Eine EON Ladekarte für Deutschland

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon jo911 » Mo 2. Feb 2015, 21:22

Ich habe die Karte, aber noch nie benutzt. Diese EOn-Karte aus dem Bestellformular funktioniert nur im Münchner Umland und die Säulen werden inzwischen immer weniger! Irgendwo gibt es ganz versteckt ein pdf von letzem Jahr, oder so, da sind die Ladepunkte verzeichnet. (Waren schon mal mehr; z.B. Irschenberg geht nicht mehr, gibt eh keine Typ 2 mehr dort) Die finde ich leider auch nicht mehr. Ich gaube fast, EON hat kein Interesse mehr! Die meisten Münchner Umland Säulen sind/waren nur 11kW(-3p/bei 1p also 3,7kW)
Du solltest mal nachfragen, auf die Antwort wäre ich gespannt. Obwohl, ich bekam damals die Karte mit Rechnung per Post ohne je eine Online-Antwort bekommen zu haben!
VG Günter
jo911
 
Beiträge: 800
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon eDEVIL » Di 3. Feb 2015, 08:38

Wieso hält sich EON/EDIS in Brandneurg so zurück
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon Flünz » Di 3. Feb 2015, 09:14

jo911 hat geschrieben:
...(Waren schon mal mehr; z.B. Irschenberg geht nicht mehr, gibt eh keine Typ 2 mehr dort) Die finde ich leider auch nicht mehr. Ich gaube fast, EON hat kein Interesse mehr! Die meisten Münchner Umland Säulen sind/waren nur 11kW(-3p/bei 1p also 3,7kW)...

Karlsfeld ist auch schon weg. :?
Zuletzt geändert von Flünz am Di 3. Feb 2015, 09:52, insgesamt 2-mal geändert.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon MarkusD » Di 3. Feb 2015, 09:51

Mit der Bayernwerk-E.ON-Karte habe ich schon in Pfaffenhofen und Unterschleißheim geladen.
Aber ja, das war etwas zäh, bis ich die Karte bekommen habe. Hat auch 8 Euro Gebühr (oder war es sogar nur Kaution?) gekostet.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon sabter » Di 3. Feb 2015, 10:31

Im Moment kostets wohl 15 € + MwSt. Ich hab ganz altmodisch angerufen und sogar einen Menschen dran gehabt - liegt noch in der kaufmännischen Abteilung. Erstaunlich dass die 15 € für so viel Bürokratie langen...
Gruß
Sabter
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 224
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:22

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon twizyfan » Mi 8. Apr 2015, 17:42

Hallo,

ist zwar länger nichts mehr geschrieben worden, aber ich habe ein paar Sachen herausgefunden: alle E.ON Säuleni n Bayern, also auch z.B. in Bayreuth funktionieren mit dieser Karte. Angeblich sogar die Säulen von E.ON im gesamten Bundesgebiet, die E.ON Ladesäulen an der A9 und Roaming zu EAM in Hessen sowie E.ON DK und E.ON CZ in Tschechien. Leider noch nicht selbst getestet. Karte wurde erst bestellt.

Gruß Marcel
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon MarkusD » Mi 8. Apr 2015, 20:26

twizyfan hat geschrieben:
alle E.ON Säuleni n Bayern, also auch z.B. in Bayreuth funktionieren mit dieser Karte.
Die meisten, die meisten ...
In Staffelstein steht auch eine E.ON-Säule. Die funktioniert aber nur mit den E.ON-Ladekarten, die man sich an der Kasse in der Obermain-Therma ausleihen kann. Schon ausprobiert ...
MarkusD
 

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon Lokverführer » Do 9. Apr 2015, 08:02

Kann vielleicht mal jemand ausprobieren, wie man die E.ON-Säule in Sengenthal aktivieren kann?
http://www.openstreetmap.org/node/3384415610
Zu dem Ding findet man nur einen der Mittelbayerischen Zeitung, auf Anfrage stellt sich die Gemeindeverwaltung tot: http://www.mittelbayerische.de/region/n ... 82932.html
Dateianhänge
20150305_130514_Bildgröße ändern.jpg
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon fbitc » Do 9. Apr 2015, 21:24

Leider sind nicht alle EON Säulen auch mit den EON Karte (zB. Münchner Umland) freizuschalten.
Da gibt es Abwandlungen bzw. es sind nur bestimmte Karten an der Säule freigeschalten (wie MarkusD schon anmerkte)
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Eine EON Ladekarte für Deutschland

Beitragvon Lokverführer » Do 9. Apr 2015, 22:16

Darum wäre es ja interessant herauszufinden ob da irgendwelche E. On Karten akzeptiert werden. Oder mag noch jemand bei der Gemeinde Interesse am Laden bekunden? Vielleicht wachen sie dann auf...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EddyB und 5 Gäste