Schlechte Nachrichten für ladenetz.de Nutzer - UPDATE!!

Schlechte Nachrichten für ladenetz.de Nutzer - UPDATE!!

Beitragvon LocutusB » Do 2. Jan 2014, 10:52

Hallo,

hatte gerade ein Gespräch mit den Stadtwerken München da ich eine Ladekarte beantragen wollte. Diese kostet bisher einmalig 49€ und ermöglicht das Laden an den SWM Ladesäule sowie den Ladestationen aus dem ladenetz.de Verbund.

Leider soll ab Mitte des Jahres eine Monatliche Gebühr von 15€ dazu kommen! Aus meiner Sicht ist dies für Gelegenheitslader dann nicht mehr interessant, zumal es bereits andere Anbieter mit mehr Ladestellen im Verbund mit niedrigerer Monatsgebühr gibt ...

Ein weiterer Knüppel zwischen die Beine der E-Mobilität :-(.

Gruß
Philipp

PS: Die sollten sich alle mal ein Beispiel an RWE nehmen, wo man ohne spezielle Anmeldung laden kann!

***** UPDATE *****
Heute bin ich mal persönlich zu den Energieberatern der Stadtwerke München gegangen. Dort habe ich mir, für die bekannte Einmalgebühr von 49,-€, die Ladekarte und die blaue Ladeträne (für alte Siemens Säulen) geholt. Eine monatliche Gebühr gibt es nicht und die soll jetzt wohl auch nicht kommen.
Einziger neuer Punkt ist, die RFIDs werde nur noch an Stadtwerke Kunden ausgegeben. Vermutlich gehen die Anstrengungen schon in Richtung Abrechnung. Derzeit ist das Laden im Verbund noch kostenlos ...

Gruß
Philipp
Zuletzt geändert von LocutusB am Mi 15. Jan 2014, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon fbitc » Do 2. Jan 2014, 11:15

Verlangt die Gebühr ladenetz oder die Stadtwerke München?
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon Rolf » Do 2. Jan 2014, 11:22

wenn ich es richtig gelesen habe, kann man mit www.chargenow.com am Ladenetz laden. Grundgebühr nur 9,50 Euro/Monat
Rolf
 

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon endurance » Do 2. Jan 2014, 11:49

Kann man aber laut AGB.
ChargeNow darf nur zum Laden des eigenen BMW i Fahrzeugs oder des eigenen BMW Cruise e-Bikes genutzt werden und ist nicht übertragbar.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon stromer » Do 2. Jan 2014, 11:56

Ich bezahle momentan bei RWE 5 € und bei EnBW 10 €/Monat, was eigentlich auch schon zu viel ist. Da in meinem Umfeld keine Ladenetz-Ladesäulen stehen, nutze ich die Karte momentan nur bei längeren Fahrten oder an EnBW-Ladesäulen, da ich an diesen kostenlos laden kann. Bei einen Preis der EnBW von 2 €/Std. müsste ich mindestens 8 x pro Monat komplett vollladen um die monatlichen Kosten zu kompensieren. Sollte Ladenetz diese monatlichen Gebühren erheben, werde ich die Karte auf jeden Fall zurücksenden.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon TeeKay » Do 2. Jan 2014, 18:11

Vattenfall verlangt nur 2,95 Euro pro Monat und hat ein Abkommen mit Ladenetz zur gegenseitigen Akzeptanz der Karten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon LocutusB » Do 2. Jan 2014, 18:18

fbitc hat geschrieben:
Verlangt die Gebühr ladenetz oder die Stadtwerke München?


Habe die Auskunft von den SWM, die sich aber auf eine neue Tarifstruktur bei ladennetz.de berufen. Die soll Ursache sein. Daher werden andere Stadtwerke vermutlich die Gebühren ebenfalls erheben ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon fbitc » Do 2. Jan 2014, 21:12

ah, alles klar - na dann warten wir es mal ab - soll ja erst im laufe des Jahres kommen.
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon Adrian » Do 2. Jan 2014, 22:51

Ich habe bis jetzt keine Karte mit monatlicher Grundgebühr und werde auch keine akzeptieren.
Besonders blöd ist es für Durchreisende...sollen die etwa ein paar Monate zahlen, damit sie einmal über München in den Urlaub fahren können?!

Und für die Münchner, es gibt auch Alternativen wie die kostenlosen Mc Donald Säulen, Obi, RWE (über BEW ein Preis auch keine Grundgebühr), oder man kann beim Arbeitgeber laden. Im Außenbereich die noch kostenlosen Münchner Umland Säulen...hoffe die kommen nicht auch auf so eine blöde Idee mit Grundgebühr!
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Schlechte Nachrichten für ladenetz.de (Stadtwerke) Nutze

Beitragvon ZOES » Sa 4. Jan 2014, 20:25

Adrian hat geschrieben:
Ich habe bis jetzt keine Karte mit monatlicher Grundgebühr und werde auch keine akzeptieren. ...

Ich würde schon eine Grundgebühr (10 EUR?) akzeptieren, wenn ich dann mit EINER Karte ÜBERALL kostenlos tanken könnte! ;)
Also, ladenetz, RWE, EnBW und Konsorten: legt euch mal ins Zeug!
:D
Zoe Intense (04/2013) seit Dezember 2013 - Eigenimport aus F - keine Wallbox - 12.500 km/a
ZOES
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 22:06
Wohnort: an der Teck

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste