Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon IO43 » Do 11. Jan 2018, 21:59

ammersee-wolf hat geschrieben:
Hi IQ43,
na, da hat es uns aber kalt erwischt.
Für den ZOE bin ich noch am Überlegen.
Für den Tesla habe ich den Vertrag unterschrieben



Zum Glück hat es mich nicht kalt erwischt, aber das hätte auch blöd laufen können.

Vielen Dank für den Hinweis, damit wäre meine Frage geklärt :thumb:
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2869
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon ammersee-wolf » Do 11. Jan 2018, 22:13

Ich stand vor Weihnachten in Homburg Saar an dem Schnelllader auf der AB.
Keine Karte, keine App hat funktioniert. Hotline konnte auch nicht helfen. Das war vielleicht ein Mist.
Mit reduzierter Leistung kam ich dann noch bis St. Ingbert. Dort die am Schwimmbad Blau angefahren (noch verfahren dazu).
Es muss endlich wenigstens einen Zugang für alle Säulen geben, der immer und überall funktioniert. Zusätzliche Tarife mit Karten können dann gerne auch ausgegeben werden.
Und das sie nur über eine App gestartet werden können, ist auch nicht im Sinne des Erfinders.
Ich will gar nicht wissen, wie viele Fahrer in den letzten Tagen gestrandet sind. :oops:
Was passiert jetzt mit dem Kartenleser an den Säulen von T&R? Gibt es die dann bald günstig bei Ebay?


LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 792
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:29

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon IO43 » Do 11. Jan 2018, 22:26

Ich warte die Tage in Ruhe ab, was noch passiert.

Aber ich gebe Dir absolut recht, eine gewisse Barrierefreiheit sollte schon vorhanden sein. Kann ja auch mal zum Netzausfall oder sonstigem kommen.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2869
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon Fluencemobil » Do 11. Jan 2018, 22:29

die technisch bedingt ausschließlich mit Gleichstrom

Gibt's das?
Wer denkt sich den so etwas aus!
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE zu verkaufen, marktplatz/fluence-aus-12-12013-fuer-5999-euro-zu-verkaufen-t32730.html?hilit=Fluence
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1883
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon AndiH » Do 11. Jan 2018, 22:32

Ladenetz funktioniert direkt an den Stationen der Partner (Stadtwerke) und Business Partner (DGV und BayWa). Zusätzlich ist Roaming möglich wenn der Herausgeber der Karte das freigegeben hat, guckst du hier :
https://www.ladenetz.de/laden

Da wäre dann auch EnBW enthalten, nicht aber Innogy. Das musst du aber wie gesagt in Waldkirch klären lassen.
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon ammersee-wolf » Do 11. Jan 2018, 22:44

Ladenetz funktioniert bei EnBw nicht.
Hatte schon mal auf der A8 bei Stuttgart geflucht. EC (oder war es eine Kreditkarte?) geht.

Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 792
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:29

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon kub0815 » Do 11. Jan 2018, 23:03

ammersee-wolf hat geschrieben:
Ladenetz funktioniert bei EnBw nicht.
Hatte schon mal auf der A8 bei Stuttgart geflucht. EC (oder war es eine Kreditkarte?) geht.

Frank

Du kannst mit der EnBW Karte bei ladenetz laden. Aber nicht mit einer ladenetz karte bei EnBW.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2833
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon AndiH » Do 11. Jan 2018, 23:06

Das hängt vom Herausgeber der Karte ab:
"Sie können nicht nur die Ladeinfrastruktur des eigenen Netzwerks nutzen, sondern Zugang zu den Ladesäulen der Roaming-Partnern erhalten. Bei welchen Ladestationen man tatsächlich laden kann, hängt immer von dem jeweiligen Anbieter und Tarif ab. Bitte informieren Sie sich daher bitte bei Ihrem Kartenausgeber."
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon watzinger » Do 11. Jan 2018, 23:59

kub0815 hat geschrieben:
ammersee-wolf hat geschrieben:
Ladenetz funktioniert bei EnBw nicht.
Hatte schon mal auf der A8 bei Stuttgart geflucht. EC (oder war es eine Kreditkarte?) geht.

Frank

Du kannst mit der EnBW Karte bei ladenetz laden. Aber nicht mit einer ladenetz karte bei EnBW.

Doch, kann ich, zumindest mit meiner Ladenetzkarte.
Q210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 17:31

Re: Einsatz einer Ladenetzkarte bei Tank & Rast

Beitragvon kub0815 » Fr 12. Jan 2018, 00:17

Okay ich habe bei ladenetz.de gefragt ob das Ladeticket bei EnBW laden kann sie haben NEIN gesagt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2833
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste