Superkondensatoren

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Superkondensatoren

Beitragvon Mike » Mi 4. Dez 2013, 08:53

Immerhin wird in allen Richtungen geforscht. Bin gespannt, was dabei für die Praxis übrig bleibt.

Vielleicht ein kleiner Superkondensator als "Ersatzstromkanister" für EVs. ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: Superkondensatoren

Beitragvon dkt » Mi 4. Dez 2013, 09:12

Mike hat geschrieben:
I
Vielleicht ein kleiner Superkondensator als "Ersatzstromkanister" für EVs. ;)


Hallo Mike,

als ich mich noch mehr um Informationen zum Thema Superkondensatoren gekümmert habe, stand der Verwendung im Auto damals immer das Gewicht entgegen. D.h. verglichen mit der Lithiumbatterie war es damals, für die gleiche Speicherleistung, etwa doppelt so hoch. Vielleicht hat sich das bis heute geändert, wenn nicht, dann wäre als "Reservekanister", eine Batterie sinnvoller.

VG

Dieter
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Superkondensatoren

Beitragvon EV_de » Mi 26. Nov 2014, 23:41

Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Superkondensatoren

Beitragvon AbHotten » Do 27. Nov 2014, 08:50

Toyota fährt doch schon seit ein paar Jahren (ich glaube seit 2012) einen SuperCap-Hybriden in der ALMS und bei den 24 Std. von Le Mans in der Prototypen Klasse. TS030 und TS040 Hybrid.
Ich vermute mal, dass sie die Erfahrungen mit dem System in ihre Brennstoffzellenfahrzeuge einfließen lassen. Ich denke sogar, ein SuperCap als Reku-Zwischenspeicher wäre vom Wirkungsgrad effektiver und Batterieschonender, als direkt die Batterie zu laden. Könnte ein Modell für zukünftige BEV sein.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Superkondensatoren

Beitragvon Starmanager » Di 2. Dez 2014, 06:26

Da koennte man an jeder Ampel mal schnell nachladen. :mrgreen: Man muesste dafuer natuerlich auch die Kondensatoren in den Ladegeraeten verbauen die dann den Strom auch so schnell an das Auto abgeben. Aber das ist Zukunftsmusik. Fuer die Rekuparation waere es sicher von Vorteil die Energie die im Moment noch verloren geht so wieder aufzufangen.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Superkondensatoren

Beitragvon EV_de » Di 2. Dez 2014, 07:41

Für die Zukunft sehe ich meherer Möglichkeiten :

- Reku Puffer zur Entlastung des Akkus
- RangeExtender , auf Reisen wird dann pö a pö der Akku nachgeladen
- ReserveKanister , auf Knopfdruck aktiviert
- schnellade Puffer am SuC, könnte dann mit konstant 130KW geladen werden und läd dann während des fahrens den Akku
- Starthilfe / Reservekanister für andere EV's ... mal 10KWh rübertragen

Baugröße in Bierkasten oder halben Bierkastengröße und Modular steckbar vorausgesetzt ....
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Vorherige

Zurück zu Batterien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste