Ölwechsel

Ölwechsel

Beitragvon neutec » So 22. Mai 2016, 21:32

Ich habe aktuell knapp 10tkm runter und soll schon zum Ölwechsel- davon bin ich die Hälfte elektrisch unterwegs gewesen.
Vor allem ist es sehr seltsam - der Kountdown läuft 30 Tage und ich bin die letzten 10 Tage nicht einmal gefahren und trotzdem lief der Kountdown weiter .....
neutec
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 20:27

Anzeige

Re: Ölwechsel

Beitragvon GcAsk » So 22. Mai 2016, 21:56

Das ist eine fest programmierte Intervallempfehlung, meist nach Kilometern oder aber auch Tagen. In diesem Fall spielt es dann keine Rolle, ob man fährt oder nicht. Ist eine Empfehlung halt vom Hersteller.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 1050
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Ölwechsel

Beitragvon DeJay58 » So 22. Mai 2016, 23:04

Empfehlung?? Halsabschneiderei und Geldmacherei ist das wenn der Ölwechsel nach einem Zeitintervall gerechnet wird!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ölwechsel

Beitragvon m.k » Mo 23. Mai 2016, 06:41

Was steht denn im Serviceheft, ist der erste Ölwechsel nicht vorgezogen wegen Einfahren und so?
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Ölwechsel

Beitragvon Spüli » Mo 23. Mai 2016, 07:49

Moin!
Bei etlichen Herstellern ist der Intervall nach Zeit oder Kilometerleistung vorgegeben. Wer also wenig fährt, muß nach xx Tagen wechseln. Der handelsvertreter ist dann meist nach xx Kilometer fällig. Auch bei Autos mit Ölgütesensor kann der Wechsel von Kilometer zu Tagen jederzeit erfolgen.

Bei den Hybriden aus dem VAG-Konzern ist man vorsichtig an die Sache heran gegangen. Daher ist das Öl zu wecheln, egal wie viel Kilometer oder Tage man den Verbrenner benutzt hat. Die Chemie im Öl wird ja auch bei den Standtagen nicht besser.Und ohne Warmlaufphase muß der Motor grundsätzlich etwas härter ran, da hat man wohl sorgen um die Technik oder auch um die Beschäftigung in der Werkstatt.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Ölwechsel

Beitragvon Herr Fröhlich » Mo 23. Mai 2016, 14:38

Sorry Spüli. Ist nicht gegen dich und dein Auto, sondern viel mehr für die 100% eCars gedacht.
Als ich die Ünerschrift lass, dacht ich sofort: "Es gibt Dinge mit denen habe ich nichts mehr zu tun!"

"who the fuck is Ölwechsel!" 8-)
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Ölwechsel

Beitragvon CyberChris » Mi 25. Mai 2016, 17:49

neutec hat geschrieben:
Ich habe aktuell knapp 10tkm runter und soll schon zum Ölwechsel- davon bin ich die Hälfte elektrisch unterwegs gewesen.
Vor allem ist es sehr seltsam - der Kountdown läuft 30 Tage und ich bin die letzten 10 Tage nicht einmal gefahren und trotzdem lief der Kountdown weiter .....


365 Tage sind vermutlich rum. Der VW/Audi Hybridantrieb hat ein Ölwechselintervall von 1Jahr/15TKM je nach dem was zu erst eintritt. Steht auch so im Wartungsplan. Der Grund dafür dürfte sein das das Öl selten richtig auf Temperatur kommt und daher mehr Sprit und Wassereintrag vorhanden ist als bei einem Verbrenner der immer durchläuft.

Bevor jetzt wieder über die Deutschen Hersteller gejammert wird, Toyota macht das bei seinen Hybriden ähnlich. Scheint also technisch was dran zu sein :)

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Ölwechsel

Beitragvon MineCooky » Di 31. Mai 2016, 11:00

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Sorry Spüli. Ist nicht gegen dich und dein Auto, sondern viel mehr für die 100% eCars gedacht.
Als ich die Ünerschrift lass, dacht ich sofort: "Es gibt Dinge mit denen habe ich nichts mehr zu tun!"

"who the fuck is Ölwechsel!" 8-)



Wahre Worte 8-)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Ölwechsel

Beitragvon AntiGravEinheit » Di 31. Mai 2016, 11:26

CyberChris hat geschrieben:
Bevor jetzt wieder über die Deutschen Hersteller gejammert wird, Toyota macht das bei seinen Hybriden ähnlich. Scheint also technisch was dran zu sein :)
Beim Ampera sind's 2 Jahre - und selbst das empfinde ich als zu häufig und unnötig, wenn ich der Anzeige für die Ölqualität Glauben schenken will.

Darüberhinaus behaupte ich, daß der Verbrennungsmotor eines A3 e-tron im statistischen Mittel wohl öfters in Gebrauch ist als der des Ampera. Das ergibt sich einfach aus der Auslegung von Akku und Fahrmodi.
Also kann das Argument mit Wasser etc. im Öl auch nicht wirklich greifen.
AntiGravEinheit
 
Beiträge: 166
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:46

Re: Ölwechsel

Beitragvon MineCooky » Di 31. Mai 2016, 12:34

Ich denke, wer sich darüber aufregt, das sein Auto zu viel Öl braucht, hat vielleicht das falsche Auto oder gar das falsche Antriebskonzept :?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast