Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybriden

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon jennss » Mi 22. Mär 2017, 09:47

Gibt es die Ford-PlugIns auch in Deutschland? Aus obiger Liste gibt es wohl auch nicht alle in Deutschland (BYD Qin 70), denke ich. Manche sind auch alt (Ampera, Volt, Fisker).

Dass die NEFZ zu viel angibt, ist halt so. Man kann den Wert unter allerbesten Umständen teils doch erreichen, aber im Grunde wissen die Interessenten, dass der reale Wert darunter liegt. Ein "kombinierter Verbrauch" bei Verbrennern ist ähnlich "real".
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Anzeige

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon Volt » Mi 22. Mär 2017, 10:09

Die Ford-PlugIns gibt es auch in Deutschland.
z.b. hier:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... eyeCatcher
aber nicht wirklich als neuwagen beim händler zum bestellen.
Aber es gibt einen Deutschen Listenpreis dafür,
das macht die Sache als Firmenwagen mit der 1% Regel völlig uninteressant.

den BYD Qin habe ich in europa noch nicht gesehen,
allerdings hat BYD das vorgängermodel in Spanien verkauft.

also mit meinem volt schaffe ich die 80km locker, allerdings nicht mit 120 auf der schnellstraße.
Wobei der alte Volt 3 verschiedene batteriegrößen hat, somit 3 unterschiedliche reichweiten.
der ampera müßte 2 verschiedene batteriegrößen haben, somit 2 unterschiedliche reichweiten je nach Baujahr.
Ich konnte Heute 11,1 KWh aus dem akku vom volt entnehmen, kam mit Rest 0km an die Ladestation.
Ich hätte gerne den neuesten Volt, aber den habe ich in europa auch noch nicht gesehen.
stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon jennss » Mi 22. Mär 2017, 11:29

Das mit den verschiedenen Batteriegrößen finde ich interessant. Warum gibt es nicht auch einen 225xe mit z.B. 70 km NEFZ statt 41 km? Wer den 70er kauft, nimmt eben etwas Verlust beim Kofferraumvolumen in Kauf.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon 150kW » Mi 22. Mär 2017, 11:37

JoDa hat geschrieben:
Es wird eine rein elektrische Reichweite angegeben, obwohl PHEV SUVs den NEFZ-Zyklus überhaupt nicht rein elektrisch schaffen!
:?:
Der NEFZ Zyklus ist 11km, den schafft wohl so gut wie jeder PHEV rein elektrisch.
150kW
 
Beiträge: 1093
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon JoDa » Mi 22. Mär 2017, 13:00

... einige PHEV SUVs haben einen "ECO-Fahrmodus", bei dem beim Betätigen des Gaspedals nicht gleich der Verbrennermotor startet. Dieser Fahrmodus wird von den "sportlichen SUV-Fahrern" wohl nur selten genutzt werden. ;)
Bei den anderen PHEV SUVs ist jedoch der Li-Ionen-Akku so unterdimensioniert, dass er gar nicht die notwendige Leistung zum Beschleunigungen des 2 Tonnen SUVs im NEFZ-Zyklus liefern kann. :evil:
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 568
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon Toumal » Mi 22. Mär 2017, 13:09

JoDa hat geschrieben:
... einige PHEV SUVs haben einen "ECO-Fahrmodus", bei dem beim Betätigen des Gaspedals nicht gleich der Verbrennermotor startet. Dieser Fahrmodus wird von den "sportlichen SUV-Fahrern" wohl nur selten genutzt werden. ;)


Jup. Erst letztens wieder einen Kollegen auf der Autobahn gesehen der mit seinem PHEV mit 140 Sachen dahinbretterte. Das ist uebrigens auch einer dieser 99%-elektrisch-fahrer, womit er natuerlich nur die teile der Strecke meint die er elektrisch faehrt, das meiste faehrt er natuerlich mit Benzin :P

Der Fahrer macht's, und alles ueber 30km rein elektrisch ist besser als nix.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1569
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon meta96 » Mi 22. Mär 2017, 14:01

Toumal hat geschrieben:
JoDa hat geschrieben:
Der Fahrer macht's, und alles ueber 30km rein elektrisch ist besser als nix.


Wobei die 30km echte Reichweite sein sollten, d.h. lt NEFZ (oder der Liste) wäre das eigentlich ab 40km aufwärts ...
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon goelectro » Sa 25. Mär 2017, 01:44

NEFZ Werte kann man vergessen, sind absolut unbrauchbar, hier die realistischen EPA Werte (gibt es aber natürlich nur zu Modellen die in den USA angeboten werden) :

Audi A3 Sportback e-tron: 26 km
BMW 330e: 23 km
BMW 740e: 23 km
BMW X5 xDrive40e: 23 km
BMW i8: 24 km
Kia Optima 2.0 GDI PHEV: 47 km
Mercedes C 350 e: 18 km
Mercedes GLE 500 e 4MATIC: 16 km
Mercedes S 500 e lang: 19 km
Porsche Cayenne S E-Hybrid: 23 km
Toyota Prius Plug-In Hybrid: 40 km
Volvo XC90 T8 Twin Engine: 21 km

Anmerken möchte ich noch, dass bei Tests der Prius teils sogar sparsamer ist als die EPA-Angabe, während Kia meist mehr verbraucht. Außerdem ist der Prius von denen der einzige mit sauberem Saugrohreinspritzer. Auf den Mitsubishi Outlander PHEV (nicht auf der Liste, da nicht in den USA angeboten und damit keine EPA Angabe, wenn man rechnet kommt man auf eine realistische Reichweite von ca. 30-33km) trifft das ebenfalls zu.
goelectro
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 00:56

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon Schüddi » Sa 25. Mär 2017, 02:43

goelectro hat geschrieben:
NEFZ Werte kann man vergessen, sind absolut unbrauchbar, hier die realistischen EPA Werte (gibt es aber natürlich nur zu Modellen die in den USA angeboten werden) :

Audi A3 Sportback e-tron: 26 km
BMW 330e: 23 km
BMW 740e: 23 km
BMW X5 xDrive40e: 23 km
BMW i8: 24 km
Kia Optima 2.0 GDI PHEV: 47 km
Mercedes C 350 e: 18 km
Mercedes GLE 500 e 4MATIC: 16 km
Mercedes S 500 e lang: 19 km
Porsche Cayenne S E-Hybrid: 23 km
Toyota Prius Plug-In Hybrid: 40 km
Volvo XC90 T8 Twin Engine: 21 km

Anmerken möchte ich noch, dass bei Tests der Prius teils sogar sparsamer ist als die EPA-Angabe, während Kia meist mehr verbraucht. Außerdem ist der Prius von denen der einzige mit sauberem Saugrohreinspritzer. Auf den Mitsubishi Outlander PHEV (nicht auf der Liste, da nicht in den USA angeboten und damit keine EPA Angabe, wenn man rechnet kommt man auf eine realistische Reichweite von ca. 30-33km) trifft das ebenfalls zu.

Du bist DEFINITIV Toyota Verkäufer. Blabla bla Prius blabla. Kann dir gerne mal meinen etron geben. NUR 26km - unter welchen Bedingungen denn bitte? Da habe ich komplett andere Erfahrungen und die GTE Fahrer hier im Forum auch. :lol:
Schüddi
 
Beiträge: 907
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Übersicht rein elektrische Reichweite bei PlugIn Hybride

Beitragvon Toumal » Sa 25. Mär 2017, 09:32

Dann moege er doch berichtigte Zahlen nennen.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1569
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste