Harzenergie / Abzocke

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon Karl8901 » Fr 19. Okt 2018, 14:36

Matte hat geschrieben:
Karl8901 hat geschrieben:
Es ist auch kein Grund wegen einer zu teuren Ladekarte die ganze Ladesäule im Verzeichnis als Abzockersäule zu bezeichnen.


Bestimmst Du jetzt die Gründe? Nun, wenn ich dies für Abzocke halte, bezeichne ich das auch so. Warum soll das Laden von eAutos teurer sein, als der Stromverbrauch in der Wohnung?


Nein bestimme ich nicht. Aber wenn ich mit z.B. mit der EWE Karte oder ESL+ oder einer beliebigen anderen Karte geladen hätte wäre es günstiger oder sogar umsonst gewesen. Somit zockt nicht die Säule oder Harzenergie ab, sondern es sind die geforderten Roamingpreise von Ladenetz ggf. zu hoch.
Mir ging es um die Anmerkung im Ladesäulenverzeicnis auf Basis einer Ladung mithilfe eines Anbieters.
Karl8901
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39

Anzeige

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon backblech » Di 23. Okt 2018, 07:47

Jeder kann sich hier über Preise und roaming Möglichkeiten ausführlich informieren. Die Entscheidung mit welchem Anbieter dann der Ladevorgang gestartet bleibt jedem selbst überlassen - daher ist jeder selbst für seine Ladekosten verantwortlich, wenn er das Angebot denn annimmt.
Meine Meinung: Der Preis ist hoch, aber keine Abzocke. Der Preis für das Laden kann nicht nur mit dem variablen Preis für die reinen Stromkosten verrechnet werden. Das wäre wie Fahrtkosten beim Verbrenner mit den reinen Spritkosten anzusetzen. Fixkosten wie Grundgebühr beim Strom, Installationskosten der Ladestation, Steuer und Versicherung beim Auto werden einfach unter den Tisch gekehrt.
Weniger Aufwand wäre es gewesen vorher zu kalkulieren als hinterher zu lamentieren.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 404
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 16:57

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon Misterdublex » Di 23. Okt 2018, 08:08

@Matte:
Du hast Recht, das nennst du berechtigt "Abzocke".
Weißt du was das schöne an der E-Mobilität ist, die sehr freie Wahl des passenden Stromanbieters.

Mit TheNewMotion hast du eine der Apotheken unter den Anbietern gewählt. Es geht mit "In Charge" bei Ladenetz sehr viel günstiger, da hättest du für die Hälfte (4,50 €/15 kWh) geladen.

Wer sich langfristig binden möchte, für den lohnen sich Flatrates, ich zahle im Ladenetz über die Wuppertaler Stadtwerke nur 10 €/Monat als unbegrenzte Flatrate.

Für innogy-e-Roaming warst du als Seltennutzer mit der ZEV schon beim richtigen Anbieter. Flatrates gäbe es auch da.

Richtig teuer ist es bei E.On., die verlangen nicht selten 20-30 €/Ladevorgang - einfach ignorieren.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1164
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon harlem24 » Di 23. Okt 2018, 08:13

Wie schon vorher erwähnt, nicht New Motion ist die Apotheke, Ladenetz legt die Preise fest.
Ich habe keine Ahnung, was die Verantwortlichen reitet, aber die Probleme sitzen nicht in Holland, sondern in Aachen bei smartlabs oder in dem Gremium der beteiligten Stadtwerke, die die Preise festlegen.
Anders ist kaum zu erklären, warum plugsurfing gar nicht mit Ladenetz zusammenarbeitet und ESL ein eigenes Preismodell auflegen mußte.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4364
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon Misterdublex » Di 23. Okt 2018, 08:20

harlem24 hat geschrieben:
Wie schon vorher erwähnt, nicht New Motion ist die Apotheke, Ladenetz legt die Preise fest.
Ich habe keine Ahnung, was die Verantwortlichen reitet, aber die Probleme sitzen nicht in Holland, sondern in Aachen bei smartlabs oder in dem Gremium der beteiligten Stadtwerke, die die Preise festlegen.
Anders ist kaum zu erklären, warum plugsurfing gar nicht mit Ladenetz zusammenarbeitet und ESL ein eigenes Preismodell auflegen mußte.


Bei Ladenetz gibt es aus meiner Sicht keinen Grund zur Beschwerde. Die bieten genug eigene, sehr günstige Tarife an.

TNM ist aber auch anderswo extrem teuer, innogy-e-Roaming, allego, be.energie.
Zuletzt geändert von Misterdublex am Di 23. Okt 2018, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1164
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon benwei » Di 23. Okt 2018, 08:22

Was wäre da denn ein guter Tarif für gelegentliche Nutzung ohne Vertragsbindung?
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon Misterdublex » Di 23. Okt 2018, 08:24

benwei hat geschrieben:
Was wäre da denn ein guter Tarif für gelegentliche Nutzung ohne Vertragsbindung?


In Charge, 30 ct/kWh.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1164
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon harlem24 » Di 23. Okt 2018, 08:37

Misterdublex hat geschrieben:
Bei Ladenetz gibt es aus meiner Sicht keinen Grund zur Beschwerde. Die bieten genug eigene, sehr günstige Tarife an.

TNM ist aber auch anderswo extrem teuer, innogy-e-Roaming, allego, be.energie.


Das Problem ist, dass die CPO am liebsten keine externen Anbieter an ihren Säulen haben möchte und deswegen Mondpreise verlangen.
Das Problem ist aber, wenn es keine überregionalen Angebote gibt, was auch bei den meisten Ladenetzanbietern der Fall ist, die sich nämlich die Kündigung vorbehalten, wenn man länger als 3 Monate am Stück an anderen Ladenetz- oder Partnersäulen lädt, funktioniert die e-Mobilität nicht. Denn was nutzt es mir, wenn ich nur gelegentlich eine Ladenetzsäule nutze? Wenig bis nichts.
Wenn es nach den lokalen Anbietern geht, müßte man wie noch vor ein paar Jahren mit einem Büchlein voll mit Karten rumfahren. Und auf dem Handy wären 100te von Apps, für jedes Ladefürstentum eine.

Anbieter wie NM, PS oder ESL wollen das ändern. Wobei ESL da noch einen Schritt weiter gegangen ist und einen Preis aufruft, den anscheinend viele als Bedrohung ansehen.
Leider werfen die CPOs diesen Anbietern Stöcke zwischen die Beine, wie es nur geht und das ist ärgerlich.
Eben weil dann der Vorwurf kommt, dass NM oder PS Wucher betreiben würden, obwohl sie nur die von den CPOs vorgegebenen Preise mit einer kleinen eigenen Gebühr weiterreichen.
Eventuell könnte man sagen, dass die Anbieter doch ihre "Marktmacht" ausspielen sollen und über ihre Tausende von Usern bessere Preise erreichen sollten. Aber anscheinend sitzen die CPOs aktuell noch am längeren Hebel.
Ich gehe aber mal davon aus, dass sich das ändern wird, spätestens wenn man mit Kreditkarte zahlen kann und eine Preisauszeichnung an den Säulen verpflichtend wird, sind solche Preisspielchen hoffentlich vorbei.
Bis dahin sind wir aber der "Willkür" der CPOs unterworfen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4364
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon Lokverführer » Di 23. Okt 2018, 09:00

Misterdublex hat geschrieben:
Richtig teuer ist es bei E.On., die verlangen nicht selten 20-30 €/Ladevorgang - einfach ignorieren.


An welchem Ladepunkt verlangt E.ON 20 bzw. sogar 30€ für einen Ladevorgang? Das würde ich schon gerne mal wissen!

Flatrates funktionieren übrigens auch da...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1534
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Harzenergie / Abzocke

Beitragvon Misterdublex » Di 23. Okt 2018, 15:31

Müsste ich suchen. Gab hier einen Beitrag wonach bei bisher kostenlosen AC-Ladepunkten nun pauschal diese Beträge aufgerufen würden.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1164
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste