BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon 0cool1 » Di 23. Jan 2018, 00:20

Ich hab hier schon gelesen, dass zu BEW-Konditionen geladen werden könnte.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 393
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Anzeige

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Dr.Forcargo » Di 23. Jan 2018, 14:42

Bezüglich Rhynern, da warte ich mal auf meine nächste Rechnung. Mal schauen, was da stehen wird.

Bild
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Fridgeir » Di 23. Jan 2018, 15:05

Ich schreibe es gerne noch einmal; ich habe bereits im letzten Jahr an Innogy DC-Ladern in Berlin mit BEW Vertrag geladen und es wurden bisher immer die kWh abgerechnet. Ich meine sogar, meine Abrechnung hier schon irgendwo gepostet zu haben
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2441
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Karlsson » Di 23. Jan 2018, 18:50

Stand da auch in der App die Abrechnung nach Zeit?
Die steht ja nicht immer da, in Garbsen zB nicht.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13644
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Greg68 » Mi 24. Jan 2018, 15:35

Hm, weiß hier jemand, ob ich mit meinem BEW-Vertrag auch die ekWh-App nutzen kann oder muss ich mir noch zusätzlich die eCharge-App runterladen? Bisher bin ich noch an keine der umgestellten Schnelllader von innogy geraten. Der in Alsbach an der A5 war neulich (3.1.) noch kostenfrei. Komme da am Samstag wieder vorbei und hoffe, dass er immer noch kostenfrei ist (sonst fahre ich nach Zwingenberg zur Solarfirma).

Da es hier um Mainz rum und in RLP viele "normale" Innogy-Lader gibt, die seit 2018 nicht mehr kostenfrei sind, lohnt sich der BEW-Tarif mit 5 €/Quartal für mich durchaus.
Gruß, Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 440
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon harlem24 » Mi 24. Jan 2018, 16:09

Wenn Du die eKwh App installiert hast, kannst Du dort auch die BEW Daten eintragen.
Nur zu bedenken ist, dass die App nicht mehr weiter entwickelt wird.
Alle Änderungen kommen nur noch in der eCharge-App.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3279
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Poolcrack » Mi 24. Jan 2018, 16:48

Was den Vorteil hat, dass man seine PIN nicht nach jedem Software Update neu eintragen muss. Wenn man dann mal kurz nach einem Update vor einer Ladesäule steht und seine Vertragsdaten nicht dabei hat, dann schaut man dumm aus der Wäsche.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >93.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2193
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon Greg68 » Do 25. Jan 2018, 11:49

Habe jetzt einfach beide Apps installiert ;). Bei der ekWh-App wurden meine Kontodaten noch nie gelöscht...

Danke & Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 440
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon TeeKay » Do 25. Jan 2018, 14:54

Ich weiss gar nicht, was hier ständig über die Abrechnung diskutiert wird. Der für den Ladevertrag zuständige Mitarbeiter der BEW ist hier seit Jahren im Forum aktiv und hat ebenso schon vor Jahren bestätigt, dass sie nach kWh an den Schnellladern abrechnen. Wonach sollten sie auch sonst abrechnen, solange der Vertrag mit den Kunden nicht geändert wird?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11612
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: BEW ab2018 doch mit Grundpreis?

Beitragvon iOnier » Do 25. Jan 2018, 23:21

Das liegt am der dämlichen App, die bei manchen Ladesäulen unter Bezahlmöglichkeiten "Vertrag (Abrechnung nach Zeit)" darstellt. Z.B. A2, Zweidorfer Holz Süd. Das verunsichert.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2274
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wolpertinger42 und 6 Gäste