Frage zur ekWh-App

Re: Frage zur ekWh-App

Beitragvon TeeKay » Do 14. Jan 2016, 14:34

Kostenfreier Zugang heißt, dass du kostenlos bzw. ohne Hürden an der Säule parken kannst. Du kannst in der App auch Lademöglichkeiten mit beschränktem Zugang anzeigen lassen, bei denen du etwas für die Zufahrt zur Säule bezahlen must oder die sogar ganz privat sind.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Frage zur ekWh-App

Beitragvon Tho » Do 14. Jan 2016, 14:37

Aber kann ich mit der App wirklich für kostenlose Ladestationen zahlen? Und landet das Geld dann wirklich beim Betreiber? Der ist doch unter umständen garnicht darauf eingestellt... :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Frage zur ekWh-App

Beitragvon HubertB » Do 14. Jan 2016, 15:24

Bei einer freigeschalteten Säule gibt es eine Rückmeldung der App dass eine Authentifizierung nicht nötig ist, hatte ich letztens.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Frage zur ekWh-App

Beitragvon flow2702 » Fr 15. Jan 2016, 08:40

Wie funktioniert das dann im vorliegenden Fall, sprich, der Betreiber (die lokalen Stadtwerke) sagen: für unsere Kunden ist der Strom kostenlos?
Wird dann intern (zwischen den Anbietern) ganz normal abgerechnet, nur die Stadtwerke schicken halt keine Rechnung an ihre Endkunden raus, oder wie?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Frage zur ekWh-App

Beitragvon TeeKay » Fr 15. Jan 2016, 13:15

Die Stadtwerke geben an ihre Kunden ja eine eigene Contract ID aus. RWE liefert jeden Monat eine Liste mit Ladedaten. Da ists dann ja nicht so schwer, die eigenen Säulen und dort dann die eigenen Contract IDs auszusortieren. Die Rechnungen schickt ja das Stadtwerk an die eigenen Kunden und nicht RWE.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste