Wie oft fährst du Elektroauto?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wie oft fährst du Elektroauto?

Ich fahre ausschließlich mit dem Elektroauto. (Habe kein Zweitauto.)
42
35%
Das Elektroauto benutze ich hauptsächlich. (Als Zweitauto habe ich/wir noch einen Verbrenner.)
62
52%
Den Verbrenner benutze ich hauptsächlich. (Als Zweitauto habe ich/wir ein Elektroauto.)
5
4%
Ich besitze kein Elektroauto, benutze es jedoch beim Carsharing oder bei Fahrgemeinschaften.
5
4%
Ich habe bis jetzt nur Probefahrten mit einem E-Auto gemacht.
4
3%
Ich bin noch nie mit einem Elektroauto gefahren.
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 120

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon holobro » Sa 28. Mär 2015, 02:29

e-lectrified hat geschrieben:
Was ich richtig genial an dieser Umfrage finde:

35% der Nutzer antworten, dass sie ausschließlich elektrisch fahren. Nach der Definition von zwei, drei Forenmitgliedern ist diese m.E. nicht zu vernachlässigende "Minderheit" mit dem Titel "Freak" zu bezeichnen, weil: Rein elektrisch? Das geht nicht... auf gar keinen Fall. Komisch, für 35% geht es wohl doch! Und wenn man dann noch die 53% der "Backup-Nutzer" befragen würde, wären sicher noch so einige dabei, die die Frage nach der Häufigkeit der Nutzung mit "selten" oder "fast nie" beantworten könnten.

Ja ja, ist schon krass, wie viele Freaks auf unserem Erdball leben :D


Dieses ganze Forum ist relativ klein und die Zahl der Teilnehmer der Umfrage ist noch kleiner.
Dementsprechend darf man die 35% nicht überbewerten.

Wenn man in einem Fußgänger Forum ;) eine Umfrage machen würde wie viele Leute kein Auto besitzen/benötigen würde auch ein hoher Wert rauskommen.

Ich selber besitze auch noch kein Auto.
Und ich werde mir auch erst ein EV Auto kaufen wenn es auf Kurz und Langstrecke ungefähr genauso schnell ist wie die ÖV.
holobro
 
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 03:00

Anzeige

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon Turbothomas » Sa 28. Mär 2015, 07:46

Die Usermap weißt 909 Mitglieder aus. Gemessen an der Zahl der zugelassenen E-Autos finde ich das einen sehr hohen Wert.

Interessant ist, dass fast alle in ihrem Alltag mit dem E-Mobil zurechtkommen. Dies widerspricht den Aussage der Lobbyisten, die E-Fahrzeuge als Zweitwagen propagieren (Wozu braucht ein Stadtauto 170PS bei 9h Ladezeit?).

Die Katastrophe für die Lobbyisten ist, dass in GE 909 E-Autofahrer im Selbstversuch nachweisen, dass E-Mobilität im Alltag funktioniert und diese Aussagen sind im Netz und lassen sich kaum noch durch Propaganda kontrollieren.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon eDEVIL » Sa 28. Mär 2015, 09:10

holobro hat geschrieben:
Dieses ganze Forum ist relativ klein und die Zahl der Teilnehmer der Umfrage ist noch kleiner.

Relativ wozu? Mir ist kein Medium bekannt, in dem sich mehr eAuto-Fahrer versammeln.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon lingley » Sa 28. Mär 2015, 09:30

Der Selbstversuch "E-Auto als Alleinwagen" geht nun schon fast über zwei Jahre.
Wäre ZOE ein wenig größer und als Kombi auf dem Markt, hätten wir uns in der Zeit zwei mal das ausleihen eines Transporters erspart.
Fazit: 28000km rein elektrisch 300km fossil und das in 21 Monaten.
Ich denke das E-Auto ist reif fürs private Fortkommen - nur die Menschen noch nicht !
lingley
 

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon umberto » Sa 28. Mär 2015, 09:38

Turbothomas hat geschrieben:
Interessant ist, dass fast alle in ihrem Alltag mit dem E-Mobil zurechtkommen. Dies widerspricht den Aussage der Lobbyisten, die E-Fahrzeuge als Zweitwagen propagieren (Wozu braucht ein Stadtauto 170PS bei 9h Ladezeit?).


Das kannst Du so nicht sagen. Ohne zweites Auto als Verbrenner kämen wir z.B. nicht aus. Da gibt's hier im Forum sicher noch mehr.
Es ginge zwar, den Verbrenner zu ersetzen, aber für den Tesla reicht das Geld einfach nicht. Und für einen passenden Plugin-Hybrid (V60, Outlander oder C350e, viel mehr gibt's noch nicht) leider auch nicht.

Aber die Tatsache, daß man fast alle Zweitwagen durch E-Autos ersetzen kann, ist ja auch schon ein Schnack, gerade bei Leuten in der Liga, die sich einen vollausgestatten 1er als Zweitwagen holen...wenn die Denke so weit wäre, wäre die Million 2020 ein Klacks.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon Up-Up-Baby » Sa 28. Mär 2015, 10:40

Ich fahre jeden Arbeitstag 70km. wenn ich ich frei habe zum einkaufen in die aalener city oder nach Schorndorf zu ner Bekannten.
hab jetzt seit dem 14.Feb. 2600km rein elektrisch zurück gelegt der Verbrenner fehlt mir im alltag überhaupt nicht.
Diese Woche waren wir in Südtirol mit dem Verbrenner meiner Frau, dies ließ sich leider nicht vermeiden bei einer elektrischen Reichweite von 140km des E-UP! Aber mal sehen was die Zukunft bereithält, vllt kommen wir bald elektrisch nach Südtirol. wo ich im übrigen in Sterzing einen schwarzen ZOE entdeckt habe! :D
Benutzeravatar
Up-Up-Baby
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:58
Wohnort: Lorch, Baden Württemberg

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon eDEVIL » Sa 28. Mär 2015, 10:42

eAuto ist meist autoamtisch erstwagen und der VErbrenner die Zweitwagen. Es geht ohne VErbrenner, aber schön ist es im rückschrittlichen Entwicklungsland DE nicht, wenn man nicht auf Bahn o.ä. ausweichen kann oder möchte.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon redvienna » Sa 28. Mär 2015, 11:14

Gut 70% der Strecken Elektrisch / Ford Focus Electric (+ 15000 km)
18% der Strecken Elektrisch / Tesla S Leihbasis (+ 4000 km)
knapp 13% der Strecken mit den Verbrennern (Ca. 3000 km im Jahr)
Zuletzt geändert von redvienna am Sa 28. Mär 2015, 12:30, insgesamt 2-mal geändert.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon tango » Sa 28. Mär 2015, 12:22

ZOE ist mein Hauptfahrzeug. In der Familie haben wir noch einen Verbrenner für weitere Strecken und für meine Frau, wenn die ZOE nicht da ist.
in 90 Tagen 6.000 km, wird irgendwo bei 20. - 25 TKm rauskommen.
Ladung in der Regel Typ2 mit 6-22 kW, überwiegend daheim.
Mobile Wallbox bis 22 kW vorhanden, Ladepunkt bei mir zu Hause ist öffentlich
Setze das Fahrzeug für Fahrten in Büro (2 x 22 km) und im Großraum Stuttgart ein.
Im Mai Teilnehmer der eTourEurope
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Wie oft fährst du Elektroauto?

Beitragvon Turbothomas » Sa 28. Mär 2015, 20:39

umberto hat geschrieben:
Turbothomas hat geschrieben:
Interessant ist, dass fast alle in ihrem Alltag mit dem E-Mobil zurechtkommen. Dies widerspricht den Aussage der Lobbyisten, die E-Fahrzeuge als Zweitwagen propagieren (Wozu braucht ein Stadtauto 170PS bei 9h Ladezeit?).


Das kannst Du so nicht sagen. Ohne zweites Auto als Verbrenner kämen wir z.B. nicht aus. Da gibt's hier im Forum sicher noch mehr.
...
Aber die Tatsache, daß man fast alle Zweitwagen durch E-Autos ersetzen kann, ist ja auch schon ein Schnack, gerade bei Leuten in der Liga, die sich einen vollausgestatten 1er als Zweitwagen holen...wenn die Denke so weit wäre, wäre die Million 2020 ein Klacks.

Gruss
Umbi


Du stimmst meiner Aussage zu. Erstwagen ist das E-Mobil. Nur in Ausnahmefällen kommt noch der Verbrenner zum Einsatz.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste