Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extrem

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extrem

Beitragvon felix52 » Mi 21. Mär 2018, 19:55

Soeben erreicht mich die Nachricht, dass schon jetzt bei Batterien für Elektro-Autos ein Überangebot besteht. Das Angebot
übersteige deutlich die derzeitige Nachfrage und zukünftig werde sich bis 2021 diese Situation weiter dramatisieren.
"Die Schere zwischen Nachfrage und vorhandenen Akkus werde noch mehr auseinanderklaffen!"

https://www.finanzen.ch/nachrichten/kon ... 1018976007

Und nun? Weiss Röno das schon? Oder die Strichzeichner von VW und Porsche?

Ich bin überrascht. :idea:
Den Artikel sollte man vielleicht nicht nur in der Schweiz veröffentlichen.
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 459
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Anzeige

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon J_T_Kirk » Mi 21. Mär 2018, 20:04

Ja, Ja, die "Finanzexperten". Wahrscheinlich wurde der Bedarf an Batterien aus den jetzigen Verkaufszahlen für Elektroautos ermittelt und die Produktion aus den Planungen der Batteriehersteller für den Hochlauf des Elektroautomarktes. Bis jetzt gibt es offensichtlich eine Knappheit an Batterien, sonst wären die Batteriepreise schon längst im Sturzflug, sind sie aber nicht. Und den Aufbau eigener Batterieproduktionskapazitäten (besser: Zellproduktionskapazitäten, denn Batterien sind leicht zu "produzieren" wenn man denn Zellen hat) betreiben zumindest die deutschen Hersteller zurzeit nicht wirklich. Auf das ganze Finanzanalystengequatsche sollte man nicht viel geben. Die irren sich bekannterweise in der Mehrheit der Fälle.
J_T_Kirk
 
Beiträge: 53
Registriert: So 25. Mai 2014, 11:48

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 21. Mär 2018, 20:09

Bei Finanzanalysten muss man immer dran schreiben warum sie für wen veröffentlichen. Dann kann man das Ergebnis sogar ohne Überschrift erraten. Der größte Feind des Analysten ist ein denkender Mensch.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon Tho » Mi 21. Mär 2018, 20:51

:lol: Besonderes schön sieht man das Batterieüberangebot beim Zoe Upgradeakku.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon Frosch_1977 » Mi 21. Mär 2018, 21:27

vielleicht sollte man einfach mal ein paar Container von den Batterie-Produzenten zu den Akkupaket-Herstellern bringen

denn wie schreibt der Artikel "Die meisten Batteriewerke lägen in China"

oder am ende liegen die irgendwo in China und keiner weis mehr wo die hin gelegt wurden :lol: :lol:

also diese Finanzschreiberlinge sind schon ein sehr lustiges Völkchen, vielleicht sollte man deren Publikationen zukünftig besser ins Märchenbuchregal oder in die Abteilung Phantasie Romane einordnen.

Das ist aber wie bei anderen HigTech-Tehmen auch, ein Beispiel wenn auch gerade umgekehrt was die Mengen angeht.
Vor einigen Monaten wurde für Flash-Speicher-Chips, Module und fertige Produkte (Speicherkarten, USB-sticks, SSDs) der totale Marktzusammenbruch wegen einer Übernachfrage herbei Orakelt von den Schreiberlingen und passiert ist nichts, die Preise fallen und die Verfügbarkeit ist besser als je zuvor.
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.
Benutzeravatar
Frosch_1977
 
Beiträge: 310
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 02:19
Wohnort: Kahlgrund

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon brushless » Mi 21. Mär 2018, 23:58

Wenn man FinanzAnalYsten Kommentare liest, dann sollte man auch zwischen den Zeilen lesen, denn dann wird man eher deren Motivation und für welchen Auftraggeber sie diese Analysen durchführen.
Nachdem ich den Bericht gelesen habe, hatte ich das Gefühl als ob damit wieder eine verdeckte Kundenmanipulation das Ziel sein könnte.
Wen der geneigte Leser diesen Artikel liest, dann wird suggeriert, dass Akkus eben eine Überproduktion in den nächsten Jahren erfahren werden und damit die Akkus wesentlich billiger werden - damit müssten auch die E-Cars billiger werden. Das heißt, kaufe nicht heute sondern erst in einigen Jahren, wenn die Akkus fast nichts mehr kosten.
Damit wird bei der verunsicherten Masse eben bei Neuanschaffungen eher ein Verbrenner gekauft und damit wird den Verbrenner-Produzenten wieder ein Aufschub gewährt; denn diese können nicht so schnell produzieren weil es real nämlich einen Engpass bei Akkus gibt.
brushless
 
Beiträge: 433
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 10:03

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon felix52 » Do 22. Mär 2018, 01:28

Aber jetzt, vor wenigen Stunden, blasen auch "ecometo", "Heise" und "Motor-Talk" ins gleiche Horn...... :o

Die "linken" Nachäfferlinks erspare ich Euch allerdings. :evil:
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 459
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon Pfälzer68 » Do 22. Mär 2018, 09:49

Moin.

Was erwartest Du? Das sind mehrheitlich Past&Copy "Autoren"... selbst bei Heise. Die leben auch nur noch vom guten Ruf der vergangenen Tage... Klickzahl geht über alles. :mrgreen:
Pfälzer68
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
Wohnort: DüW

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon ToyToyToy » Do 22. Mär 2018, 13:28

Aber es ist doch eine Tatsache, dass die Akkus immer billiger werden, siehe beispielsweise hier: https://cleantechnica.com/2017/12/11/ba ... g-cheaper/

Dies wäre nicht der Fall, wenn die Nachfrage größer als das Angebot wäre. Das einzelne Hersteller Engpässe bei der Fertigung haben, ist ein anderes Thema.
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Reservierung Sono Sion wird storniert - Evtl. Kia Niro EV oder Soul III
ToyToyToy
 
Beiträge: 198
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Re: Batterieüberkapazität überall bei E-Autos, ab 2021 extre

Beitragvon ToyToyToy » Fr 23. Mär 2018, 11:50

Hier wird die o.g. Meldung näher beleuchtet und relativiert: https://www.electrive.net/2018/03/22/bl ... te-zaehlt/
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Reservierung Sono Sion wird storniert - Evtl. Kia Niro EV oder Soul III
ToyToyToy
 
Beiträge: 198
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Anzeige


Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste