Tesla und Elon Musik - die andere Seite der Medaille

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Tesla und Elon Musik - die andere Seite der Medaille

Beitragvon JürgenF » Fr 11. Aug 2017, 10:31

Zuletzt geändert von JürgenF am Fr 11. Aug 2017, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
JürgenF
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 07:56
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim

Anzeige

Re: Zum nachdenken

Beitragvon graefe » Fr 11. Aug 2017, 10:42

Oh mann, schon wieder so ein Mist-Post: Völlig nichtssagender Threadtitel und als Inhalt nur ein Link. Was soll das?? :evil:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Zum nachdenken

Beitragvon joschka » Fr 11. Aug 2017, 10:47

ein guter link jedenfalls ...

... wenn man ihn denn anklickt und liest
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Re: Zum nachdenken

Beitragvon Vanellus » Fr 11. Aug 2017, 10:51

O je, wieder so ein Artikel, in dem der Schreiber meint, man könne sich entlasten mit dem Hinweis, das andere auch Schandtaten begehen. :roll:
Seit wann kann man sich vor Gericht entlasten mit den Hinweis, dass andere auch Einbrüche begehen?

Dass manche die Armseligkeit ihrer Argumente nicht selbst bemerken!
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zum nachdenken

Beitragvon Helfried » Fr 11. Aug 2017, 10:55

Der Artikel ist wohl nicht ganz unwahr, aber man sollte Links und Threadtitel nicht einfach kommentarlos bzw. unbedacht hinrotzen.
Die Leser wissen ja dann nicht, ob sie draufdrücken sollen oder nicht und vor allem, warum.
Helfried
 
Beiträge: 5042
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zum nachdenken

Beitragvon mlie » Fr 11. Aug 2017, 12:03

Worum geht es in dem Link denn? Weder der Linktitel hat irgendeine Ausagekraft noch gibt es für den hingerotzen Link eine Zusammenfassung - warum genau soll man da jetzt raufklicken? Ein bißchen Substanz kann nicht schaden, für reine Linksammlungen gibt es Google...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Zum nachdenken

Beitragvon Karlsson » Fr 11. Aug 2017, 12:13

Der hat eigentlich keinen Inhalt, ist nur wirres Geseier. Brauchst nicht lesen.
Aber es ist interessant, dass Tesla jetzt so bedeutend ist, dass andere drüber schimpfen. Übers Belächeln ist man offensichtlich weg. Aber so ist es auch nicht gut, das ist immer noch Hochmut, der ja oft vor einem Fall steht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12662
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Tesla und Elon Musik - die andere Seite der Medaille

Beitragvon JürgenF » Fr 11. Aug 2017, 18:18

Hatte heute morgen wenig Zeit, deshalb nur der Link und die Überschrift. Ist ein 4 Minuten Artikel der auch Mal hinter die Fassade Tesla schaut. Gerade weil hier oft schwarz/weiß gemalt wird ist es auch Mal nötig die andere Seite zu beleuchten....und das gelingt dem Autor in seinem Kommentar ganz gut wie ich finde.
VG
Jürgen
JürgenF
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 07:56
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim

Re: Tesla und Elon Musik - die andere Seite der Medaille

Beitragvon Karlsson » Fr 11. Aug 2017, 18:34

Was sollen die Arbeitsbedingungen bei Tesla mit dem E-Antrieb zu tun haben?
Ist der Diesel jetzt das Zukunftsmodell weil VW seine Fließbandarbeiter überdurchschnittlich entlohnt?

Ich hab die Biographie von Musk gelesen und spätestens seitdem ist mir klar, dass ich nicht bei Tesla im Silicon Valley anheuern will. Die nutzen halt den Hype sehr aus und ziehen Absolventen zu geringen Löhnen von den Unis ab, die dann hoffen, später beim wichtigsten Autobauer der 2030er Jahre richtig gut drin zu sein. Das ist ja nicht dumm von Tesla, auch wenn es Tesla als Arbeitgeber nicht attraktiv oder sympathisch macht.
Musk ist trotzdem ein Held, weil diese ganze Entwicklung zum E-Auto ohne ihn nicht stattgefunden hätte. Und VW ist kein Held, weil VW so lange wie nur irgendwie möglich auf der Bremse gestanden hat.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12662
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Tesla und Elon Musik - die andere Seite der Medaille

Beitragvon esykel » Fr 11. Aug 2017, 19:00

Karlsson hat geschrieben:
Was sollen die Arbeitsbedingungen bei Tesla mit dem E-Antrieb zu tun haben?
Ist der Diesel jetzt das Zukunftsmodell weil VW seine Fließbandarbeiter überdurchschnittlich entlohnt?

Ich hab die Biographie von Musk gelesen und spätestens seitdem ist mir klar, dass ich nicht bei Tesla im Silicon Valley anheuern will. Die nutzen halt den Hype sehr aus und ziehen Absolventen zu geringen Löhnen von den Unis ab, die dann hoffen, später beim wichtigsten Autobauer der 2030er Jahre richtig gut drin zu sein. Das ist ja nicht dumm von Tesla, auch wenn es Tesla als Arbeitgeber nicht attraktiv oder sympathisch macht.
Musk ist trotzdem ein Held, weil diese ganze Entwicklung zum E-Auto ohne ihn nicht stattgefunden hätte. Und VW ist kein Held, weil VW so lange wie nur irgendwie möglich auf der Bremse gestanden hat.

Im Telegrammstil, die Amis (Tesla ) heimsen das ein was die deutschen Hersteller verpennt haben. :mrgreen:
LG esykel
Jeg elsker esykel, ebiler,utoget,Spårvagn og Amateurradio :mrgreen: :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 544
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E-lmo, TobsCA! und 7 Gäste