Wasserstoff

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wasserstoff

Beitragvon Alex1 » Do 13. Sep 2018, 20:58

SRAM hat geschrieben:
Liest du überhaupt, was ich schreibe ? Oder vernebelt dein Beißreflex deine Sinne ?

Gruß SRAM
Ich lese sehr genau, was Du schreibst. Du verstehst anscheinend nur meine Antworten nicht. Aber nochmal kurz zusammengefasst:

- Platin ist ein sehr seltenes Metall. Kein Problem, der Preis wird das richten.
- Lithium ist überhaupt nicht selten. Gaaanz großes Problem.

Das war doch der Inhalt Deiner Posts?
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11320
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Wasserstoff

Beitragvon SRAM » Do 13. Sep 2018, 22:38

Nö. Lese, wem Lesen gegeben...

Gruß SRAM
________________________________________________
https://ionity.evapi.de/#/
https://www.ionitychargers.com/
Bild
Benutzeravatar
SRAM
 
Beiträge: 826
Registriert: So 13. Apr 2014, 18:47

Re: Wasserstoff

Beitragvon Alex1 » Do 13. Sep 2018, 23:10

Also was ist jetzt?

Ist die Platin-Gewinnung kein Problem, weil es so selten ist?
Ist die Lithium-Gewinnung ein so großes Problem, weil es so häufig ist?

Und bitte nicht wieder so eine Kleinkinderantwort wie "Sag ich nicht" oder "Lies doch selbst"... 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11320
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wasserstoff

Beitragvon Odanez » Fr 14. Sep 2018, 06:30

SRAM hat geschrieben:
Was stört dich eigentlich am Platinbergbau ?

zum größten Teil wegen https://en.wikipedia.org/wiki/Marikana_killings
Dazu kommt, dass in Südafrika schon viele Tausende Leute vertrieben wurden um Platinminen zu bauen

Hier eine Zusammenfassung: https://www.brot-fuer-die-welt.de/filea ... 10-Web.pdf aber du hast scheinbar den Link von AbRiNgOi nicht geclickt oder seinen Beitrag übersehen.

Aus dem Artikel auch:
Außerdem hat der Bergbau einen enormen Bedarf an günstiger Energie, die in Südafrika im Wesentlichen durch Kohle gedeckt wird. Südafrikas Treibhausgasemissionen sind mit 9,18 Tonnen CO2 pro Kopf sogar höher als die von China,
Brasilien oder Indien


Schau mal auf Seite 9, da ist eine schöne Grafik, die die Nachteile in Bildern zusammenfasst.

Mein Vater hat viele Jahre für Anglo in Südafrika gearbeitet - wir waren also hautnah an der Sache dran

@Alex, der einzige Grund warum diese Diskussion überhaupt aufkam ist dass Pianoeddy folgendes schrieb:
Es gibt genügend Berichte, die schon jetzt die ökologischen Auswirkungen auf die Lithium-Förderländer aufzeigen. Insofern sollte es bis zu einem ökologisch sinnvolleren Ersatz geschont werden.

und da er Brennstoffzellenautos als Lösung dieser Problematik anpries, bemängelte ich, dass dieses von ihm beschriebenen Problem eher auf den Platinbergbau zutrifft als auf Lithium. Und das ist nun einmal so. Man hätte es auch dabei lassen können, aber es fing das Cherry-picking an um einzelne Sätze meiner Antwort auseinanderzusetzen - was daraus geworden ist sehen wir jetzt.
Odanez
 
Beiträge: 1518
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Wasserstoff

Beitragvon Alex1 » Fr 14. Sep 2018, 08:47

Schon klar, CherryPicking durch SRAM und seine einseitige Argumentation pro domo waren das Dilemma.

Wes Brot ich ess, des Bier ich trink...

Ist ja auch verständlich, er will ja nichts posten, was seinen Brötchengeber in ein schlechtes Licht bringen könnte. Hat er halt etwas plump angefangen.

Aber schön, wenn Du so einzelne Argumentationsbausteine bringst. Die runden das Bild ab. Ich werde versuchen, sie mir zu merken :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11320
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wasserstoff

Beitragvon SRAM » Fr 14. Sep 2018, 12:05

Odanez hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben:
Was stört dich eigentlich am Platinbergbau ?


Hier eine Zusammenfassung: https://www.brot-fuer-die-welt.de/filea ... 10-Web.pdf aber du hast scheinbar den Link von AbRiNgOi nicht geclickt oder seinen Beitrag übersehen.



Danke ! Guter Artikel: detaillierte und weitgehend neutrale Darstellung.

Daß Südafrika politisch leider den Weg von Mozambique geht und man befürchten muß, daß am Schluß Zustände wie in Nigeria herrschen ist leider in den letzten Jahren offenbar geworden.

Gruß SRAM
________________________________________________
https://ionity.evapi.de/#/
https://www.ionitychargers.com/
Bild
Benutzeravatar
SRAM
 
Beiträge: 826
Registriert: So 13. Apr 2014, 18:47

Re: Wasserstoff

Beitragvon Pianoeddy » Di 25. Sep 2018, 11:42

Hallo zusammen,

vielen Dank für die wirklich wichtigen Anregungen, Links und Informationen, die mich meine Aussagen zum FCEV gerne überdenken lassen. Aus dem Grund dazu andere Meinungen zu lesen hatte ich mich tatsächlich angemeldet, ich hatte aus Zeitgründen aber versäumt alle anderen Themen durchzulesen - sorry.
Es tut mir Leid, dass ich mit dem Einstellen meiner Meinung so viel Missmut und Streit angefacht habe.
Es ist mir etwas fremd, dass der Ton hier so ruppig ist; bei Perspective daily geht es doch deutlich gediegener zu.
Eigentlich geht es uns allen doch um die Suche nach dem besseren oder gar besten Konzept.
Klar ist doch, dass keiner von uns mehr alles überblicken kann und deswegen , denke ich zumindest, gibt es doch Foren, welche helfen Wissenslücken zu schließen und Konsens zu finden.

In diesem Sinne - sonnige Grüße
Pianoeddy
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 13. Sep 2018, 09:57

Re: Wasserstoff

Beitragvon Odanez » Di 25. Sep 2018, 11:53

Freut mich zu hören, der Grund warum das hier oft etwas ruppiger zugeht ist dass sich hier einige Überzeugte von einer bestimmten Seite treffen und andere versuchen davon zu überzeugen. Klappt natürlich meistens nicht, es entsteht dabei aber oft gute Information, wenn man die Angriffe an andere Mitglieder rausfiltert ;) - aber du schreibst hier auf einem Elektroautoforum etwas gegen Elektroautos - dass das Gegenwind erzeugt sollte klar sein.
Odanez
 
Beiträge: 1518
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Wasserstoff

Beitragvon Pianoeddy » Di 25. Sep 2018, 12:22

Vielen Dank für die verständnisvolle Antwort.
Schon wieder: Sorry - selbst das war mir nicht gewusst, dass sich viele der Diskutanten nicht nur innerhalb eines Forums sondern auch zwischen den Foren als gegeneinander Kämpfende für ihre jeweilige Sache betrachten.
Ich dachte zunächst GoingElectric befasst sich mit der Elektrifizierung im Allgemeinen und mit der ökologischen Fortbewegung im Besonderen (mit all ihren Facetten, egal ob BEV oder FCEV oder was auch immer) und bietet dazu ein Forum an, auf dem Interessierte solche Facetten in den entsprechenden Bereichen gepflegt diskutieren und Informationen zum Zwecke der Wissenserweiterung austauschen.
Mir machen Diskussion unter Feinden keine Freude - ich schau mir das noch eine Weile an - dann klinke ich mich aus.
Schade!

Weiterhin sonnige Grüße
Pianoeddy
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 13. Sep 2018, 09:57

Re: Wasserstoff

Beitragvon Odanez » Di 25. Sep 2018, 12:30

Du brauchst dich nicht entschuldigen, kann verstehen, dass wenn man davon ausgeht unter Gleichgesinnten zu sein, etwas anders redet, als wenn man es nicht weiß. Autoforen sind generell ein hochemotionales Pflaster, da es hier um Fanatismus, viel Geld, Angeberei, Spaß und individuelle Freiheit geht. Wenn es sachliche Auseinandersetzungen über ein Thema gibt, dann ist das natürlich toll, aber auch so wie es in jedem anderen Autoforum geht, wenn ein neuer fragt ob er sich nen VW oder nen Hyundai kaufen soll, dann ist nach ein paar Beiträgen Schluss mit sachlicher Auseinandersetzung und die Fanatiker nehmen Überhand und hauen auf einander ein. Da muss man einfach drüber stehen.
Odanez
 
Beiträge: 1518
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eSmart, fmo, husti13, HW120, jebjeb, Odanez und 8 Gäste