enercity goes TNM

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Greenhorn » Fr 8. Jan 2016, 14:23

Danke dir. Ist genau die, die am schlechtesten liegt.
Schade das Celle noch nicht fertig ist.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 9. Jan 2016, 12:50

energieingenieur hat geschrieben:
Da bisher noch Niemand Mennekes-Hardware mit TNM-Software im Feld verknüpft hat, ist das eine kleine Premiere.

Sag mal, hast Du die Möglichkeit eine Freigabe des Steckers zu erwirken wenn das Fahrzeug längere Zeit keine Ladung anfordert?
Ich weiss jetzt nicht wie die Fahrzeuge da reagieren aber mir ist klar, das das nur funktioniert, wenn die Säule irgendwie erkennen kann das das Fahrzeug nicht mehr lädt. Das kann eine Leistungsüberwachung sein. Die Fahrzeuge sagen der Säule ja nur dann "fertig" wenn dessen Besitzer einschreitet, sei es weil er die Zentralverriegelung nutzt oder weil ein spezieller Knopf am FZStecker verwendet wird. Irrtum vorbehalten.

Hintergrund: Wenn mal wieder jemand seit Stunden/Tagen eine Säule blockiert dann wäre es zumindest möglich das ein anderer der Laden muss, dann den Stecker ziehen kann.
Sollte das Fz wieder Strom benötigen und der Stecker nicht gezogen worden sein dann kann die Säule ja wieder verriegeln.

Bei den ABB-Säulen bin ich mir nicht sicher ob die das schon machen. Wenn ich unterbrechen will muss ich jedenfalls immer die NFC vorher vorhalten. Ich muss mal irgendwann eine Ladung bis zum Ende machen und dann versuchen den Stecker zu ziehen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: enercity goes TNM

Beitragvon imievberlin » Sa 9. Jan 2016, 16:48

Irgend eine Möglichkeit muss es geben. An RWE Säule sehe ich das in der App "Pausiert" steht wenn mein Auto voll ist. Auch hat die RWE Säule schon oft zum Ladeende mein Stecker entriegelt.
Eine TNM Box im Eastgate Berlin sendet mir auch eine SMS wenn das Auto vom ist oder die Ladung beendet wird. Möglich ist es auf jeden Fall, ob die Hardware und Software der Säule die Amadeus betreut es kann weis ich leider nicht.

Grüße René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Berndte » Sa 9. Jan 2016, 20:19

Ich habe hier auch eine TNM Box zum experimentieren.
Die ganze Freischaltung und Verriegelung ist so dilettantisch umgesetzt, da sträuben sich einem die Nackenhaare.

Habe jetzt zB einen Trick rausgefunden, wie man so eine TNM Box erfolgreich abschiesst*... dann kann nicht mal mehr der Besitzer das Teil wieder zum leben erwecken, ich kenn ja den Trick, aber Montag rufe ich mal bei TNM an... mal sehen, ob die meine aktuell abgeschossene Box wieder reanimieren können.

Also erwartet bitte nicht so viel von den Betreibern/Herstellern .... das ist überall noch nicht ausgereift und es sind so simple Fehler drin, man glaubt es kaum.

*Wie man das macht, erläutere ich, aus Sicherheitsgründen, an dieser Stelle nicht!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: enercity goes TNM

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 9. Jan 2016, 21:27

Berndte hat geschrieben:
es sind so simple Fehler drin, man glaubt es kaum

Mich würde die Fehler mal interessieren. Fals Du die nicht öffentlich machen willst gerne auch per PN. Dient meiner Fortbildung um diese nach Möglichkeit nicht auch zu begehen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2075
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 9. Jan 2016, 21:39

In meinen Augen gehört sowas nach einer Karenzzeit veröffentlicht, schon um Druck zu erzeugen den Hersteller zu einer Lösung zu zwingen. Leider ist es ja normal das Hersteller nichts tun und es aussitzen. Nach 2 Jahren ist ja die Gewährleistung rum.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Spüli » Sa 9. Jan 2016, 22:05

Dabei sollte man aber auch bedenken, daß TNM keine Boxen selber baut. Also besser direkt an den Hersteller wenden. Kommt die Lolo auch von ICU wie die anderen Boxen?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2546
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Karlsson » So 10. Jan 2016, 12:33

TNM funktionierte gerade am Trammplatz. Nur die Legitimation dauerte ungewohnt lang.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12612
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 11. Jan 2016, 02:38

Trammplatz? Achso die Menekessäule. Ja die machen keine Schwierigkeiten. Nur die beiden Tripplelader um die Ecke.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: enercity goes TNM

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 11. Jan 2016, 11:52

War gerade beim Tripplelader am Wirtschaftsministerium. Immer noch das gleiche Problem. An den Säulentyp kann es ja nicht alleine liegen da der Lader in Linden neben der Sparkasse funktionierte.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Henning2 und 6 Gäste