NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon geko » So 18. Feb 2018, 10:37

GcAsk hat geschrieben:
Die Antwort war dann, dass man nicht immer aktuell ist und bei der Rechnung dann ggf. ein anderer Preis abgerechnet wird, sofern dieser zum Zeitpunkt der Erstellung der Rechnung vorliegt.

Das wäre schlicht nicht zulässig. Die Dokumentation via App-Screenshots mit Zeitstempel und Zeugen stellt sich aber leider sehr mühsam dar.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2190
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon GcAsk » So 18. Feb 2018, 10:48

Wie gesagt, dass hatten hier schon mehrere geschrieben, dass NewMotion nicht immer aktuell ist und dann anders abgerechnet wird. Ob die das dann wirklich machen, ist eine andere Sache. Vermutlich haben die keine Lust auf Rechtsstreit. Wenn ich die Mail nicht gelöscht habe, kann ich sie ja Mal raussuchen. Ansonsten kann ich oder du sie ja nochmal diesbezüglich anfragen. Musst halt nur ne Woche oder so auf eine Antwort warten ;-)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2039
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Fridgeir » So 18. Feb 2018, 10:52

Danke @geko für die ausführliche Darstellung, wieder etwas gelernt.

@GcAsk ich habe den gleichen Text wie du bekommen und mich darüber auch empört. Ich habe die Nachricht noch und kann sie später noch mal posten wenn gewünscht.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2670
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon MasterOD » Fr 20. Jul 2018, 14:57

ACHTUNG Pauschalabrechnung!

Als PHEV Pilot betreibe ich öffentliche Säulen eher sporadisch und bin an Preissuche weniger interessiert als an netter Standortsuche.

Für das Stromtankstellenverzeichnis mache ich nicht nur Bilder sondern wenn es passt auch mal eine Probeladung um die Funktion zu bestätigen.
Meine aktuelle TNM Abrechnung hat mich dann aber schon etwas angeschlagen.

TNM 01.jpg

Man kann gut erkennen das der erste und dritte Ladevorgang unterschiedlich lang dauerte & unterschiedliche kWh Menge entnommen wurden, der Preis ist jedoch gleich.
Über den Daumen haben mich diese beiden Ladevorgänge den zehnfachen Preis der Heimatladung gekostete.

Rücksprache mit TNM ergab:
Ich möchte mich doch bitte vorher per App über die Preise erkundigen.
Wie bereits oben gesagt lade ich da wo ich gerade bin und es Spass macht und nicht dort wo ich es mir erlauben kann.
Ausserdem ist die App für WIN-Phone gar nicht erhältlich und setzt dann noch voraus das das Mobilphone Saft und Netzverbindung hat.

Für meinen Geschmack werden deutlich zu viele Voraussetzungen auf mich abgeschoben.

Ich habe mir den RFID Chip geholt um sporadisch Netzwerkfrei laden zu können.

Ich denke in der Zukunft wird bei unklarer Situation mein Verbrenner laufen, da kenne ich den Preis.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 477
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Helfried » Fr 20. Jul 2018, 15:05

MasterOD hat geschrieben:
setzt dann noch voraus das das Mobilphone Saft hat


Du kannst dein Telefon am Zigarettenanzünder anstecken. Ich bin ziemlicher sicher, selbst ein Diesel kann nie so leer sein, dass da keine 5 Volt mehr rauskommen.

omg
Helfried
 
Beiträge: 7708
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon voll_geladen » Fr 20. Jul 2018, 15:11

Die Preistransparenz an Ladesäulen ist ein großes Problem, keine Frage. Aller Anfang ist nun mal schwer.

Aber wenn man dann aus Bequemlichkeit irgendwo ohne Preisinformation lädt und sich dann anschließend schlecht behandelt fühlt, ist dies für mich auch kein nachvollziehbares Verhalten.
voll_geladen
 
Beiträge: 249
Registriert: Do 29. Okt 2015, 11:51
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon Fire » Fr 20. Jul 2018, 15:15

Auch wenn es sehr mühsam ist: Laden ohne vorherigen Check auf dem Handy ist ein absolutes NoGo. In dem Fall ist man selber Schuld wenn man abgezockt wird.
Wenn man die App nicht hat, kann man ja immer noch über die normale Website von NewMotion gehen.

Allerdings hast du natürlich recht dass da absolut keine befriedigende Situation ist.
Wenn man ein Auto hat das an den entsprechenden Stationen mit der maximalen Leistung laden kann entschärft es das Problem ein wenig aber selbst dann sind die Preise teilweise jenseits von gut und Böse.
Fire
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon MasterOD » Fr 20. Jul 2018, 15:25

Helfried. SUPER Tip!

Dieser Tip erhöht die Anzahl der notwendigen Vorraussetzungen nochmal um eins.

Ich hätte gern eine Ladesäule am Strandbad die ich nur in Badehose betreiben kann.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 477
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon MasterOD » Fr 20. Jul 2018, 15:36

voll_geladen hat geschrieben:
Aber wenn man dann aus Bequemlichkeit irgendwo ohne Preisinformation lädt und sich dann anschließend schlecht behandelt fühlt, ist dies für mich auch kein nachvollziehbares Verhalten.


Nein ich fühle mich nicht schlecht behandelt sondern habe (teuer) dazugelernt und möchte andere warnen.
Da ist eine Säule die sagt; gib mir TNM, ich habe die TNM RFID, halte sie dran und los geht es.
Sollte das nicht das Vorgehen sein um den Normalbürger zum e—mobil zu bringen?
An der Tanke habe ich die Preisinformationen IMMER an der Säule obwohl sie unwichtig ist da die maximale Schwankungsbreite 10% beträgt und nicht 1000%.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 477
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44

Re: NewMotion - Vorsicht bei Zeitabrechung!

Beitragvon GcAsk » Fr 20. Jul 2018, 15:44

Preise an der Tanke müssen gemeldet werden - sind von überall aus abgreifbar. Das war auch nicht immer so.

Wenn E-Mobilität erstmal in Fahrt kommt, wird es auch dazu gesetzliche Regelungen geben.

So wie es aktuell ist, geht es halt noch. Noch. Wird sich selbst regulieren
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 2039
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste