Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hubject

Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hubject

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Mai 2014, 21:00

Nachdem es ja nun schon 1000 verschiedene Zugangsmöglichkeiten zu Ladesäulen gibt, kommt endlich auch Konkurrenz bei den Verbünden auf. Neben Hubject, Ladenetz und The New Motion soll im Sommer der vierte Anbieter an den Start gehen. Mit dabei sind dann e.on, Vattenfall, T-Systems und Mitsubishi. So wirds auch mit Verbünden nie langweilig in der Brieftasche (Ladekarte), dem Vertragsordner und auf dem Handy (App).

http://www.elektroniknet.de/automotive/ ... el/108694/
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10832
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon Matze » Mo 12. Mai 2014, 21:18

e-clearing.net ist eine europäische Roaming-Plattform. Die Plattform steht in direkter Konkurrenz zu Hubject und verfolgt einen anderen Ansatz: Fokus auf Roaming/ Interoperabilität und nicht kommerziell (Teilnehmer teilen sich nur die Kosten).

In der Pressemitteilung werden die (potentiellen) neuen Partner genannt. The New Motion ist bereits angebunden (http://www.thenewmotion.de/2013/06/06/t ... aring-net/).

Ich hoffe, dass das etwas aufklärt.

Gruss,
M
Matze
 
Beiträge: 86
Registriert: So 7. Apr 2013, 17:55
Wohnort: Berlin

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Mai 2014, 21:37

Ich hab ja überhaupt nichts gegen Verbünde. Aber wenn es davon nun auch mehrere große gibt, hab ich am Ende wieder zig Ladekarten, -verträge und Apps. Und da sich zumindest die vier großen deutschen Versorger zu je zwei in den beiden konkurrierenden Lösungen engagieren, wirds wohl so schnell keine Einigung auf einen Abrechnungsstandard geben. Irgendwas sagt mir, dass der dänische Ansatz mit Clever cleverer ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10832
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon zitic » Mo 12. Mai 2014, 21:48

Grundsätzlich natürlich nervig, yet another.... Grundsätzlich klingt es vom Ansatz aber sinnvoll. Ob das letztlich wirklich offener ist, kann ich aber nicht abschließend abschätzen. Hubject soll ja nicht gerade billig sein. Vielleicht ist dieser Verbund auch für kleinere leichter zugänglich. Ob man noch gegen Hubjet an kommt wird man sehen.... da steht schon einiges hinter. TNM arbeitet anscheinend mit allen zusammen.

@TeeKay: was meinst du konkret bei Clever? Dachte bis jetzt, das wäre nur ein Anbieter. Insofern auch nicht verwunderlich, dass es eine Abrechnung gibt. Ist das auch ein übergreifendes Protokoll? Auch schon über Dänemark hinaus? Auch dort scheint es ja nicht das einzige zu sein. Hier gibt es auch einen Hubject.Partner.
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Mai 2014, 21:54

Bei Clever haben sich fünf dänische Versorger zusammengetan, statt wie in Deutschland jeder sein eigenes Netzwerk aufzuziehen. Daher braucht man auch kein Roaming o.ä., sondern kann die Dienstleistung aus einer Hand anbieten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10832
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon midimal » Di 13. Mai 2014, 09:41

Matze hat geschrieben:
e-clearing.net ist eine europäische Roaming-Plattform. Die Plattform steht in direkter Konkurrenz zu Hubject und verfolgt einen anderen Ansatz: Fokus auf Roaming/ Interoperabilität und nicht kommerziell (Teilnehmer teilen sich nur die Kosten).

In der Pressemitteilung werden die (potentiellen) neuen Partner genannt. The New Motion ist bereits angebunden (http://www.thenewmotion.de/2013/06/06/t ... aring-net/).

Ich hoffe, dass das etwas aufklärt.

Gruss,
M


Das ist der Masterplan:

Bild
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5918
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon zitic » Do 23. Okt 2014, 12:23

e-clearing.net und Hubject wollen sich untereinander auch vernetzen:
http://www.emobilitaetonline.de/news/po ... rastruktur

Da geht es dann wohl praktisch um eine Schnittstelle zwischen OICP und OCHP. Letztlich überflüssig wie ein Kropf da auch wieder zwei konkurrierende Protokolle zu haben. Aber das betrifft ja nur die oberste Roaming-Ebene und dürfte im kleinen weniger Probleme machen.

Der Verbundwald lichtet sich erfreulich.
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon Ulrich.Heitmann » Fr 24. Okt 2014, 09:40

Daß sich Hubject und e-clearing.net vernetzen wollen ist doch eine super Nachricht! 2 unabhängige Plattformen, die den Partnern den Wettbewerb um die bessere Lösung ermöglichen und dennoch den Zugang zur Infrastruktur des jeweiligen anderen Netzwerks ermöglichen. Doppel-Punkt für den Kunden, denn es gibt Wettbewerb und damit werden die Kosten marktüblich sinken und trotzdem maximalen Komfort. Ich finde, daß ist genau der richtige Ansatz.

Und auf seine Kosten muß jedes der beiden Netzwerke kommen, also e-clearing.net genauso wie Hubject. Daher kann ich auch nicht die Argumentation verstehen, daß Hubject kommerziell sei und der Andere nicht. For free macht keiner was, höchstens über Umlagen des Staates und ob das dann günstiger (in Summe) wird...

Ulrich
Ulrich.Heitmann
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 7. Jan 2014, 10:21
Wohnort: München

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon zitic » Sa 25. Okt 2014, 01:38

Habe das gerade auch noch mal von Matze gelesen. Sehe da jetzt auch nicht so den Unterschied "kommerziell", "nicht kommerziell".
"Fokus auf Roaming/ Interoperabilität und nicht kommerziell (Teilnehmer teilen sich nur die Kosten)."
Was da vom Ansatz groß anders sein soll bei Hubject sehe ich nicht.
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Noch eine neue Verbundplattform neben Ladenetz, TNM, Hub

Beitragvon TeeKay » So 26. Okt 2014, 11:34

Der Unterschied dürfte sein, dass Hubject allein für die Anbindung der Säulen die Hand aufhält. So wie ich das verstanden habe, zahlt man bei e-clearing nur bei tatsächlicher Nutzung. Der Preis von Hubject für die Anbindung, der mir genannt wurde, sieht nicht so hoch aus. Niedriger vierstelliger Betrag. Aber das kleine Stadtwerk mit zwei, drei, vier Säulen zahlt trotzdem nicht mehrere tausend Euro im Jahr dafür, dass Roaming-Kunden bei ihnen laden kommen können. Das tun nur Betreiber großer Netzwerke mit hunderten Säulen, auf die die fixen Kosten verteilt werden können.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10832
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gschl, Kukki und 4 Gäste