Es wurde ein etron

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon tylsen » Do 12. Nov 2015, 19:02

Sieht bei mir auch so aus. Bin sogar noch 1-2% höher in der E-Nutzung bei vergleichbarer km Anzahl.
tylsen
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 10:32

Anzeige

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon mcfrech » Mo 21. Dez 2015, 18:43

Hallo zusammen , bekommen unseren E-Tron Anfang Februar ( Mitarbeiterleasing von Audi , für 1 Jahr ), verkaufe derzeit meine beiden ZOE's ( einer ist seit Sonntag weg ) , da die nächste Zeit sehr viel passiert bei den EV's , und ich nicht davon ausgehe ,das Renault ein Batterieupgrade bringt ( war bei Nissan auch geplant, das Ergebnis kennen wir ja ), stoße ich sie jetzt ab , da ich jetzt noch einigermaßen Geld bekomme .
Grüße Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon motoqtreiber » Mo 21. Dez 2015, 21:04

Update :-)
Dateianhänge
IMG_1531.jpg
88% :-)
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon motoqtreiber » Fr 15. Apr 2016, 21:13

update

90% elektrisch

IMG_2432.jpg
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon PSD22G8 » Mo 25. Apr 2016, 21:35

Ich nehme an du fährst noch mit der ersten Betankung.
Wieviel Sprit hast du noch geschätzt drin?
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon bossmaniac » Mi 18. Mai 2016, 14:34

motoqtreiber hat geschrieben:
update

90% elektrisch

IMG_2432.jpg


Ich habe bei 5000er Laufleistung leider seinen 54%igen Kraftstoff Anteil :( , obwohl ich im Alltagsbetrieb 100% elektrisch fahre.
bossmaniac
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 13:42

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon motoqtreiber » Fr 20. Mai 2016, 19:12

PSD22G8 hat geschrieben:
Ich nehme an du fährst noch mit der ersten Betankung.
Wieviel Sprit hast du noch geschätzt drin?


Ne, ich hab nie vollgetankt und fülle immer so auf 100-200 km Reichweite auf.

Diese Woche mal Langstrecke mit "nur" 80% elektrisch gefahren. Nachts um 3 Uhr war ich daheim.
Nein, das mache ich NICHT regelmässig so :-)

Bei den vielen Kurzstrecken sind 90 % elektrisch relativ einfach.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon motoqtreiber » Sa 17. Sep 2016, 19:54

Jetzt im Sommer macht der etron richtig Spaß:
Die Reichweite steigt auf zeitweise >50 km und der etron kriegt fast nur noch Solarstrom vom Dach.
Ich sollte nach Kalifornien umziehen :-)

Ok, die Urlaubsreise hat etwas eingeschlagen mit hohem Benzinanteil. Aber immerhin konnte ich bei jeder Übernachtung auf Anfrage laden und lokal elektrisch fahren. Auch auf Campingplätzen war Laden mit dem Siemens Ladeteil bei 6V über Nacht problemlos.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon plock » So 18. Sep 2016, 18:01

motoqtreiber hat geschrieben:
Jetzt im Sommer macht der etron richtig Spaß:
Die Reichweite steigt auf zeitweise >50 km und der etron kriegt fast nur noch Solarstrom vom Dach.
Ich sollte nach Kalifornien umziehen :-)

Ok, die Urlaubsreise hat etwas eingeschlagen mit hohem Benzinanteil. Aber immerhin konnte ich bei jeder Übernachtung auf Anfrage laden und lokal elektrisch fahren. Auch auf Campingplätzen war Laden mit dem Siemens Ladeteil bei 6V über Nacht problemlos.

:thumb:
plock
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 7. Jul 2016, 13:54

Re: Es wurde ein etron

Beitragvon Solarmobil Verein » So 18. Sep 2016, 18:07

motoqtreiber hat geschrieben:
Auch auf Campingplätzen war Laden mit dem Siemens Ladeteil bei 6V über Nacht problemlos.
Geil. Vielleicht klappt's sogar über USB mit 5V.
:lol: :lol:

War bei mir in Schottland ähnlich. Hier und da bei den B&Bs auch das Kabel vom ersten Stock aus der Küche runter zum Auto.
4500km insgesamt gefahren, davon 1500km rein elektrisch.

Lebensdauerverbrauch ist leider doch hoch von 1.1l auf 1.3l, aber das wird schon wieder. Die An- und Abreise zu/von der eRuda macht ich wieder rein elektrisch. :D
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 582
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Audi A3 e-tron

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast