Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlingen)

Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlingen)

Beitragvon einfallzel » Sa 30. Dez 2017, 09:20

Der E-Laden hat jetzt ein neues Angebot und neue Preise (http://www.e-laden.info/).

Es ist ein Zusammenschluss der örtlichen Stadtwerke im Landkreis Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlingen).

Grundgebühr 1 EUR (registrierte Kunden m. Karte/App), 1,50 EUR (ad-hoc)
Arbeitspreis (pro kWh) 0,30 EUR (Kunden), 0,38 EUR (ad-hoc)
Zeit-"Pauschale" (pro min) 0,02 EUR (Kunden), 0,03 EUR (ad-hoc)
Quelle: http://www.e-laden.info/down/uploads/pr ... 335183.pdf

22 kWh/3p: 8,80 EUR, 0,40 EUR/kWh (Kunde), 11,66 EUR, 0,53 EUR/kWh (ad-hoc)
7 kWh/1p: 5,50 EUR, 0,79 EUR/kWh (Kunde), 7,76 EUR, 1,11 EUR/kWh (ad-hoc)

Damit sollte wohl an den Ladestationen keine Belästigung durch PHEV eintreten. Warum bei solchen Preisen allerdings Schuko-Anschlüsse an den Ladestationen vorhanden sind, erschließt sich mit nicht.


Trotz der teilweise ausführlichen Informationen ist mir dabei Folgendes noch nicht ganz klar:

Ist es ein Verbund oder ist das Benutzen der Ladestation im jeweils anderen Ort schon "Roaming" (mit Zusatzkosten von über 0,17 EUR pro Minute, bei DC gar 0,54 EUR/min)?

Nimmt diese Preise jemand ernst, also tut sich das jemand wirklich an?

Übrigens: 1,30 EUR/l Super E10, ca. 2,5 kWh = 0,52 EUR/kWh
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
einfallzel
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43

Anzeige

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Major Tom » Sa 30. Dez 2017, 13:57

Ob es ein Verbund ist, ist mir auch nicht ganz klar. Bei der Testphase der Google-App musste man den entsprechenden Mandanten auswählen.
Auch werden auf der Seite der Bruchsaler Stadtwerke nicht die Säulen aus Bretten bzw. Ettlingen angezeigt.

Roaming (mit fremder Ladekarte) soll über hubject funktionieren, ist aber im Moment noch nicht aktiv (offziziell wegen technischer Probleme).

In Ettlingen gehört genau ein Ladepunkt (Odertalweg) zu dem Verbund. Alle anderen Ladepunkte sind entweder frei, per Schlüssel aktivierbar oder gehören zu einem anderen Verbund.
Da ich selbst in Ettlingen Ladepunkte betreibe (aktuell 2, 5 kommen in den nächsten Wochen dazu), finde ich es schade, dass man einen eigenen Weg gegangen ist.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon einfallzel » Sa 30. Dez 2017, 14:31

Ich hatte schon Sorge, dass alle Ladepunkte in Ettlingen (insbesondere Mühlenstr.) nun so extrem teuer geworden sind.

Hubject/Intercharge ist ja für Schnarchies auch weder benutz- noch bezahlbar (für EnBW-Säulen 6 EUR/[h] = mind. 1,72 EUR/kWh).

Einerseits habe ich ja Verständnis, dass die Investition (in dem Maße, in dem sie die Förderung übersteigt) auf die Nutzer umgelegt wird, aber andererseits sollten Infrastruktur und Gebühren bereits im Strompreis enthalten sein. Die Gebühren könnten sicher niedriger sein, wenn sie das Abrechnungssystem inkl. App nicht selber machen würden. Wer weiß, warum sie überregionale Anbieter (TNM, Ladenetz) nicht leiden können. NIH :ugeek: , nehme ich an.

Die Zeitkomponente ist ja akzeptabel, sollte aber zu einer entsprechenden Reduktion des Leistungspreises führen. Das ist hier aber sowas von nicht der Fall.

@MajorTom Was kostet's denn bei Dir? Der Ladepunkt taucht weder in der App von TNM noch der von PS auf.
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
einfallzel
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Major Tom » Sa 30. Dez 2017, 15:14

Aktuell gibt es von mir zwei Ladepunkte im Gewerbepark Albtal, diese stehen auch bei NewMotion im Verzeichnis.

Abrechnung läuft bei mir über NM. Kosten 0,30 €/kWh + 0,01 €/Minute + einmalig 0,35 € für NM.
Das Preismodell wird/soll bei allen meinen Ladepunkten gelten.

Mühlenstraße ist ein Sonderfall. Der Ladepunkt inkl. Pedelec gehört aktuell der Stadt Ettlingen, nicht den Stadtwerken.
In den nächsten Wochen wird der Ladepunkt umgebaut werden, dann gehört er zu 'meinem' Ladeverbund mit den o.g. Kosten.

Weitere Standorte sind Friedrichstr (gegenüber Stadthalle) und auf dem ehemaligen Kasernengelände. Die Säulen stehen bereits. Leider sind die Arbeiten am Netzanschluss nicht mehr in 2017 fertig geworden. Auch auf Seiten der Software müssen noch Anpassungen vorgenommen werden. Da sind einige Dinge nicht so glücklich gelaufen - leider.

Aktuelle Infos gibt es auch immer wieder auf Twitter https://twitter.com/nextstepmobil oder auf meiner Internetseite http://nextstepmobility.de/
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Gerhard, OA » Sa 30. Dez 2017, 15:24

einfallzel hat geschrieben:
@MajorTom Was kostet's denn bei Dir? Der Ladepunkt taucht weder in der App von TNM noch der von PS auf.

ist bei newmotion als "Pforzheimer Str. 156, 76275 Ettlingen zu finden" (auf der Internetseite). mit Newmotion als Betreiber
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon kub0815 » Sa 30. Dez 2017, 16:48

einfallzel hat geschrieben:
Damit sollte wohl an den Ladestationen keine Belästigung durch PHEV eintreten. Warum bei solchen Preisen allerdings Schuko-Anschlüsse an den Ladestationen vorhanden sind, erschließt sich mit nicht.
h


Ohne solche Kommentare wäre der Beitrag echt gut gewesen....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3883
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon p.hase » Sa 30. Dez 2017, 22:20

bei den meisten stadtwerken zahlt man nur noch den parkplatz - siehe oben.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA Bi-Color 40kWh, 03/18, 7Tkm
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6516
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon 76275er » Fr 5. Jan 2018, 11:35

Eine Ladestation direkt am Bahnhof Ettlingen West sowie in den Bergdörfern wär noch wünschenswert ;) hat aber noch Zeit bis ich meinen i3 habe^^

Die Karte bei NM muss ich mir dann mal bestellen, mal schauen wo ich bei mir am besten dann laden kann

Major Tom hat geschrieben:
Aktuell gibt es von mir zwei Ladepunkte im Gewerbepark Albtal, diese stehen auch bei NewMotion im Verzeichnis.

Abrechnung läuft bei mir über NM. Kosten 0,30 €/kWh + 0,01 €/Minute + einmalig 0,35 € für NM.
Das Preismodell wird/soll bei allen meinen Ladepunkten gelten.

Mühlenstraße ist ein Sonderfall. Der Ladepunkt inkl. Pedelec gehört aktuell der Stadt Ettlingen, nicht den Stadtwerken.
In den nächsten Wochen wird der Ladepunkt umgebaut werden, dann gehört er zu 'meinem' Ladeverbund mit den o.g. Kosten.

Weitere Standorte sind Friedrichstr (gegenüber Stadthalle) und auf dem ehemaligen Kasernengelände. Die Säulen stehen bereits. Leider sind die Arbeiten am Netzanschluss nicht mehr in 2017 fertig geworden. Auch auf Seiten der Software müssen noch Anpassungen vorgenommen werden. Da sind einige Dinge nicht so glücklich gelaufen - leider.

Aktuelle Infos gibt es auch immer wieder auf Twitter https://twitter.com/nextstepmobil oder auf meiner Internetseite http://nextstepmobility.de/
BMW i3 @ yello-connect Edition (94ah)
Volvo V70 D4 - Diesel Familienschiff
76275er
 
Beiträge: 212
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 20:55

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon mweisEl » Fr 5. Jan 2018, 12:37

einfallzel hat geschrieben:
Übrigens: 1,30 EUR/l Super E10, ca. 2,5 kWh = 0,52 EUR/kWh

1 L Super hat genau 9,7 kWh Energieinhalt = 0,13 EUR/kWh
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2031
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Der E-Laden im LK Karlsruhe (Bruchsal, Bretten, Ettlinge

Beitragvon Major Tom » Fr 5. Jan 2018, 14:14

Bahnhof Ettlingen West

Ein paar Meter weiter (Odertalweg) steht eine Ladesäule aus dem neuen Verbund. Das wäre noch eine Alternative.

Die 'Bergdörfer' sehe ich im Moment noch kritisch, da die Nachfrage noch deutlich geringer ist, wie an anderen Stellen.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass wenn mehrere Anwohner den Wunsch nach einer Ladesäule äußern, man (=ich) sich darüber durchaus Gedanken machen kann. D.h. nur wenn ein konkreter Bedarf vor Ort vorhanden ist, kann ich es mir dort vorstellen.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste