EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon CyberChris » Sa 7. Jan 2017, 13:28

Das sind weniger die Audi Ingenieure sondern eher die Physik/Chemie.

Die PHEV Zellen enthalten schon Zusatzstoffe die dafür Sorgen das das Verhalten bei niedrigen Temperaturen besser ist als bei normalen LiIon Zellen. Wer schon mal ein Telefon mit LiIon (also eigentlich alle Telefone der letzten 10 Jahre) bei Frost in der Aussentasche hatte kennt vielleicht den Effekt das es sich abschaltet obwohl der Akku nicht leer ist.

Wenn man aus einem kalten LiIon Akku Strom zieht, bricht die Spannung der Zelle zusammen auch wenn sie Voll ist. Die Chemischen Prozesse in der Zelle kommen bei tiefen Temperaturen zum erliegen. Da die Batterie im GTE/A3 recht klein ist, ist dieser Effekt nach kurzer starker Stromentnahme viel stärker als bei BEVs die eine große Batterie haben wo die einzelne Zelle viel weniger Leisten muss.

Dieser Effekt tritt eigentlich bei allen Zelltypen auf, allerdings unterschiedlich ausgeprägt. LiIon ist in diesem Fall leider nicht so gut wie andere arten von Zellchemie.

Hat der A3 eigentlich eine Anzeige wie der GTE (Seite "Hybrid" im FIS ) die die einsetzende Leistungsbegrenzung der Batterie anzeigt? Dort kann man beim GTE nämlich auch erkennen wann der Motor gestartet wird wenn man zu viel Leistung abruft.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Anzeige

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon HaPeKa » Sa 7. Jan 2017, 14:30

CyberChris hat geschrieben:
Hat der A3 eigentlich eine Anzeige wie der GTE (Seite "Hybrid" im FIS ) die die einsetzende Leistungsbegrenzung der Batterie anzeigt? Dort kann man beim GTE nämlich auch erkennen wann der Motor gestartet wird wenn man zu viel Leistung abruft.

Ja, gibt es. Bei Audi nennt sich das die Anzeige der Leistungsverfügbarkeit.
Hatte diese Anzeige nicht am Display, als der Motor bei -11° gestartet ist.
Werde ich mal aktivieren, damit ich beobachten kann, ob ich durch Abrufen von Leistung den Start des Motors auslöse ...
Dateianhänge
Leistungsverfügbarkeit.JPG
Seite 124 der Betriebsanleitung
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon HaPeKa » Mo 16. Jan 2017, 10:04

Okay, heute wieder, die Aussentemperaturanzeige sprang auf -10°, wenige Sekunden später springt der Motor an, auch ohne grosse Belastung ... Scheint also von den Ingenieuren zum Schutz des Akkus so vorgesehen zu sein ...
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon jhg » Mo 16. Jan 2017, 21:42

HaPeKa hat geschrieben:
CyberChris hat geschrieben:
Hat der A3 eigentlich eine Anzeige wie der GTE (Seite "Hybrid" im FIS ) die die einsetzende Leistungsbegrenzung der Batterie anzeigt? Dort kann man beim GTE nämlich auch erkennen wann der Motor gestartet wird wenn man zu viel Leistung abruft.

Ja, gibt es. Bei Audi nennt sich das die Anzeige der Leistungsverfügbarkeit.
Hatte diese Anzeige nicht am Display, als der Motor bei -11° gestartet ist.
Werde ich mal aktivieren, damit ich beobachten kann, ob ich durch Abrufen von Leistung den Start des Motors auslöse ...

Ich muss hierzu mal eine Off-Topic-Frage stellen:
Hast du das Handbuch als PDF und wo kann man dieses erhalten?
A3 e-tron seit März 2017
jhg
 
Beiträge: 65
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:59

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon HaPeKa » Di 17. Jan 2017, 10:37

Unter 'my.audi.com' findest du unter 'Mein Service' den Link zur Bordliteratur.

Dort kannst du dann das Handbuch online durchblättern und jeweils 2 Seiten drucken.
Mit Windows 10 kannst du unter den verfügbaren Druckern auch 'als PDF speichern' wählen.
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon Taurus3 » Sa 21. Jan 2017, 19:59

Zu diesen Thema kann ich was sagen durch eigene Erfahrung!

Mein Auto steht immer über Nacht in der Garage wo er auch geladen wird. Da hat es an kalten Tagen -9 Grad. Fahre ich raus geht das Thermometer im Auto runter und sobald -10 Grad angezeigt wird kommt nach ein paar Sekunden der Motorstart und das EV Logo im Fahrerdisplay wird durchgestrichen. Der Hybrid Hold Modus wird da aktiviert. Diesen Modus kann man "überstimmen" mit den Hybrid Auto Modus. Jedoch wird bei geringer Last schon der Motor gestartet. Fährt man davor ein Stück (1500 Höhenmeter) bergauf mit den Benziner ist er schon voll warm und lässt sich rein elektrisch im Hybrid Auto Modus bewegen. Kühlt jedoch der Motor mit der Zeit ab, so wird die E-Leistung immer mehr beschränkt bis sie halt so minimal ist das der Motor startet sobald man das Gaspedal berührt. Schaut euch einfach das Video an...

https://youtu.be/k93lDa36VSw

PS: Es wird auch im Innenraum spührbar kälter wann der Motor länger nicht läuft;)

Bei weiteren Fragen einfach fragen;)


Nachträgliches Edit: Heute ging sogar der EV Modus rein bei -11 Grad :D , bin davor etwa 15 min gefahren im Stadtverkehr.

IMG_0724.JPG
Zuletzt geändert von Taurus3 am Mo 23. Jan 2017, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Taurus3
 
Beiträge: 36
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:45

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon HaPeKa » So 22. Jan 2017, 22:53

Danke für das Video ... wie heisst es doch so schön:

If it's not a bug, it's a feature :D

Es ist also kein Fehler, sondern so gewollt ...
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon Taurus3 » Fr 27. Jan 2017, 16:22

Finde die -10 Grad sehr gut gewählt.
Der Mitsubishi startet den Motor ja schon dann wanns ja noch nichtmal kalt ist xD
Weil wie oft ist es wirklich so kalt das das zutrifft......

Da ein Video mit dem Motorstart
https://www.youtube.com/watch?v=UHp8n1CxabA


Wer hat diese Ausleuchtung schon geschafft? -> Akku komplett leer ;)

1.jpg
Taurus3
 
Beiträge: 36
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:45

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon CyberChris » Fr 27. Jan 2017, 18:44

0KM Restreichweite hatte ich mit dem GTE beim eintreffen zu Hause schon öfter. Ich versuche meinen Fahrstiel dann so anzupassen das es für den Weg nach Haus so gerade reicht. Einmal ist mir der Verbrenner beim rückwärts Einparken auf meinen Stellplatz angesprungen :D

Wenn ich mit 0KM zu hause angekommen bin nutze ich die Ladung dann immer gleich um über die geladene Energiemenge indirekt den SOH des Akkus zu bestimmen.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: EV Mode bei extremen Minus Temperaturen

Beitragvon Taurus3 » Fr 27. Jan 2017, 19:05

CyberChris hat geschrieben:
0KM Restreichweite hatte ich mit dem GTE beim eintreffen zu Hause schon öfter. Ich versuche meinen Fahrstiel dann so anzupassen das es für den Weg nach Haus so gerade reicht. Einmal ist mir der Verbrenner beim rückwärts Einparken auf meinen Stellplatz angesprungen :D

Wenn ich mit 0KM zu hause angekommen bin nutze ich die Ladung dann immer gleich um über die geladene Energiemenge indirekt den SOH des Akkus zu bestimmen.

Grüße,
Christian


Meinte das bei der Batterie nichtmal mehr die rote LED leuchtet :lol:
Taurus3
 
Beiträge: 36
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:45

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Audi A3 e-tron

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast