zu funktionieren und die App gibt es auch nur für Slowenen.
So funktioniert also Tourismus in der EU im Jahre 2017...
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon AbRiNgOi » Do 20. Jul 2017, 08:58

Hi,

also wie ich im Mai letzten Jahres die Schnelllader beschrieben habe, kostete eine Ladung nur 2,50 und waren einfach damals besser als in Österreich/Deutschland.

Für mich haben die Schnelllader an der Autobahn die guten alten Ladestellen vom electro crpalka ersetzt, wenn Du aber nun quer durch Slowenien fährst wäre diese Infrastruktur vor allem weil kosten frei natürlich super. Ich habe meine Karte noch per Post bekommen und hatte damit an vielen Stellen laden können. Heute, so habe ich bemerkt, geht das Roaming nicht mehr so toll, halb Kroatien war damals noch dabei, sogar in Zadar konnte ich mit der Karte laden. Aber die Säulen von Elektro Ljubljanaa, wie der neue Titel ist, sollten eigentlich noch funktionieren. Eine sehr wichtige diese Ladesäulen war in Trojane, diese war zwischen Marburg und Ljubljana die einzige Möglichkeit. Das Roaming mit MArburg war auch sehr wichtig, schade wenn das nun nicht mehr geht. Als Ersatz für die alte electro-crpalca web side habe ich immer http://www.polni.si/# verwendet, da sind alle Roamingpartner drinnen.
Wenn ich Deine Zeilen lese, denke ich zumindest die elctro-ljubijana Säulen sollten noch gehen, zumindest sind diese Online:
2017-07-20_09h41_13.png

(Bei der Suche in polni.si immer auf den Eintrag Elektro Ljubljana achten)
PS: die Seite auf der Du gelandet bist ist crpalce, die original Webside hat aber crpalka geheißen, den unterschied zwischen elektrischer und elektrifizierender Pumpe sollte man halt beachten...

Ich bin Mitte Augus da, ich werde meine Karte mal probieren, aber danke für die Warnung, Plan B muss her.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2952
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon Flünz » Do 20. Jul 2017, 10:18

AbRiNgOi hat geschrieben:
... Als Ersatz für die alte electro-crpalca web side habe ich immer http://www.polni.si/# verwendet, da sind alle Roamingpartner drinnen....

Das ist ja mal eine klasse Seite! Dort gibt es Säulen, die im GE noch nicht drin sind.

Parallel dazu habe ich mal bei elen angefragt, wann weitere Triplecharger an der kroatischen Küste geplant sind. :)
Vielleicht fragen ja noch einige nach, um dem Ganzen Nachdruck zu verleihen.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon AbRiNgOi » Do 20. Jul 2017, 10:22

ja, das schöne an dieser Seite:
.) Onlinestatus der Säule
.) Angebe des Betreibers

Es steht aber immer dabei: Roaming aktiviert.. na mal sehn im August.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2952
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon Flünz » Do 20. Jul 2017, 10:25

AbRiNgOi hat geschrieben:
... na mal sehn im August.

Heuer werden wir noch mit Stinker (hat auch mit der Zuladung zu tun) runterfahren, mittelfristig soll es aber elektrisch werden.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Slowenien, JA so ist richtig

Beitragvon BernhardLeopold » Do 20. Jul 2017, 18:07

Flünz hat geschrieben:
Parallel dazu habe ich mal bei elen angefragt, wann weitere Triplecharger an der kroatischen Küste geplant sind. :)
Vielleicht fragen ja noch einige nach, um dem Ganzen Nachdruck zu verleihen.


Wie kommt man denn an eine Ladekarte von Elen:hep? Und funktioniert die dann auch bei allen Elen:hep-Säulen oder nur bei einigen? Ich hatte in Kroatien in Labin geladen, wo man sich die Karte in der Tourist-Info ausleihen konnte.

Ich habe auch die Info von http://elen.hep.hr/RFID.aspx wo man sich Ladekarten ausleihen kann bei allen GE-Ladesäulen nachgetragen, aber das ist nur ein kleiner Bruchteil der Elen:hep-Säulen...
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast