Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon Mo-Sonntagsfahrer » Mo 15. Okt 2018, 22:45

ESL+ relevante Themen bitte hierher.
Isch 'abe gar kein Auto.
Mo-Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 08:23
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon Mo-Sonntagsfahrer » Mo 15. Okt 2018, 22:50

Ich hatte bisher nur eine Ladenetz Schnellladestation in Pasewalk und eine inCharge/Vattenfall Station benutzen können diese wurden schnell freigeschalten.

Ich möchte aber anmerken das ich es für sehr sinnvoll halte wenn hier nach beenden des Ladens bzw. erreichen der 100% größere Beträge für das blockieren aufgeschlagen werden.
Ich selbst habe jetzt die Situation das ich mindestens eine Vattenfall/inCharge Station quasi als Dauerparkplatz benutzen könnte.


Ist dies technisch von den Stationen/Ladesäulen überhaupt zu handeln? Das die Säule merkt das nur noch wenig Strom fließt steht ja schon fest aber ob der Roamingpartner oder gar der Betreiber dieses auch auswertet?
Isch 'abe gar kein Auto.
Mo-Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 08:23
Wohnort: Berlin

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon stefan.deggendorfer » Di 16. Okt 2018, 05:27

kurz OT.
Das mit dem Blockieren ist so ein zwei schneidiges Schwert.

Meine persönliche Meinung: Wenn man an der Säule hängt ist diese Rot. Wenn ein zweiter dazukommt ist die ganze Säule Rot. Und nur so kann man auch Nutzung nachweisen und denn Anbieter vielleicht dazu bewegen einen Zweite auszustellen.
Dann muss nur noch einer melden das man hier nicht Laden kann!

Jetzt zurück zur ESL+ Karte. Wie lange muss man denn nach Bestellung warten? Hab meine am 8.10. bestellt.
stefan.deggendorfer
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 06:38
Wohnort: Königsbrunn

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon E-lmo » Di 16. Okt 2018, 05:44

Ich lese dauernd etwas von ESL+.
Bisher sind mir nur die beiden Tarife 2 bzw 5ct/min bekannt.
Ist ESL+ ein Pauschaltarif? Auf der Website kann ich nichts dazu finden.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 1069
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon Mo-Sonntagsfahrer » Di 16. Okt 2018, 06:20

E-lmo hat geschrieben:
Ich lese dauernd etwas von ESL+.
Bisher sind mir nur die beiden Tarife 2 bzw 5ct/min bekannt.
Ist ESL+ ein Pauschaltarif? Auf der Website kann ich nichts dazu finden.


https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -GmbH/323/

Die Karte wurde erst 250 und dann nochmal zu 50Stk verkauft und ist ein Testballon für 35€ pauschal bis Ende des Jahres gültig.
Sie kann für per "Ladenetz" angeschlossene Stationen verwendet werden die mit der bisherigen Karte/App nicht genutzt werden konnten.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... /Ladenetz/

In Berlin käme in der Theorie noch be-emobil hinzu die wiederum von Allego betrieben werden was derzeit aber nicht funktioniert und Gerüchtehalber auch nicht so schnell funktionieren wird.
Hintergrundrauschen deutet in Richtung Berliner Senat und der der Tatsache das man hier bei uns die Preise zwangsweise regulieren möchte. Es bleibt also spannend...

Für die Berliner hier die Stichworte Innogy/RWE und die Nichtverlängerung des Sondernutzungsrechts und der Abbau der Beschilderung an eben jenen Innogy Stationen.

@fridgeir Ist das inhaltlich soweit richtig? ;)
Zuletzt geändert von Mo-Sonntagsfahrer am Di 16. Okt 2018, 06:27, insgesamt 1-mal geändert.
Isch 'abe gar kein Auto.
Mo-Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 08:23
Wohnort: Berlin

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon Nordlicht » Di 16. Okt 2018, 06:25

...es gibt 300 auserwählte Kartenbesitzer von den "Plus"-Karten.
Dies ist ein Pilotprojekt von Maingau, welches eine Stromflat beinhaltet.
Leider gibt es erhebliche Probleme mit einigen Karten. Meine zum Beispiel geht überhaupt nicht. Aus diesem Grund wird es bald erheblichen Ärger geben, da sie eine zugesicherte Leistung nicht einhalten!!!

Ladenetz, EWE, Ein, Clever,... - all diese Ladesäulen sollten möglich sein laut dem Werbeversprechen...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 15.11.2018
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1526
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon rsiemens » Di 16. Okt 2018, 14:31

stefan.deggendorfer hat geschrieben:
Hab meine am 8.10. bestellt.


habe ca 10 tage gewartet
31234 Edemissen bei Peine / Niedersachsen
- Am 18.6.2018: Kona 64 kWh bestellt
- Seit August 2018: ZOE R90 41kWh
- Seit 07/2017: Yaris Hybrid
- Seit 2013: EFH mit PV 5,8 kWp
rsiemens
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 19:52

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon Djadschading » Di 16. Okt 2018, 19:21

Nordlicht hat geschrieben:
...es gibt 300 auserwählte Kartenbesitzer von den "Plus"-Karten.
Dies ist ein Pilotprojekt von Maingau, welches eine Stromflat beinhaltet.
Leider gibt es erhebliche Probleme mit einigen Karten. Meine zum Beispiel geht überhaupt nicht. Aus diesem Grund wird es bald erheblichen Ärger geben, da sie eine zugesicherte Leistung nicht einhalten!!!

Ladenetz, EWE, Ein, Clever,... - all diese Ladesäulen sollten möglich sein laut dem Werbeversprechen...



Du musst auch mal ruhig bleiben!!!
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 763
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon Nordlicht » Di 16. Okt 2018, 19:54

Djadschading hat geschrieben:
Du musst auch mal ruhig bleiben!!!


...muss ich das???
Wenn ich etwas verkaufe und dafür Geld einnehme, dann sollte der Kunde eigentlich schon darauf vertrauen dürfen das die verkaufte Ware funktioniert. Wenn das nicht deŕ Fall ist, dann muss ich als Verkäufer alles dafür tun dies zu ändern.
Wenn mir aber schon drei mal ein Rückruf zugesichert wurde und diese nie eingehalten wurden, dann darf man sich wohl schon aufregen...
Wenn man dann noch eine Abrechnung bekommt in der zum Beispiel für 47 Minuten 3,15€ abgerechnet wurden und die das selber nicht verstehen können, dann liegt da irgendwas im Argen!!!
Aus diesem Grund bin ich mehr als angepisst und das wohl auch zu recht...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 15.11.2018
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1526
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Maingau - EinfachStromLaden plus - ESL plus - ESL+

Beitragvon harlem24 » Di 16. Okt 2018, 20:08

Naja, Du nimmst ausdrücklich an einem Betatest teil, von daher würde ich es jetzt nicht so eng sehen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4413
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GrauerMausling und 13 Gäste