Mit dem Etron absolut unzufrieden

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon lon09380 » Di 14. Nov 2017, 12:20

plock hat geschrieben:
Das Geld fürs Checken kannst du dir eigentlich auch sparen. 40 km bei Ausschalten von Lüftung und Heizung sind ein absolut normaler Wert für den e-tron bei zügiger Fahrweise. Bei Lüftung und Heizung ist dieses Fahrzeug leider noch völlig ineffizient auf den Verbrenner ausgelegt.


Der Witz ist das ich total energiesparend fahre und trotzdem keine 20 Kilometer komme
lon09380
 
Beiträge: 10
Registriert: So 12. Nov 2017, 14:03

Anzeige

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon muinasepp » Di 14. Nov 2017, 12:21

lon09380 hat geschrieben:
Also heute früh zeigte er 20 Kilometer nach vollständigen Laden an. Als ich die Lüftung und Heizung ausgeschalten hab zeigte er 40 Kilometer an.

Dass eine elektrische Heizung Reichweite kostet ist klar (welche Heizung hat der etron eigentlich genau?). Diese Angabe würde aber bedeuten, dass für die Heizung genau soviel Strom benötigt wird wie für den Antrieb. Kann meiner Meinung nach nicht ganz stimmen. Wenn es aber wirklich so oder ähnlich ist, könnte man an den Einbau einer Benzin-Standheizung denken.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon muinasepp » Di 14. Nov 2017, 12:23

plock hat geschrieben:
Das Geld fürs Checken kannst du dir eigentlich auch sparen. 40 km bei Ausschalten von Lüftung und Heizung sind ein absolut normaler Wert für den e-tron bei zügiger Fahrweise. Bei Lüftung und Heizung ist dieses Fahrzeug leider noch völlig ineffizient auf den Verbrenner ausgelegt.

Also wie heizt der etron? Wenn er mit dem Verbrenner heizen würde, würde ja die e-Reichweite nicht runtergehen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Schüddi » Di 14. Nov 2017, 13:09

Mit einer elektrischen Heizung
Schüddi
 
Beiträge: 912
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Prignitzer » Di 14. Nov 2017, 13:41

muinasepp hat geschrieben:
Also wie heizt der etron? Wenn er mit dem Verbrenner heizen würde, würde ja die e-Reichweite nicht runtergehen.

Im E-Betrieb natürlich elektrisch (PTC). Im Verbrennerbetrieb (je nach Aussentemperatur) mit dem Verbrenner und zusätzlich PTC bzw. kühlen mit elektrisch angetriebenem Klimakompressor.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon muinasepp » Di 14. Nov 2017, 15:03

Aber das PTC-Element kann doch nicht im Durchschnitt genauso viel Strom ziehen wie der elektrische Antrieb. Da würd man es ja lieber abziehen und gleich mit dem Verbrenner heizen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Volt » Di 14. Nov 2017, 15:24

muinasepp hat geschrieben:
Aber das PTC-Element kann doch nicht im Durchschnitt genauso viel Strom ziehen wie der elektrische Antrieb. Da würd man es ja lieber abziehen und gleich mit dem Verbrenner heizen.

Doch, da geht besonders in der Anfangsphase sehr viel Energie durch.
Wenn meine elektrische Reichweite nicht ausreicht bis zur nächsten Lademöglichkeit und ich heizen will, dann mache ich sofort den Verbrenner an. ausgeschaltet wird er dann so das ich rein elektrisch möglichst mit 1km Rest an der Lademöglichkeit ankomme. Nach dem Abschalten des Motor wird das Kühlwasser weiter für die Heizung verwendet. Wird beim E-tron vergleichbar sein. In zahlen bei mir (Chevy Volt): Fahre ich so um die 50km/h so zeiht der E-Motor für den Antrieb so um die 5 KW. Heizung Innenraum und Akkuheizung geht so an die 9 KW, wobei der Wert für die Heizung dann nach und nach runter geht.
Stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Prignitzer » Di 14. Nov 2017, 16:00

muinasepp hat geschrieben:
Aber das PTC-Element kann doch nicht im Durchschnitt genauso viel Strom ziehen wie der elektrische Antrieb. Da würd man es ja lieber abziehen und gleich mit dem Verbrenner heizen.

Also beim GTE sieht man das sehr schön.
Verbrenner und Innenraum kalt (Umgebungstemperatur natürlich auch ordentlich niedrig), Zündung an, elektrische Verbraucher aus, im Kombi Momentanverbauch anzeigen lassen (kWh/h) und dann die Klimaautomatik auf 22°C stellen.
Dann siehst du was die Heizung zieht.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Blue shadow » Di 14. Nov 2017, 16:17

Hat jemand die standheizung geordert? Dann müsste es doch im winter auch mit 30 km im e modus klappen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2653
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Mit dem Etron absolut unzufrieden

Beitragvon Helfried » Di 14. Nov 2017, 16:56

Blue shadow hat geschrieben:
Hat jemand die standheizung geordert?


Dann hat der Wagen sozusagen 3 Antriebe. Irgendwann fragt man sich, ob das noch Sinn macht im Vergleich zum einen EV.
Helfried
 
Beiträge: 5280
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BurkhardRenk und 2 Gäste