Ladenetz - Stadtwerke kosten

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon LiquidCrystal » Fr 8. Sep 2017, 22:26

Hat ja nur 4 Jahre gedauert :lol:
LiquidCrystal
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14

Anzeige

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon pottpat » Di 12. Sep 2017, 07:43

AndiH hat geschrieben:
Hab noch die Stadtwerke Waldkirch aus unserer Gegend eingetragen.

Karte nur in Verbindung mit speziellem Hausstrom Vertrag und Nachweis des Besitz eines Elektroautos. Stand heute ist die Karte komplett kostenlos, eine Abrechnung ist auch noch nicht geplant.

Also:

Karte nur für eigene Kunden mit Elektroauto
Preis pro kWh / Grundgebühr 0 Euro
Keine Roaming Einschränkung der Karte
Meines Wissens nach kann man Bundesweit Stromkunde werden

http://www.stadtwerke-waldkirch.de/

Gruß

Andi


danke für die Info. Ich wechsel gerade den Stromanbieter zu Waldkirch. das heißt auch außerhalb von Waldkirch (nur eine Ladesäule) kann man im kompletten Ladenetz kostenlos laden?

das ist schon sehr merkwürdig, dass für ein und dieselbe Ladesäule und die Nutzung mit einer LadenetzKarte Kosten zwischen 0 (inkl. Grundgebühr) und 1,80 / Stunde + 12 euro / Monat Grundgebühr anfallen.
Tesla Model S 60 2017 (black, AllGlassRoof)
Benutzeravatar
pottpat
 
Beiträge: 4
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:06

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon AndiH » Di 12. Sep 2017, 08:25

Das war so die Aussage der Stadtwerke Waldkirch auf meine Nachfrage. Alle Ladenetz.de Stationen (Stadtwerke) enthalten, bisher keine Abrechnung geplant. Wie lange die das bei entsprechender Nutzung halten können und wollen ist natürlich eine andere Frage. Wichtig ist das der richtige Vertrag (PowerAbo Mobil Strom) abgeschlossen wird, dazu muss der Besitz eines Elektroautos nachgewiesen werden.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon Segeberger » Di 12. Sep 2017, 09:29

Moin ,

Ich bin auch gerade mit den Stadtwerken Waldkirch im Kontakt ,

Also das laden im Verbund ist nicht kostenlos , lediglich die Ladekarte gibt es kostenlos zum Power Abo Mobil Vertrag dazu

Telefonische Aussage war : ( Stand 07.09.2017 )

Sie können alle Ladesäulen im Verbund nutzen
Abrechnung erfolgt immer zu ihrem Tarif ( 24,33 Cent / kWh ) direkt mit ihrem Vertrag ( Verbrauch Zuhause )

Ich finde das absolut fair ! :thumb: :)

Es hat sich also etwas geändert zur Aussage die AndiH im April erhalten hat
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Benutzeravatar
Segeberger
 
Beiträge: 331
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon Fluencemobil » Di 12. Sep 2017, 11:13

Das ist ja günstig. :-)

Das Sollten sie nur auch auf ihrer Internetseite komunizieren, denn in der Regel zahlt man an jeder Ladenetzsäule das gleiche (das was im Vertrag steht), wenn man die gleiche Karte benutzt.
Zuletzt geändert von Fluencemobil am Di 12. Sep 2017, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon AndiH » Di 12. Sep 2017, 11:56

Ok, dann sind diese Informationen natürlich aktueller, meine Anfrage war irgendwann Anfang 2017. Ich finde es spannend das die Stadtwerke Waldkirch eine Abrechnung verwenden die ich schon immer für die beste Alternative bei Stromanbietern/Stadtwerken halte. Abrechnung nach kWh zusammen mit dem "Hausstrom", der Kunde kriegt nur eine Rechnung mit einem nachvollziehbaren Tarif und der Anbieter profitiert von der Kundenbindung zum Hausstrom Vertrag.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon karo2204 » Mi 13. Sep 2017, 06:17

JuGoing hat geschrieben:
solarplexus hat geschrieben:
"Hat jemand Erfahrungen mit der Elektrodrive Karte der Mark E im Verbund Ladenetz ?"
habe die ElektrodriveKarte seit Monaten, habe auch schon mehrere Säulen, auch die im Sauerland (Meinerzhagen) ausprobiert. Hat immer geklappt... und natürlich noch kostenlos!!.
Bedienung am großen Display ist etwas gewöhnungsbedürftig; nach Studium der Anleitung hats aber funktioniert.

Die Karte habe ich jetzt.
An zwei Säulen der Wuppertaler Stadtwerke hat die heute nicht funktioniert.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Wuppertal/Zoo-Wuppertal-Boettingerweg-1/7753/
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Wuppertal/Fertighauswelt-Schmiedestrasse-59/2539/


Wohnst Du in Wuppertal oder Umgebung? Warum holst Du Dir nicht die Ladenetz Karte der SW Wuppertal. Das sind glaube ich knapp 10 Euro im Monat und dafür Flatrate.

Ich habe mir die Mark E Karte auch angeschaut, allerdings steht auf der Webseite nichts vom Ladenetz und das hat mich dann etwas abgeschreckt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
e-Golf 2016
karo2204
 
Beiträge: 218
Registriert: Di 6. Sep 2016, 15:32
Wohnort: München

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon streetfighter » Mi 13. Sep 2017, 09:25

Die Karte kostet aber einmalig 50€ als Nichtkunde. Stromkunden zahlen 15€. FürÖkostrom Kunden ist die Karte kostenlos.
Dann kommen monatlich 10€ hinzu. Die Flat ist aber nur für die WSW Säulen. Solltest Du Roamingpartner nutzen zahlst Du extra ......
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon JuGoing » Mi 13. Sep 2017, 18:32

Ladenetz scheint aber mit drin zu sein
http://www.wsw-online.de/fileadmin/Energie-Wasser/Nachhaltigkeit/Klimafonds_Antrag/2016_07_Preisblatt-WSW_eMOBIL_FLAT.pdf

Für mich passt das trotzdem nicht.
Die nächste WSW Säule ist in Wuppertal Nord, da ist aber auch IKEA mit den kostenlosen Säulen.
Und die RWE Säulen in meiner Nähe gehen nicht mit der Karte.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung (75% Autarkie seit Februar)
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 443
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Ladenetz - Stadtwerke kosten

Beitragvon graefe » Do 19. Okt 2017, 05:12

PowerTower hat geschrieben:
Können die Ladenetz-Betreiber sich nicht mal an einen Tisch setzen und da eine Lösung finden, die für alle brauchbar ist.

Stadtwerke und „an einen Tisch setzen“ - das schließt sich aus.
Überhaupt ist es kritisch zu sehen, wenn Stadtwerke bei den Ladesäulen die eigenen Kunden bevorteilen. Wenn ich einen Hausstromvertrag mit einem Stadtwerk haben muss, um deren Ladesäulen nutzen zu können bzw. tariflich deutlich besser gestellt würde, dann wäre das das Ende des freien Strommarktes. Für Laternenparker haben aktuell die Stadtwerke/Ladenetz eine monopolartige Funktion.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BrabusBB und 3 Gäste