E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon Misterdublex » Sa 23. Sep 2017, 22:32

Hallo zusammen,

gerne würde ich die E.ON-AC-Ladesäulen nutzen. Ich bin nur gerade ein wenig über die Tarife sehr verstört.
Es gibt eine s.g. Flatrate (E.ON Smart) für 49,95€/Monat, die sich aber als Kostenfalle herausgestellt hat. Es fallen ab der 3. Stunde zusätzlich 10 Cent/min bei AC an.

Ich mache mal kurz eine Rechnung auf: Ich nehme an, ich fahre 3000 km/Monat und würde einen e-Golf 190 wochentäglich vollständig aufladen, so würde ich etwa 8 h laden, das macht dann 0,1 €/min * 60 min/h * 20 d/Monat * (8 h - 3 h) = 600 €!!!
Was rechtfertigt hier bitte den Namen Flatrate und was ist daran für mich als Kunde so Smart?

Dann gibt es den Tarif E.ON Basic. Der liegt bei 7,95 €/Monat zzgl. 0,1 €/min (AC). Damit käme ich dann mit dem e-Golf 190 auf einen Preis/kWh von 1,67 €!!!

Das ist doch absolute Abzocke!

Kennt jemand von euch einen Roaming-Partner von E.ON der günstiger ist?
TheNewMotion fällt raus, die nehmen sogar 0,3 €/min (AC) bei E.ON. Macht also 5,01 €/kWh!

Christian
Misterdublex
 
Beiträge: 243
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07

Anzeige

E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon rollo.martins » Mo 25. Sep 2017, 07:00

Der Tarif richtet sich offenbar an Leute mit vernünftigen Ladern, aka 11-22 kW, weil man keine Dauerblockierer will an den Säulen. Dafür habe ich ein gewisses Verständnis. Die Säulen rechnen sich nie, wenn du pro Tag nur zwei Euro Umsatz machst damit.

Allerdings könnte man sich bei AC auch mal Gedanken darüber machen, dass es Leute gibt, die nicht gerade auf der Durchreise sind, sondern das Auto gerne mal stehen lassen würden. Das ist bei der heute üblichen Zahl von 1-2 Ladepunkten pro Standort allerdings leider noch nicht sinnvoll. Die Frage ist, wann das Umlernen kommt. Wenn man elektrifiziert, baut man 4 oder mehr Anschlüsse. Das kostet dank Skaleneffekten nicht alle Welt. Und dann schadet es auch nicht, wenn mal einer seinen Wagen stehen lässt.

Bis dahin wirst du als Schnarchlader die Kröte schlucken müssen, dass es nicht rentabel ist, dir ein Angebot zu machen, das dir schmeckt. Organisier dir in der Gegend einen Parkplatz, den du selber elektrifizieren kannst. Das kommt günstiger.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon Misterdublex » Mo 25. Sep 2017, 07:12

rollo.martins hat geschrieben:
Der Tarif richtet sich offenbar an Leute mit vernünftigen Ladern, aka 11-22 kW, weil man keine Dauerblockierer will an den Säulen. Dafür habe ich ein gewisses Verständnis. Die Säulen rechnen sich nie, wenn du pro Tag nur zwei Euro Umsatz machst damit.

Allerdings könnte man sich bei AC auch mal Gedanken darüber machen, dass es Leute gibt, die nicht gerade auf der Durchreise sind, sondern das Auto gerne mal stehen lassen würden. Das ist bei der heute üblichen Zahl von 1-2 Ladepunkten pro Standort allerdings leider noch nicht sinnvoll. Die Frage ist, wann das Umlernen kommt. Wenn man elektrifiziert, baut man 4 oder mehr Anschlüsse. Das kostet dank Skaleneffekten nicht alle Welt. Und dann schadet es auch nicht, wenn mal einer seinen Wagen stehen lässt.

Bis dahin wirst du als Schnarchlader die Kröte schlucken müssen, dass es nicht rentabel ist, dir ein Angebot zu machen, das dir schmeckt. Organisier dir in der Gegend einen Parkplatz, den du selber elektrifizieren kannst. Das kommt günstiger.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Über Nacht dürfte das Belegen eines Ladepunkts wohl für Durchreisende kein Problem sein, zumal an diesem Standort sich 8 Ladepunke (AC 11 kW) direkt nebeneinander befinden. Das können auch nur Destination-Lader sein.
Misterdublex
 
Beiträge: 243
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon rollo.martins » Mo 25. Sep 2017, 07:14

Da sind zwei neue Infos: Über Nacht sollte der Zähler nicht laufen. Und offenbar hat der Anbieter das mit dem ac für Schnarchlader bereits verstanden. Frag sie mal direkt an, wie sie sich das vorstellen in deinem Fall. Kann es ja nicht sein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon Misterdublex » Mo 25. Sep 2017, 07:19

rollo.martins hat geschrieben:
Da sind zwei neue Infos: Über Nacht sollte der Zähler nicht laufen. Und offenbar hat der Anbieter das mit dem ac für Schnarchlader bereits verstanden. Frag sie mal direkt an, wie sie sich das vorstellen in deinem Fall. Kann es ja nicht sein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Bedeutet das, dass man dort über Nacht kostenlos aufladen kann ohne auf den Pförtner angewiesen zu sein?
Hast du Erfahrung, ob man noch eine RFID-Karte braucht oder läuft die Säule einfach von alleine los?
Misterdublex
 
Beiträge: 243
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon E-lmo » Mo 25. Sep 2017, 08:14

Für VW ist innogy mit charge&fuel-Karte mit fairen 95ct/Stunde bei 3,7kW unschlagbar.
Eon-Säulen sehe ich leider nicht bei charge&Fuel. Hast Du keine innogy-Säulen in der Nähe?
Kleiner Tip: der neue e-Golf lädt mit 7,2kW, aber die 95ct/h sollen auch hier gelten ;)
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon Misterdublex » Mo 25. Sep 2017, 09:38

E-lmo hat geschrieben:
Für VW ist innogy mit charge&fuel-Karte mit fairen 95ct/Stunde bei 3,7kW unschlagbar.
Eon-Säulen sehe ich leider nicht bei charge&Fuel. Hast Du keine innogy-Säulen in der Nähe?
Kleiner Tip: der neue e-Golf lädt mit 7,2kW, aber die 95ct/h sollen auch hier gelten ;)


Ja, doch innogy vorhanden. Jedoch immer mit Verbrenner zugeparkt, da nicht entsprechend ausgeschildert und die Stadt will daran, wegen der Parkraumbewirtschaftung, nichts ändern. 8x E.ON an einem Standort bietet da schon mehr Sicherheit laden zu können.
Misterdublex
 
Beiträge: 243
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon MasterOD » Mo 25. Sep 2017, 09:59

Gemäß meinen mündlichen Informationen sind diese vier Säulen mit 2 mal Typ 2 für Mitarbeiter und Gäste eingerichtet.
Nach freundlichem Nachfragen bei der Rezeption wird jedermann den Strom kostenfrei erhalten.
Das ein Internationaler Konzern direkt vor seinem Hauptsitz keinen Abstellplatz für Schnarchlader bereitstellen möchte kann ich nachvollziehen.
Newmotion & plugsurfing RFID werden bis jetzt von den Säulen nicht akzeptiert.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 298
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon Misterdublex » Mo 25. Sep 2017, 10:19

MasterOD hat geschrieben:
Gemäß meinen mündlichen Informationen sind diese vier Säulen mit 2 mal Typ 2 für Mitarbeiter und Gäste eingerichtet.
Nach freundlichem Nachfragen bei der Rezeption wird jedermann den Strom kostenfrei erhalten.
Das ein Internationaler Konzern direkt vor seinem Hauptsitz keinen Abstellplatz für Schnarchlader bereitstellen möchte kann ich nachvollziehen.
Newmotion & plugsurfing RFID werden bis jetzt von den Säulen nicht akzeptiert.


Auf der TheNewMotion-Website jedoch aufgeführt.
Misterdublex
 
Beiträge: 243
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07

Re: E.ON-Ladesäulen u.a. Essen Brüsseler Platz im E.ON-Tarif

Beitragvon stzemann » Mo 25. Sep 2017, 11:35

MasterOD hat geschrieben:
Gemäß meinen mündlichen Informationen sind diese vier Säulen mit 2 mal Typ 2 für Mitarbeiter und Gäste eingerichtet.
Nach freundlichem Nachfragen bei der Rezeption wird jedermann den Strom kostenfrei erhalten.
Das ein Internationaler Konzern direkt vor seinem Hauptsitz keinen Abstellplatz für Schnarchlader bereitstellen möchte kann ich nachvollziehen.
Newmotion & plugsurfing RFID werden bis jetzt von den Säulen nicht akzeptiert.


Genau das konnte ich ausprobieren als wir unsere Betriebsversammung in dem Veranstaltungszenter der Messe hatten. Zur Rezeption gegangen Karte bekommen und geladen. Nach dem Veranstaltungsende die Karte wieder abgegeben. Die Karte muß man bis 19:00 Uhr abgeben.
Leaf Acenta in weiß mit Kaufakku, Winterpaket, 6.6 kW Lader und anklappbaren Spiegeln.
Benutzeravatar
stzemann
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 21:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Major Tom und 3 Gäste