Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon Twizyflu » So 27. Jul 2014, 18:55

Da ELLA sich wohl sehr um die Bedürfnisse der E-Fahrer kümmert (find es toll, dass ihr hier online seid!), kann ich euch nur eines sagen:

43 AC / 50 CCS / 50 Chademo - Kombo Lader entlang der Autobahn Routen.

Damit seid ihr unangefochtene Nummer 1 dann.
Denn es ist teilweise noch sehr langwierig, mit einem zB Zoe durch Österreich zu reisen.

Ich fände es toll :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon Bauchweh » Mi 30. Jul 2014, 17:25

Alles nur viel Gerede und keine wirklichen Ergebnisse. Ella ist nun mindestens seit einen 1/2 Jahr mit der Kaiserrast Online
aber das wars auch schon.Die schnachladenden Plastikkästen benötigt maximal ein Radlfahrer in der Wachau von Mai bis Ende September Aber Schnellader bringt Ella genau so wenige zusammen wie Smatrics, Wien Energie, Kelag,......
Also lässt euch nichtz Bluffen.2030 wird es vermutlich soweit sein.Da sind dann Induktionslader state of de Art und das Spiel beginnt von vorne Jeder redet,verkündet aber gebaut hat noch keiner das was er verkündet hat

ICH BAUE EUCH 300 Ladestationen in Österreich ihr braucht mich nur mit absoluter Mehrheit wählen bei der nächsten Wahl.
"ICH VERSPRECHE ES EUCH HOCH UND HEILIG" Wenn ich die Absolute habe habt ihr ein Schnelladenetz first Class
SCHNELLADERLOBBY Partei (SLLP) ................. X JA
-:)
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon TeeKay » Mi 30. Jul 2014, 18:02

Red doch keinen Blödsinn. Die Betreibergesellschaft wurde erst am 12. Juli ins Firmenbuch eingetragen. Die Satzung stammt von Mitte Juni. Was erwartest du denn, wie schnell ein Unternehmen Strukturen aufbaut, Wertpapierprospekte erstellt, einreicht, Anlegerkapital einwirbt, Standorte identifiziert, den Bau plant, Planungsunterlagen einreicht, Aufträge ausschreibt, Aufträge abschließt? Die Lieferzeiten aller mir bekannten Hersteller von Schnellladern betragen 3 Monate und mehr. Nach den 3 Monaten steht das Gerät aber erst im Auslieferungslager, muss dann geliefert, aufgestellt, angeschlossen und vom Hersteller aktiviert werden.

Bis Tesla das aktuelle Bautempo in Europa erreichte, verging fast ein Jahr. Im Gegensatz zu Ella kann Tesla aber auf 2,4 Milliarden Dollar Cash aus dem Börsengang und zwei Anleihe-Emissionen zugreifen, die übrigens auch nicht in zwei Wochen geplant wurden.

http://www.unternehmen24.at/Firmenbuchi ... F906F6911C
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon Twizyflu » Mi 30. Jul 2014, 18:10

Genau und schau mal genauer was die Kelag alles gemacht hat in Kärnten und auch einen Schnelllader gibts.
Seien wir froh, dass das so ist....
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon Bauchweh » Mi 30. Jul 2014, 18:41

Soweit ich mich erinnere hat ELLA die Kaiserrast im Winter in Betrieb genommen War es Februar (?) kan mich auch irren sie ist aber tatsächlich schon länger vor Ort
hier ein Tread vom 12.05.2014 http://www.bmw-i3-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=3223
Ella macht 2 Eröffnungsfeiern mit ein und der selben Ladesäule offenbar.
Firmennamen ändern ist doch nicht das Problem das ist ja gang und gäbe das man in der selben Firma eine zweite gründet welche sich mit einen Defezitgeschäft beschäftigt sollte die eine Pleite gehen ist da andere nicht betroffen.
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon virus9684 » Mi 30. Jul 2014, 18:43

Habe erst heute einen Pizzeria-Betreiber in Großweikersdorf informiert. Er hat auch ein Elektroauto und will eine Ladesäule aufstellen.
Benutzeravatar
virus9684
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 09:45
Wohnort: 3701 Großweikersdorf

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon TeeKay » Mi 30. Jul 2014, 18:45

Google findet keinerlei Meldungen zu diesem Lader vor dem 16. Juni.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon Bauchweh » Mi 30. Jul 2014, 19:36

Google findet keinerlei Meldungen zu diesem Lader vor dem 16. Juni.

Aber in dem Link

und der sagt alles. Glaube mir die Säule gibt es schon länger von ella
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon TeeKay » Mi 30. Jul 2014, 20:10

Gut, und jetzt haben sie sich eben entschieden, ein neues Unternehmen draus zu machen. Alter: wenige Tage. Es ist daher ein Jahr zu früh, den Abgesang anzustimmen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Beitragvon ZoeDoktor » Do 31. Jul 2014, 07:42

TeeKay hat geschrieben:
Gut, und jetzt haben sie sich eben entschieden, ein neues Unternehmen draus zu machen. Alter: wenige Tage. Es ist daher ein Jahr zu früh, den Abgesang anzustimmen.


Sehe ich auch so. Da hier eine kleine Firma aktiv ist, wird es dauern. Das ist kein USA Börsenhype wie bei TESLA, wenn Milliarden da sind gehts immmer flott, da laufen viele und halten die Hand auf. Auch Better-Place hatte in Dänemark eine mit US Milliarden eine flächendeckende Batterie-Tausch-Infrastruktur aufgebaut. Und ging dann krachen (bankrott), weil die Investoren die Milliarden einfroren.
Nun zu lokalen Realitäten in Niederösterreich: zur Freude aller, seht mal wie die 63A in den ZOE rinnen:
hier das Video vom Display - während der 43 kW Ladung der ZOE

http://youtu.be/N9zHPJa-8no

LG, vom E-Mobil Urlaub aus Italien, wo es gerade regnet und Zeit fürs Internet lässt. :mrgreen:
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 11:39
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste