Nano-Flow-Cell - der Durchbruch?

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Nano-Flow-Cell - der Durchbruch?

Beitragvon zitic » Mi 22. Okt 2014, 00:57

Ja, wie ich das oben beschrieben habe, hatte ich das zu den anderen ja auch gefunden. Da steht ja nur, dass sie an eigenen Projekten in dem Bereich arbeiten(ist ja auch kein ganz neuer Ansatz). Von einer Verbindung steht da nichts. Das wäre von dem Herrn Vecchia sicherlich auch schon gehörig ausgeschlachtet worden ;)
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Re: Nano-Flow-Cell - der Durchbruch?

Beitragvon midimal » Mi 22. Okt 2014, 10:01

Tesla setzt wohl auf: Graphen

"Das neue Zauberwort von Tesla-Chef Elon Musk heißt Graphen. Wie jetzt das Internetportal Clean Technica berichtet, will Tesla Motors eine Graphen-Batterie entwickeln. Damit soll es möglich sein, 500 Meilen oder rund 800 Kilometer am Stück mit dem E-Auto zurückzulegen. Bislang wirbt der kalifornische Hersteller mit einer Reichweite von bis zu 300 Meilen, also rund 500 Kilometern.

Die Kohlenstoffverbindung Graphen gilt als eine Art Wunder-Material und ist spätestens seit dem Physik-Nobelpreis 2010 bekannt. Es gilt als 200 Mal stärker als Stahl und soll Hitze und Energie stärker ableiten. Außerdem sollen Batterien aus diesem Material schneller aufgeladen werden können als bisher und auch eine längere Haltbarkeitsdauer haben"

http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=240750
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nano-Flow-Cell - der Durchbruch?

Beitragvon zitic » Mi 22. Okt 2014, 16:09

Ja, das ist von einigen in Entwicklung. Graphen ist ja der Wunderwerkstiff schlecht hin. Aber konkret mit der Technik hier hat da doch weniger zu tun....
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Nano-Flow-Cell - der Durchbruch?

Beitragvon Rolle » Mi 22. Okt 2014, 20:41

Nachdem ich mal einige Infos über Nunzio La Vecchia gelesen habe (was ich wohl schon früher hätte tun sollen), bedauere ich es schon beinahe, diesen Thread eröffnet zu haben..... :shock:

http://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/nunzio-l-47-erschlich-sich-44-mio-von-goldkuesten-grosi-der-falsche-physiker-und-sein-solar-bschiss-id2477217.html

Ich halte nun meine Klappe und gehe mich besaufen....... :prost:
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Vorherige

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bm3 und 4 Gäste