Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon wp-qwertz » Di 17. Apr 2018, 14:42

drilling hat geschrieben:
1)Ich war ein Jahr bei Maingau. Deren Stromtarife sind aber alles Lockvogelangebote, nach Ablauf des ersten Jahres werden die Preise deutlich nach oben korrigiert (zumindest bei mir war das der Fall). Als ich dann bei denen angerufen habe und gesagt habe das ich kündigen möchte weil es woanders viel bessere Preise als ihre Angebote für das 2. Jahr gibt, haben die nur gesagt 'dann mach doch'.
Seitdem bin ich bei Knauber, weil die permanent gute Preise haben (also nicht nur im 1. Jahr wie bei anderen Anbietern).

2) Soweit ich das verstanden habe ist die Ladekarte von Maingau unabhängig von einem Hausstromvertrag.

1) ich kann dir aus der gassparte sagen: hier erst günstig, dann tuerer. auf nachfrage, wieder etwas günstiger, aber nicht so günstig, wie für neukunden. schade. maingau wird mich mindestens für ein jahr in der gas-sparte als kunde verlieren.
2) richtig.

und sonst: ECHTER ökostrom: hier gibt es nur 3-4 wenige, echte anbieter in D! ökostrom, der nach D importiert wird, ist oft... aber s. beitrag von alex1 :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5430
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon Timme » Di 17. Apr 2018, 15:01

Auch wenn Naturstrom schon genannt wurde, ist es einer der wenigen 3-4 Anbieter, die es mit regenerativer Energie wirklich ernst meinen. u und wenn man bereit ist, für die einen Werbeaufkleber auf sein Auto zu bappen, bekommst Du 100 EUR (125 EUR wenn auch die Heckscheibe Werbung trägt) JEDES JAHR als Gutschrift auf Deine Stromrechnung.

Das reicht bei meinem ION für 4.000 Stromkostenfrei gefahrene Kilometer :)

Da mein ION sowieso als Elektroauto nicht erkannt wird, ist mir der Hinweis auf Antrieb mit regenerativer Energie Recht.
Peugeot Ion 14,5kWh EZ 10/2013 61tkm - Reichweite 94 bis 131km bei -14 bis +31 Grad
Timme
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 23:04
Wohnort: Barghteheide

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon EAFan » Mi 18. Apr 2018, 11:30

Ist ja ähnlich kompliziert wie bei den Händyverträgen. Nun ja ob sich Ladekarte von Maingau für mich rechnet muss ich erst noch sehen. Vielleicht probiere ich es mal mit einem Tarif von da. Wenn man den Tarif ohne Bonis mit niedrigen Cent Preis und Grundgebühr nutzt, vielleicht ist die Erhöhung dann im nächsten Jahr nicht so toll. Die ganze kalkuliererrei macht ja wenig Sinn wenn 1 Jahr später wieder unkalkulierbare Preise folgen.
Ich hab auch keine Lust Werbung für Stromanbieter auf dem Auto zu machen.
-- E-Auto Fan aus Nordhessen -- Videokanal Elektroauto-Praxis
Benutzeravatar
EAFan
 
Beiträge: 93
Registriert: So 1. Apr 2018, 20:27

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon drilling » Mi 18. Apr 2018, 11:44

EAFan hat geschrieben:
Wenn man den Tarif ohne Bonis mit niedrigen Cent Preis und Grundgebühr nutzt, vielleicht ist die Erhöhung dann im nächsten Jahr nicht so toll.

Genau so hatte ich auch gedacht, war aber leider falsch gedacht, auch bei Tarif ohne Bonus gibt's im 2. Jahr eine deutliche Preiserhöhung bei Maingau (das war zumindest bei mir der Fall).
Die ganze kalkuliererrei macht ja wenig Sinn wenn 1 Jahr später wieder unkalkulierbare Preise folgen.

Man muß entweder jedes Jahr wechseln oder sich einen Anbieter sucher der zwar nicht die allerbesten aber dennoch sehr gute Preise hat und sie auch längerfristig hält. Wie gesagt bin jetzt schon mehrere Jahre bei Knauber und hatte bisher noch keine Preiserhöhung.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5145
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon Turbothomas » Mi 18. Apr 2018, 12:28

Also ich bevorzuge Autostromanbieter aus Sonnenkraft mit dem extra Sonnenkraftelektron für ExtraPower! :lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1711
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon JuergenII » Mi 18. Apr 2018, 13:40

drilling hat geschrieben:
Man muß entweder jedes Jahr wechseln oder sich einen Anbieter sucher der zwar nicht die allerbesten aber dennoch sehr gute Preise hat und sie auch längerfristig hält. Wie gesagt bin jetzt schon mehrere Jahre bei Knauber und hatte bisher noch keine Preiserhöhung.

Sieht bei Montana Strom ähnlich aus. Sind sogar noch einen Ticken günstiger - zumindest bei uns - wie Knauber.

Allerdings finde ich jetzt auch kein Problem jährlich den Anbieter zu wechseln, wenn es deutlich günstigere Angebote gibt. Und das den Anbietern der einzelne Kunde ziemlich egal ist, dass habe ich auch schon öfters erlebt. Na ja Kundenbindung ist für viele Unternehmen nur mehr ein Fremdwort. Dafür schmeißen sie für Neukunden das Geld förmlich zum Fenster hinaus.
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 2222
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon wp-qwertz » Mi 18. Apr 2018, 14:02

EAFan hat geschrieben:
...
Ich hab auch keine Lust Werbung für Stromanbieter auf dem Auto zu machen.

musst du ja auch gar nicht. und totzdem bekommst du - auf nachfrage - dann eine öadekarte mit fäiren und vor allem bekannten TNM-preisen :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5430
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon Lokverführer » Mi 18. Apr 2018, 16:06

EWE gäbe es übrigens auch noch, die Flat inkl Roaming kostet für Kunden 15€ pro Monat.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1539
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 18. Apr 2018, 17:21

DIY.
Und für den Rest einen der genannten günstigeren Ökostrom-Anbieter.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 957
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Welchen Stromanbieter könnt Ihr bei E-Auto empfehlen

Beitragvon Alex1 » Mi 18. Apr 2018, 19:43

Schau mal bei der sonnen Community :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 102.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11076
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste