VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon PSD22G8 » Sa 17. Okt 2015, 21:08

Warum sol ein Verkauf nicht möglich sein?

Ich privat halte vom Leasing nichts. Bei der Rückgabe kommt ein Gutachter und erwartet fast ein Neufahrzeug. Alle meine Bekannten die sich ein Fahrzeug geleast haben und mir erzählt haben wie gut das ist, mussten am Ende blechen. Einer wegen den Kunststoffverkleidungen seines 1er BMW s wo der gefaltete Kinderwagen schrammen hinterlassen hat. Privat habe ich keine Lust mit Kind ständig aufzupassen und alles mit Samthandschuhen anzufassen. Natürlich muss man schauen das ein Fahrzeug innen und aussen gepflegt ausschaut aber überkandidel ist nicht meins.

Mein nächster wird aber ein Leasingfahrzeug, nicht privat!

Was den Restwert angeht, denke ich das der etron ziemlich gut sein wird. Nicht schlechter als die anderen audi modelle.

Was hat der Wunsch etron für eine Bereifung 225 oder 205er?
PSD22G8
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Anzeige

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon tylsen » So 18. Okt 2015, 10:15

Wollte jetzt keine Leasing vs. Kaufen Diskussion vom Zaun treten.

Meiner Meinung nach ist aber gerade beim e-tron der spätere Verkaufspreis eher von unsicherer Natur. Grund: Die Batterie. Audi gibt zwar 8 Jahre Garantie, aber nach 5 Jahren muss man sich als möglicher Käufer schon überlegen ob man das Risiko eines Batterietausches in Kauf nehmen will, denn allein der Block ohne Einbau kostet rund 10k. Es fehlt halt einfach an Langzeiterfahrungen von daher wäre mir das Risiko zu groß. Deshalb hab ich das Leasing gewählt. Ist einfach für mich kalkulierbarer.
tylsen
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 10:32

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon RobertFindus » So 18. Okt 2015, 13:04

Es ging mir nur generell darum ob es bei euch möglich war den e-tron bar zu kaufen.
Mein Händler will mir den e-tron überhaupt nicht verkaufen, sondern nur leasen. Und ich halte genau so wenig vom leasen. Der Wagen wird als Firmenwagen bei uns im Betrieb auch mal zum Ausliefern benutzt und da will ich mich nicht nach dem leasen mit kleinsten Dellen herumschlagen ;-) :lol:
Mich hat es nur sehr stutzig gemacht, aber wenn ihr den e-tron genauso gut hättet kaufen können, dann werde ich nochmal mit meinem Händler reden! :shock:
Und ich stehe nicht, warum Leasingverträge nur über 2 Jahre laufen können. Wir kaufen uns nur alle 5 Jahre ein neues Auto und ich finde, es sollte flexibele Verträge geben. :|
Benutzeravatar
RobertFindus
 
Beiträge: 12
Registriert: So 23. Aug 2015, 20:57
Wohnort: Ascheberg

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon CyberChris » So 18. Okt 2015, 14:00

RobertFindus hat geschrieben:
Mein Händler will mir den e-tron überhaupt nicht verkaufen, sondern nur leasen.


Wechsel den Händler, der ist einfach nur unehrlich Dir gegenüber. Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Der Audi Verkäufer einer großen Kette in meiner Heimatstatt wollte den A3 auch nur verleasen, ohne das plausibel begründen zu können. Die Antwort warum das so ist gab mir dann ein Verkäufer in einem anderen Autohaus. Beim Leasing verdienen sie mehr... und einem Autohaus ist im Zweifelsfall erst mal das Verdienen wichtiger.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon tylsen » Mo 30. Nov 2015, 19:35

Hier mal meine Verbräuche nach zwei Monaten Haltedauer und rd. 1.600 km:

https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 30880.html
tylsen
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 10:32

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon neutec » Mi 30. Mär 2016, 20:48

Ich nutze seit Juli 2015 einen etron und habe mich vor der Anschaffung leider nicht weiter informiert.
Im Winterhalbjahr ist der etron eine Katastrophe.
Bei 6 Grad Außentemperatur und voll geladen nach einem Kilometer auf die AB und dann Tempomat 100 , alle Verbraucher ausgeschaltet. Anzeige bei Start 38 km und fahren konnte ich tatsächlich ohne auch nur einmal zu bremsen und zu beschleunigen auf gerader Strecke 29 km. Ansonsten bei Stadtverkehr und streicheln und möglichst viel segeln nicht mehr als 25 km.
Audi selbst bietet max. 2500 Euro für einen Tausch gegen einen anderen Audi als Gutschrift an.
Ich habe eine feste Strecke, die ich sehr oft befahre und kann am Zielort kostenlos auftanken. Nur sind es bis zu diesem Ort exakt 49 km und die schaffe ich leider auch im Sommer nicht.
Obwohl dann auch schon mal 52 km im Display standen.
neutec
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 20:27

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon PSD22G8 » Mi 30. Mär 2016, 22:05

Im Winter sackt bei allen EVs die Reichweite drastisch ab.
Sind deine 25 bis 29 km mit Heizung?
49 km bei 100 km/h wirst du mit dem e-tron kaum im EV-Mode zu 100% schaffen.
Bei 60-70 km/h sind aber lockere 40-45 km drin.

Da bei der erzielbaren Reichweite viele Faktoren eine Rolle spielen, werde ich jetzt nicht alles auflisten. Habe es im Forum bereits einige mal beschrieben. Der A3 e-tron ist ein schönes agiles Fahrzeug, man sollte sich nicht so reinsteigern was die EV Reichweite angeht. Kein EV hält die propagierte Reichweite ein wenn man sein Fahrverhalten nicht komplett umstellt. Ich fahre öfters mit einem e-golf auch hier kann man nur mit maximaler Enthaltung die propagierten km schaffen. In den meisten fällen fährt man antizyklisch zu den Verbrennern.

In deinem Fall würde ich den Benziner auf der Strecke wo du mit 100 km/h fährst für 10-15 Minuten laufen lassen.
Was die City angeht, ich hänge früh wie Abends immer im stop&go früher mit meinem 6 Zylinder Benziner habe ich 15 -18 Liter/100km durchpumpen lassen. Jetzt brauche ich statt 15 kWh wie viele im Winter 20-30 kWh. Kommt halt immer auf die Strecke an. Ich habe einen Streckenabschnitt von 2 km die wenn ich zu Fuß mitlaufen würde, wäre ich genauso schnell. Dafür ist es ruhig im Auto und ich kann schön die Musik genießen. Baustellen, Stupide Ampelphasen usw. säumen meinen Weg. Dann kommt noch ein Sanitäter und schon kollabiert der Verkehr weil die Stadt sogar die Zonen wo man ausweichen könnte, mit Steinen und scharfkantigen Randsteinen verziert hat. Ich habe es aufgegeben dadrüber mich zu ärgern. Da braucht man sich auch nicht wundern das keine Verbrauchsangabe in der Praxis hinhauen kann.

Bei >25°C und ab 20:00 Uhr (in der Stadt) habe ich mit dem e-tron 55-60 km im EV-Mode (35-40 km/h Durchschnittsgeschw.) fahren können. Ca. 120 Ampeln haben meinen Weg gesäumt davon ca. 15 Rot. Ideal ist es wenn man z.B. Stadt zu Stadt fährt und dazwischen mit 80 km/h fahren muss. Dann sind Reichweiten > 40 km locker drin. (Idealerweise 205 er Bereifung)
PSD22G8
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon CyberChris » Do 31. Mär 2016, 18:02

Hallo,
neutec hat geschrieben:
Ich nutze seit Juli 2015 einen etron und habe mich vor der Anschaffung leider nicht weiter informiert.
Im Winterhalbjahr ist der etron eine Katastrophe.


Ich kann deine Enttäuschung verstehen da war einfach die Erwartungshaltung leider zu groß, aber der eTron ist ein PHEV, er ist auch eigentlich nicht dazu gedacht nur elektrisch unterwegs zu sein. Wenn ich Stecken >20KM ohne Nachlademöglichkeit fahren muss, nutze ich daher einfach sobald sinnvoll den Hybrid(hold-)modus und freu mich über Verbräuche um oder oft auch unter 5 Liter. Das würde mit einem reinen Verbrenner auf diesen Strecken nicht zu erreichen sein.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 546
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon neutec » Fr 1. Apr 2016, 20:50

ich bin leider sehr blauäugig in der "Sache" etron gewesen und kam auch nicht auf die Idee mal nachzufragen , was im Winterhalbjahr machbar ist.
nach dem Abgasskandal .....
Jetzt wird es ja endlich wärmer und die Reichweite steigt :-)
kann ich eigentlich die automatische Zwangsnachladung verhindern, wenn die Batterie alle ist und mein Ziel ist eine Stromtankstelle?
Grüße zurück
Holger
neutec
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 20:27

Re: VW Golf GTE / Audi e-tron Reichweite elektrisch?

Beitragvon neutec » Fr 1. Apr 2016, 21:06

vielen Dank auch für den Beitrag vom 30.03. - ich fahre elektrisch ganz selten mit Heizung und fühle mich dann etwas wie in meinem ersten Trabbi vor 33 Jahren - wenn dann recht schnell die Scheiben beschlagen.

zum letztem Satz im ersten Absatz
60-70 km/h möchte ich den anderen Verkehrsteilnehmern auf der Landstraße aber auch nicht antun.

Ansonsten bin ich überhaupt nicht für das Motto: Sparen,Sparen,Sparen - koste es was es wolle.

Für einen vergleichbar schleichenden Audi mit der Ausstattung hätte sich die Leasingrate halbiert und vom Rest könnte ich fast drei mal voll tanken.
so umweltbewusst bin ich dann doch nicht
neutec
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 20:27

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste