EWE-Stromtankkarte ab den 1.04.16 kostenpflichtig !

Re: EWE-Stromtankkarte ab den 1.04.16 kostenpflichtig !

Beitragvon Berndte » Do 17. Aug 2017, 19:22

Für 47cent/kWh ein wahrlich fairer Preis ... :roll:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: EWE-Stromtankkarte ab den 1.04.16 kostenpflichtig !

Beitragvon 0000 » Do 17. Aug 2017, 20:00

Eher nicht. Aber für gelegenheitslader besser als nix

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
0000
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: EWE-Stromtankkarte ab den 1.04.16 kostenpflichtig !

Beitragvon flow2702 » Sa 19. Aug 2017, 16:35

EVduck hat geschrieben:
Das Geschäftsmodell ist ganz deutlich: Förderungen abgreifen und Gewinne von den Städten und Gemeinden (den Anteilseignern) fern halten. Bei den derzeitigen geringen Absätzen spielt der Strom im Vergleich zu den übrigen Kosten eine nur untergeordnete Rolle.


Es geht ja noch weiter - irgendwo hier stand ja mal, dass die EWE zusätzlich noch bei den Kommunen monatlich abkassiert dafür, dass da eine Säule steht. Irgendwie verkehrte Welt.
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: EWE-Stromtankkarte ab den 1.04.16 kostenpflichtig !

Beitragvon nodojo » Sa 19. Aug 2017, 22:53

M.w. kostet jede EWE Ladesäule 148 Euro (Tripple Charger 500 Euro) netto Miete im Monat auf 5 Jahre fest. Danach führt EWE die Säulen Gratis weiter.
ZOE Intens 06/2013
8,235 KwP PV Anlage mit 8 KW Sonnenbatteriespeicher und 22 KW Typ2 Ladebox.
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: EWE-Stromtankkarte ab den 1.04.16 kostenpflichtig !

Beitragvon Berndte » So 20. Aug 2017, 14:30

Habe ich auch so gehört... Der Strom zählt somit die Säule ab... ohne sie jemals zu besitzen.
Warum so viele das mitmachen?
Gerade die Massen von Edeka-Säulen sollten wesentlich günstiger mit NewMotion Wallbox zu realisieren sein.
Da kann man auch vernünftig nach kWh abrechnen und den Preis selber einstellen.
zB. mit der "Edeka-Stammkundenkarte" für 15 Cent/kWh... alle Anderen zahlen 25 Cent.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast