NewMotion in GaP - Alternativen?

Re: NewMotion in GaP - Alternativen?

Beitragvon wasserkocher » Mo 11. Jun 2018, 16:33

Erich2405 hat geschrieben:
Ich war jetzt ein paar Tage in Garmisch-Partenkirchen und musste dort zweimal laden...


Ich informiere mich vorab, wenn ich in eine andere Stadt fahre, ob und zu welchem Preis ich dort laden kann. Wenn es nicht passt, nehme ich meinen ECO-up. Für 23,44€ komme ich über 600km weit.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 954
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Anzeige

Re: NewMotion in GaP - Alternativen?

Beitragvon TeeKay » Mo 18. Jun 2018, 18:01

mweisEl hat geschrieben:
Zeittarife sind mit Sicherheit nicht auf NewMotions Mist gewachsen

Doch. Die 18kW Chademos in Berlin hatte New Motion auch irgendwann von 30 Cent pro kWh auf 30 Cent pro Minute umgestellt. Begründung bei Facebook: Man könne an den Dingern ja viel schneller laden als an AC-Säulen, daher sei der Preis gerechtfertigt.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12857
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste