London Taxi als E-car mit REX

London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon EVplus » Sa 22. Feb 2014, 20:29

http://bazonline.ch/auto/technik/Sauber ... y/18415693

http://www.newmetrocab.com/ hier auf der Herstellerseite sind einige interessante Videos !!

Wie haben die das geschafft, so ein grosses Auto mit so wenig "Rex Benzinverbrauch" ( unter 4 Liter / 100 km ) zu konstruieren ? Da könnte man neidisch werden.


Tolles Display, würde anderen E-Autos mit Rex vom Informationsgehalt her auch gut stehen ...

Display newmetrocab.jpg
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon silberstrom » Mo 24. Feb 2014, 01:18

Im Klartext: Alle ab 2018 neu zugelassenen Taxis in London müssen in diesen Zonen ohne lokalen CO2 unterwegs sein, also mit elektrischem Antrieb.
wieso nicht auch in Berlin :?:

Der Akku ist mit 12 kWh aber etwas unterdimensioniert. Dafür ist das Drehmoment umso höher :D
"Peak wheel torque: 2 x 1,400Nm"
Wenn das kein Schreibfehler ist, kauf ich sofort morgen eins :D
2.800 Nm, brutal :mrgreen: :mrgreen:
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 19:05

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon stromer » So 11. Feb 2018, 00:14

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber der Hersteller Wort gehalten und das Taxi 2018 auf die Straßen Londons gebracht.

2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2324
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 11. Feb 2018, 00:28

silberstrom hat geschrieben:

....."Peak wheel torque: 2 x 1,400Nm"
Wenn das kein Schreibfehler ist, kauf ich sofort morgen eins :D
2.800 Nm, brutal :mrgreen: :mrgreen:


Ist das Drehmoment am Rad! Am Motor eher unspektakulär :( Kannst den Geldbeutel wieder schließen.
Bei durchschnittlicher Getriebe- und Differentialuntersetzung wohl unter 250NM
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon Blue shadow » Mo 12. Feb 2018, 13:26

Es gibt ihn ...den all in charger....ccs und chademo!
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4832
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon harlem24 » Mo 12. Feb 2018, 13:41

Mit dem Laden bin ich mir nicht sicher, ob wirklich beide DC Standards an einem Auto verbaut sind oder ob man sich als Käufer entscheiden kann.
Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, dass wir diesen Antrieb demnächst noch in einigen Fahrzeugen der Geely Gruppe zu sehen bekommen. Dazu gehört u.a. Volvo Cars, die schon angekündigt haben, dass kein neues Fahrzeug mehr ohne elektrische Unterstützung produziert wird.
130km elektrisch aus 31kWh Akku finde ich bei dem Klops von Auto nicht schlecht, immerhin hat das Taxi 7 Sitzplätze und ist nicht wirklich aerodynamisch. Dazu noch der 3-Zylinder-REX. Topp!
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3568
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon flieger_flo » Mo 12. Feb 2018, 14:28

harlem24 hat geschrieben:
130km elektrisch aus 31kWh Akku finde ich bei dem Klops von Auto nicht schlecht, immerhin hat das Taxi 7 Sitzplätze und ist nicht wirklich aerodynamisch. Dazu noch der 3-Zylinder-REX. Topp!


Im normalen Stadtverkehr und im Stau wird das schon Praxisreichweite sein. Entspricht ja 23kWh/100km, was in meinen Augen eh schon üppig ist.
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 235
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 15:18

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon EVduck » Mo 12. Feb 2018, 14:34

In London brauchst du kein aerodynamisch günstiges Auto - die Geschwindigkeiten sind eher im niedrigen Bereich. BTW: Das TX hat idR (jedenfalls als Taxi) 5+Fahrersitz, also 6 Sitzplätze, davon zwei Klappsitze.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1754
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon harlem24 » Mo 12. Feb 2018, 14:47

EVduck hat geschrieben:
In London brauchst du kein aerodynamisch günstiges Auto - die Geschwindigkeiten sind eher im niedrigen Bereich. BTW: Das TX hat idR (jedenfalls als Taxi) 5+Fahrersitz, also 6 Sitzplätze, davon zwei Klappsitze.


Im Beitrag werden 6 Sitze hinten und der Fahrerplatz erwähnt und gezeigt.
Ja, die drei Sitze entgegen der Fahrtrichtung sind sicherlich nicht für mehrere Stunden gedacht, aber es passen halt trotzdem 6 Leute hinten rein.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3568
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: London Taxi als E-car mit REX

Beitragvon HWH » Sa 3. Mär 2018, 00:36

Hallo,

da nun offenbar einige Firmen in Europa die Fahrzeuge für ihre Flotten anschaffen wollen, wird die Möglichkeit das Auto auch zu bekommen immer aussichtsreicher.

Gibt es hier weitere Interessenten, eventuell für eine Sammelbestellung?

Bild

tx-electric
Gruß aus Dortmund
Werner
Benutzeravatar
HWH
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Dortmund

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast