Welcher soll's werden?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Welcher soll's werden?

Beitragvon Schwaendi » Di 3. Mär 2015, 21:23

Hallo zusammen.
Seit einiger Zeit bin ich hier auf GoingElectric ein aktiver Leser (habe nur konsumiert). Sehr interessant was hier alles bereits zusammengetragen wurde, Hut ab.
Nun zu mir, ich lege jährlich ca. 35‘000 Km zurück. Ich pendle täglich vom Wohnort zur Arbeit hin und her (gesamthaft ca. 100 Km), wovon sich ca. je 1/3 auf Landstrasse (80 Km/H), Autobahn und Innerorts verteilt.
Bis anhin hat mir mein Prius (jawohl habe einen elektrischen Streifschuss erwischt :mrgreen: ) gute Dienste geleistet. Nun möchte ich den endgültigen Schritt wagen und auf meinen zusätzlichen Fossilen Antrieb verzichten.
Ich hab schon diverse E-Fahrzeuge ausprobiert und die Pro und Kontras abgewogen. Egal was ich nun schreibe. Jedes dieser Fahrzeuge hat seine Vorteile, es handelt sich dabei lediglich um meine kleine eigene Bescheidene Meinung. Ich hoffe ich trete damit niemanden zu nahe.

Renault Zoe:
Preislich sehr interessant (bis auf die Akku Miete). Habe diesen bei der Probefahrt bei ca. -1C° vollaufgeladen übernommen. Die Reichweite wurde mir mit 81 Km angegeben. Bin da schon etwas erschrocken. Auf der Fahrt hat sich, dann mein Eindruck bestätigt, dass der Zoe für mich vermutlich schon ausgeschieden ist.
- Reichweite hat mich nicht überzeugt (Winter).
- Etwas klein vom Platz her (Tochter und Frau sollte auch noch Platz haben).
- Habe mich, wiso auch immer, nicht wie zuhause gefühlt.
- Nur Mietmodell für Akku

Mercedes B-electric Drive
Was für ein Auto, gefällt mir absolut, toll verarbeitet, viel Platz (naja bis auf die Rückbank, da liegen die Schenkel nicht auf). Mächtig Dampf (darf man das so schreiben?). Auf der Probefahrt musste ich feststellen, dass die B-Klasse sehr grosszügig am Akku nuckelt, somit scheidet aus meiner Sicht auch dieses Fahrzeug aus.
- Hoher Stromverbrauch
- Keine Schnell-Lademöglichkeit (hat mir Mercedes bestätigt, Dual-Lader wird auch nicht kommen, CHAdeMO Adapter
welcher es für Tesla gibt kann nicht verwendet werden)

BMW i3
Wirklich ein innovatives Fahrzeug geht ab wie Schmid’s Katze. Jedoch auch hier zu wenig Platz und im Innenraum ein wenig „IKEA“ Ambiente.
- Platzangebot zu klein auf der Rückbank.

Kia Soul
Habe ich noch nicht gefahren, da ich keinen Händler in der Nähe gefunden habe welcher einen hat.
Auf dem Papier nicht uninteressant, aber ich möchte, bevor ich mir eine Meinung bilde, das Fahrzeug er“fahren“ haben.3

Nissan Leaf
Im Moment mein Favorit. Platz scheint ausreichend zu sein. Reichweite scheint auch zu passen.
Die Form etwas gewöhnungsbedürftig, aber als Prius Besitzer,
wäre das jammern auf hohem Niveau :lol:
Sehr grosse Verbreitung / Erfahrungsaustausch
Erfahrungswerte vorhanden.


Was ist Eure Meinung?
Meine Anforderungen sind:
Reichweite (Schnelllademöglichkeit):
Muss manchmal von meinem Wohnort nach Bern (ja ich wohne in der Schweiz, Grüezi zusammen) oder nach St. Gallen (Ca. je 100 Km).
Manchmal geht’s auch in die Berge, da habe ich auf der Autobahn Raststätte in Affoltern eine Schnell-Ladesäule mit Typ2/CHAdeMO/CCS - 48/50/50 KW zum zwischenladen.

Platz:
Sollte schon etwas vorhanden sein.

etc.etc.
Da wisst ihr wahrscheinlich besser Bescheid als ich.

Ach ja, im Büro darf ich mein Fahrzeug an die Steckdose zum laden anschliessen (wie ihr sagt "Schnarchladung).
Hoffe soweit alles verständlich, bin nicht gerade der geborene Schreiberling.
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 238
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Anzeige

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon ev4all » Di 3. Mär 2015, 21:39

Der Leaf ist bewährt und ausgereift, so mein Eindruck nach 27000 km damit. Meiner war in den 18 Monaten, die ich ihn fahre, nur zur Inspektion in der Werkstatt. Die hat 94 Euro gekostet. Er hat nie irgendwo das Laden verweigert. Wenn es in deiner Gegend genug CHAdeMO Lader gibt und für deine Zwecke seine Reichweite, Ausstattung und Platzangebot passen, kann ich ihn nur empfehlen. Natürlich mit 6,6 kW und CHAdeMo.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon Greenhorn » Di 3. Mär 2015, 21:44

Du hast dir die Frage doch schon selber beantwortet.

Leaf :-D

Du hast Chademo in der Nähe, kannst auf der Arbeit laden. Perfekt.

Alternativ noch mal Soul probefahren.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon redvienna » Di 3. Mär 2015, 21:59

Der Leaf ist sicherlich gut geeignet wenn das Design gefällt.

(Gebraucht gibt es ihn sogar sehr günstig.)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon Zoelibat » Di 3. Mär 2015, 22:03

Würde auch sagen Leaf oder Soul.

Soul hat sicher bei der Reichweite die Nase vorn. Optik musst du entscheiden.

Auf jeden Fall den Soul zumindest Probefahren.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon Schwaendi » Di 3. Mär 2015, 22:13

Danke für die Antworten.
Werde mir diesen Samstag mal den Leaf rechnen lassen.
Den Soul haben im Moment nur 4 Händler in der Schweiz (gemäss Autoscout24.ch) und da ist wirklich keiner auch nur annähernd in Schlagdistanz :(
Mal schauen wird dann halt vielleicht doch ein Leaf.
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 238
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon Soul EV » Di 3. Mär 2015, 22:17

Hallo Schwaendi

Ich kann Dir eine Probefahrt mit dem Soul EV nur raten. Emil Frey AG in Safenwil hat einen Vorführer zum fahren. Ich kriege meinen noch diesen Monat. Der Soul EV macht auch bei Temp. um die 0° 120 km auf der Autobahn mit Heizung. Bin aus der Innerschweiz.
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon Torwin » Di 3. Mär 2015, 22:21

Vielleicht ein E-Golf?
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 451
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon Schwaendi » Di 3. Mär 2015, 22:25

E-Golf, stimmt. Habe ich noch gar nicht angeschaut.
Gleich mal informieren.
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 238
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: Welcher soll's werden?

Beitragvon e-lectrified » Di 3. Mär 2015, 22:32

Also ich muss sagen, dass ich ob der Reichweite des Zoe auch sehr überrascht bin - das scheint mir doch arg wenig gewesen zu sein. Auch, dass er weniger Reichweite bei dir gehabt hat als ein Leaf, erstaunt mich, auch wenn ich als Leaf-Fahrer natürlich auch den Leaf für eine sehr gute Wahl halte, dennoch aber eine Probefahrt mit dem Soul EV empfehlen würde. 100 km am Tag ist schon ordentlich viel. Hast du auch zu Hause die Möglichkeit zu laden? Büro sollte eigentlich reichen, aber man weiß nie, was einen den Tag über so ereilen kann - da wäre eine Lademöglichkeit zu Hause (oder in der Umgebung) nicht schlecht.

Den e-Golf halte ich jetzt nicht für den besonders großen Wurf. Von allen EVs ist er der unambitionierteste und viel weiter als der Leaf kommt er i.d.R. auch nicht.
e-lectrified
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste