Energiedienst

Re: Energiedienst

Beitragvon Elektrolurch » Mi 10. Jun 2015, 16:10

Volker.Berlin hat geschrieben:
Stattdessen!

:lol:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Energiedienst

Beitragvon Turbothomas » Do 11. Jun 2015, 05:47

Hm meine Anfrage ist vom Energiedienst noch nicht beantwortet worden. Warum wohl? :twisted:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Energiedienst

Beitragvon Volker.Berlin » Do 11. Jun 2015, 09:42

Turbothomas hat geschrieben:
Hm meine Anfrage ist vom Energiedienst noch nicht beantwortet worden. Warum wohl? :twisted:

Meine auch nicht.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Energiedienst

Beitragvon ChristophW » Do 11. Jun 2015, 12:46

Ich habe folgende Email an den Energiedienst geschrieben:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

ich versuche gerade, an eine NFC Kreditkarte zu kommen, da dies in Kürze Voraussetzung zum Laden an den Stromtankstellen wird.

Mein Erfolg hält sich bisher aber in Grenzen … und der Frust steigt mit jeder umsonst investierten Minute…

Volksbank: Aktuell noch keine NFC Kreditkarte im Angebot
Sparkasse: Aktuell noch keine NFC Kreditkarte im Angebot. Kontaktlos geht nur über eine Girogo fähige EC-Karte, die ein Konto bei der Sparkasse benötigt. (Frage: Ist es egal ob es eine EC oder eine Kreditkarte ist? Hauptsache NFC fähig? – auf der Energiedienst Website steht nur etwas von Kreditkarten)
BW-Bank: Aktuell noch keine NFC Kreditkarte im Angebot
ADAC: NFC nur bei der teuersten Karte für ca. 80 € im Jahr (fällt daher schonmal raus)

Vielleicht sollte der Einsatz der NFC Kreditkarten noch überdacht werden, bis man auch ohne einen Telefonmarathon an eine zu akzeptablen Preisen und Konditionen angebotene NFC Kreditkarte kommt… wenn man überhaupt an eine Karte kommt… die meisten Institute hier im Umkreis bieten so eine Karte zur Zeit nicht an!

Ich befürchte, damit leistet sich der Energiedienst einen Bärendienst … Wenn man die Kommentare in den einschlägigen Foren liest, hält sich die Begeisterung darüber ebenfalls in Grenzen. Die Idee ist grundsätzlich in Ordnung, scheitert aber an der Realität (in D sind Kreditkarten nicht so verbreitet wie in anderen Ländern und NFC fähige Kreditkarten sind zur Zeit nur sehr schwer aufzutreiben, siehe oben).

Wenn ich nicht auf Prepaid Kreditkarten ausweichen möchte (da diese natürlich immer dann leer sein wird, wenn man diese gerade dringend bräuchte), muss ich auch bei irgendeinem fremden Kreditinstitut ein neues Konto eröffnen… was natürlich dann auch wieder mit Geld bestückt werden muss und damit eigentlich nicht besser ist, als eine Prepaid Kreditkarte (und vielleicht auch noch Kontogebühren kostet).

Wenn ich zur Zeit aufgrund der räumlichen Nähe und einer Verzögerung bei der Einrichtung einer eigenen Ladestation nicht auf die Stromtankstellen des Energiedienstes angewiesen wäre, würde ich hier jetzt auch einen Schlussstrich ziehen und die Säulen in Zukunft vorerst meiden.

Aber ich versuche weiter mein Glück…

Mit freundlichen Grüßen"
ChristophW
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 26. Sep 2013, 12:59

Re: Energiedienst

Beitragvon stromer » Do 11. Jun 2015, 13:16

Geht mir genauso. Meine Bank unterstützt keine Kreditkarten mit NFC.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Energiedienst; BMWi

Beitragvon Turbothomas » Do 11. Jun 2015, 13:32

Kleines Anschreiben:
"Sehr geehrte Herr Minister Gabriel,
derzeit bin ich mit meinem Renault Zoe 43.000km in knapp zwei Jahren gefahren. Von kostenlos über RFID-Karte bis Prepaid-Karte war alles dabei was die Elektromobilität erschwert, dachte ich bis vor ein paar Tagen. Da erreichte mich ein Brief vom Energiedienst. Ich möge mir bitte eine NFC-fähige Kreditkarte besorgen, da ab dem 01.07.2015 nur noch diese an deren Ladesäulen unterstützt werden. So machten sich nicht nur ich sondern auch andere E-Mobilisten auf der Suche nach NFC-fähigen Kreditkarten- und wurden leider nicht fündig. Mal abgesehen davon ist das Preismodell des Energiedienstes dermaßen exorbitant teuer, dass ich die Säulen sehr gerne meiden werde. Auch meine Anfrage diesbezüglich an den Energiedienst wurde von diesem bis heute nicht beantwortet.

Warum ist es nicht möglich per Gesetz zu beschließen, dass jeder Anbieter für Hausstrom (gibt es zuhauf unter verivox, check24, ...) verpflichtet wird eine RFID-Karte auszugeben, die an allen Ladesäulen funktioniert. Derzeit erleben wir das Drama der deutschen Kleinstaaterei - anno 1815-1886 bei der Abrechnung der Energiekosten. Wobei das Problem weniger die Typ2 AC- Ladetechnik mit 22kW und mehr ist -EU-Standard - (die von den deutschen Autoherstellern torpediert wird, namentlich BMW, Mercedes und VW, diese Hersteller verstopfen mit ihren Langsamladerfahrzeugen nur die Ladeinfastruktur) sondern das Abrechnungssystem und die unterschiedlichen Stromsteuern in der EU.

Mit dem derzeitigen Abrechnungsmodell wäre eine weltweite Handynutzung unmöglich. Warum geht beim Handy was bei den Ladesäulen für die E-Fahrzeuge nicht geht?
Müssen wieder nichtssagende Flosskeln zur Vertrags- und Anbieterfreiheit als Begründung herhalten oder will die Politik keine Elektromobilität?
Das Gesetzchen zur Busspurnutzung wurde von allen Elektromobilisten rundweg abgelehnt, da es für die Akzeptanz der E-Mobilität hinderlich ist.

Das der NPE (Nationale Plan der Elektromobilität) das Bezahlsystem nicht berücksichtigt hat ist ein Armutszeugnis für die Unternehmensberater (UB), die das derzeitige System verbockt haben. Die UB sollten wegen Schlechterfüllung die zur Bezahlung ihrer Nichtdienste erhaltenen Steuergelder zurückgeben.
Als Voraussetzung für Beratungsleistungen sollte in bestehenden und weiteren Verträge bei Beratungsleistungen für E-Mobilität verpflichtend mitaufgenommen werden, dass:
- die Berater ausschließlich mit E-Autos fahren dürfen, die keinen Rangeextender oder sonstige fossilen Motoren (Hybrid oder reine Verbrennermotoren) haben.
- Als Vertragsstrafe ist bei einmaliger Nutzung eines Verbrenners das doppelte des Vertragswertes anzusetzen. Wird mehrfach dagegen verstoßen, erhöht sich die Vertragsstrafe immer um den Faktor zwei des Vertragswertes. Ausnahmen sind unzulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Energiedienst

Beitragvon HubertB » Do 11. Jun 2015, 13:43

Als offenen Brief abschicken!
Wo kann ich unterschreiben?
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2112
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Energiedienst

Beitragvon EVplus » Do 11. Jun 2015, 13:50

Regt Euch doch nicht wegen einer aktuellen Kreditkartenbezahlfunktion so auf !

Was sind einige deutsche Banken rückständig ! ?

Die Besitzer einer Visa Karte ohne paywave Funktion sollten sich eher freuen auch noch eine Mastercard , fast für "lau" zu bekommen.

Herr Gabriel und die restliche Regierung wollen ja vermutlich sowieso langfristig das Bargeld abschaffen. Irgendwann brauchen wir sowieso eine kontaktlose Zahlkarte, egal wie sie dann heisst.

14340269670830.jpg


Sonst sind wir Elektroautofahrer doch so modern und fortschrittlich. Und beim Bezahlen soll es dann wieder altmodisch sein ?
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Energiedienst

Beitragvon Turbothomas » Do 11. Jun 2015, 13:56

HubertB hat geschrieben:
Als offenen Brief abschicken!
Wo kann ich unterschreiben?


Hier hin:
https://www.bmwi.de/DE/Service/kontakt.html
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Energiedienst

Beitragvon EVplus » Do 11. Jun 2015, 14:03

.....noch zwei Karten mit NFC......kostenlos!

2015-06-11 15.01.44.jpg


Mit welcher "Hausstromkarte" soll denn bitte ein schweizer oder französischer Elektroautofahrer bezahlen ?

Was wir brauchen ist doch ein europaweites Bezahlsystem!
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast