Zulassungszahlen KBA

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon AbRiNgOi » Do 7. Dez 2017, 16:09

Alles über 150km elektrischer Reichweite (NEFZ) ist für mich ein EV, egal ob mit oder ohne Verbrenner.
Ob ein EV eine Schnelllademöglichkeit benötigt stelle ich aber zur Diskussion, geht auch ohne.

2018 wird wirklich wieder spannend: 1. Verfügbarkeit, 2. Neue Fahrzeuge, 3. Infrastruktur, 2017 war da ja echt fad.

Die Karten sind neu gemischt! Deutschland/Japan/Korea/Frankreich... alle mit guten Ausgangssituation, heißen Eisen im Rennen. Doch wer macht daraus was?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Misterdublex » Do 7. Dez 2017, 16:16

kriton hat geschrieben:
Ich vermute, dass die Zulassungen von Smart und E-Golf durch Anschaffungen von der öffentlichen Hand und ähnliche Einrichtungen stark angetrieben werden. Und dass dieser Trend auch anhält. Ständig ist zu lessen, dass Pflegeeinrichungen etc. auf E-Fahrzeuge umstellen. Gerade bei den drohenden Fahrverboten in Innenstädten ist das auch bitternötig. Eine jährliche Verdopplung, so wie dieses Jahr, ist für die nächsten 5 Jahre sehr gut möglich.

Ich meine auch, dass der i3 Rex eine Sonderstellung hat.


Beim e-Golf sehe ich eher nicht die öffentliche Hand als Zulassungstreiber, sondern eher die VW Abwrackprämie.
Unser e-Golf dürfte nicht der einzige im November zugelassene Abwrack-e-Golf gewesen sein und so wie VW derzeit beim e-Golf überrannt wird, wundert mich das nicht. ;-)
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon SL4E » Do 7. Dez 2017, 16:25

Super-E hat geschrieben:
Könntest Du das nächstes mal bitte so schreiben (bittebittebitte). ;)

BMW i3 ohne/(mit) REX 276/(438)

Das Ranking kannst Du ja gerne weiter nach der reinen BEV Zahl machen.


Warum sollte ich das tuen? Das KBA trennt den i3 auf, nicht ich! Laut KBA ist der i3 mit REX ein Hybrid. Und hier geht es um die Zulassungszahlen KBA und nicht um "Wünsch dir was"
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2097
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon kub0815 » Do 7. Dez 2017, 21:00

SL4E hat geschrieben:

Warum sollte ich das tuen? Das KBA trennt den i3 auf, nicht ich! Laut KBA ist der i3 mit REX ein Hybrid. Und hier geht es um die Zulassungszahlen KBA und nicht um "Wünsch dir was"

Aber das beim KBA nicht nur helle Köpfe sitzen weiß man doch auch...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Priusfahrer » Fr 8. Dez 2017, 11:24

kriton hat geschrieben:
Ich meine auch, dass der i3 Rex eine Sonderstellung hat.


Er ist der Hybrid mit der höchsten elektrischen Reichweite, den ich kenne. Aber es ist eben ein Hybrid. Und daher gehört er eben nicht in die Kategorie der BEV´s.

Interessant wäre auch eine Statistik aller Steckerautos. Dann könnte man auch die i3 und i3REX in einen Topf schmeißen. Ebenso wie die e-Golf und GTE, Ioniq und so weiter.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1102
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon umrath » So 10. Dez 2017, 01:25

Der i3 Rex ist natürlich ein Hybrid und gehört nicht in diese Statistik.
Welche elektrische Reichweite ein Hybrid hat, spielt überhaupt keine Rolle. Er bleibt deshalb trotzdem ein Hybrid.

Ein Schnitzel wird ja auch dann nicht vegetarisch, wenn ich einen Eimer Salat drüber kippe.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2169
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Karlsson » So 10. Dez 2017, 13:57

AbRiNgOi hat geschrieben:
2018 wird wirklich wieder spannend: 1. Verfügbarkeit, 2. Neue Fahrzeuge, 3. Infrastruktur, 2017 war da ja echt fad.

Würde ich anders sehen. 2017 kamen der neue Golf, Ioniq und die Smarts. Golf und Smart liegen zur Zeit bei den Zulassungen auch ganz vorne. Die Infrastruktur entwickelt sich ebenfalls gut.
Was bietet 2018... denke der neue Leaf wird gut laufen, Hyundai Kona könnte kommen und evtl zum Ende des Jahres der Tesla 3.
Das große Jahr wird aber wohl eher 2020 werden mit dem VW ID und seinen Derivaten.
Außerdem kommen noch weitere Fahrzeuge, die wir jetzt noch gar nicht auf dem Schirm haben.
Von Renault soll es noch einige, noch nicht näher benannte Modelle bis 2022 geben, Opel will bis 2020 4 BEV/PHEV bringen (darunter der neue Corsa als BEV - könnte ein echter Zoe Konkurrent werden) und bis 2024 sollen alle Opel Modelle (dann auf PSA Basis) elektrifiziert werden.
Es ist momentan sehr viel in Vorbereitung, 2018 wird da aber wohl noch nicht DAS große Jahr werden.

umrath hat geschrieben:
Welche elektrische Reichweite ein Hybrid hat, spielt überhaupt keine Rolle. Er bleibt deshalb trotzdem ein Hybrid.
Ein Schnitzel wird ja auch dann nicht vegetarisch, wenn ich einen Eimer Salat drüber kippe.

Wenn da ein Mini Schnitzel auf dem Teller ist und man das immer liegen lässt, weil man sich rein vom Salat ernährt, ist das eine vegetarische Ernährung.
Wenn man das kleine Stück Fleisch mit einem riesen Berg Salat ist, ist es auch immerhin schon eine fleischarme Ernährung.
Es ist im Ergebnis halt etwas ganz anderes als eine riesige Fleischplatte mit verkümmertem einzelnen Salatblatt daneben.
Das berücksichtigt die Statistik halt leider nicht.
Ein PHEV mit 200km e-Reichweite und RE für 120km/h Dauergeschwindigkeit könnte aus meiner Sicht ein riesiger Wurf werden für die Zeit bis 100kWh Akkus klein, leicht und günstig sind.
Damit wäre mein Alltag dann komplett elektrisch und wenn das Ding noch schnellladefähig wäre, würde ich den Verbrenner nur noch sehr selten benutzen. Es wäre vor allem ein Backup.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12811
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste