Warum beschönigen wir das E_auto?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Turbothomas » Do 1. Jan 2015, 09:05

Kaufentscheiden waren Schnelladung und vier Sitzplätz mit Kofferraum zu einem akzeptabeln Preis. Dafür habe ich ein E-Auto gefunden. Das nächste kommt in 10 Jahren, wird wohl wieder ein Ausländer, da es die dt. Hersteller dann nicht mehr gibt.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Eauto » Do 1. Jan 2015, 14:34

Eauto hat geschrieben:
Und die Fahrzeuge wären auch Leistbar den sie müssen ja verkauft werden um ein Geschäft zu machen.
umberto hat geschrieben:
Und da liegt derzeit aufgrund der Akkukosten selbst bei der Verwendung von Baukästen für die anderen Teile wohl der Hase im Pfeffer.


Na ja beim Laptop oder jetzt bei den neueren Geräten spricht auch keiner mehr von den Kosten für den Akku. Das war nur die ersten paar Jahre so als sie noch Sauteuer waren die Laptops.

Die haben sehr stark im Preis nachgelassen. Warum? Ich weiß es nicht. Einen Akku zu ersetzten kommt noch teuer meine ich weiß es aber nicht.

Vielleicht spricht bei den EVs auch bald keiner mehr über Akkukosten weil sie im Preis so stark nachgelassen haben die Elektrofahrzeuge.

Wäre schön.


lg
Eauto
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 6. Sep 2012, 20:43

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Alex1 » Do 1. Jan 2015, 15:44

Efan hat geschrieben:
Im Winter fahre ich MAXIMAL 50km, im Sommer 70km.

Ja, ich bin schon 170km gefahren, aber ohne Heizung und bei bestem Wetter.

Warum ist man so unehrlich? Ich fahre im Winter nicht weiter als im Sommer, eher sicherer. Warum sagt Nissan nicht: Reichweite 50km im Winter? Und das wäre mit Glück nur zu erreichen ...

Ich will meinen Leaf nicht abgeben, aber die Wahrheit will ich vorher sagen: Die Reichweite beträgt im Sommer keine 170km, sondern 100km, im Winter keine 120km sondern 60km, aber ohne Heizung.

Ich komme damit klar, mehr noch, ich LIEBE mein E-Auto, aber es soll wahrhaftig sein, und das ist es im Moment nicht.

Im Sommer fuhr ich MAXIMAL 200 km, heute kurz nach Mitternacht waren 130 km drauf. Ohne Reset. Bei etwas unter null Grad.

Die Reichweite hängt eben ganz stark von der Fahrweise ab. Aber das wurde sicher schon diskutiert. Oder Du hast ein Montagsauto.

Das Fänomen des "zu hohen" Verbrauchs ist ja auch seit Jahrzehnten Thema bei den Stinkern. Fakt ist, dass Du - gegenüber dem Normverbrauch - durch Deine Fahrweise beim Stinker gut 30% sparen, aber auch locker 40% mehr verbrauchen kannst.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Alex1 » Do 1. Jan 2015, 15:54

Eauto hat geschrieben:
Wenn sagen wir ab mitte 2015 keine Verbrenner mehr verkauft werden dürften, würden sich die Autoproduzenten ab sofort mit der Reichweite nur so überschlagen. Da wären 300 km Reichweite + AHK + Verbrennerheizung erst der Anfang.

Und die Fahrzeuge wären auch Leistbar den sie müssen ja verkauft werden um ein Geschäft zu machen.

Da bräuchte keiner mehr was beschönigen.

lg

Völlig subtropisch! Selbst Teslas Gigafactory kann - wenn sie erst mal fertig ist - nur für einen ganz kleinen Bruchteil der jährlich zugelassenen Autos liefern. Rechne mal aus, wieviel Jahre wir brauchen, wenn der E-Auto-Absatz jährlich um 80% steigen sollte. bis E-Autos die Mehrheit haben.

Seien wir - für 2015 - schon zufrieden, wenn Großstädte die Stinker verbieten.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Karlsson » Do 1. Jan 2015, 23:27

wasserkocher hat geschrieben:
Wenn ich mit meinem Zoe so fahre, wie ich mit meinem A2 3L gefahren bin um unter 3 l/100km zu bleiben, komme ich mit meinem Zoe zur Zeit ungefähr 90km weit.

Autsch! :shock:
Magst Du da noch Details verraten? Ich dachte auch 130km im Winter sollten machbar sein?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon renfluenceze » Fr 2. Jan 2015, 16:08

Wow Ja! ich Schaffe es zu zeit auf 90-125km bei -5° bis 5°+ mit meinem Fluence (Bj.2012)
bin aber mehr geschlichen statt gefahren ;) 50km/h im Durchschnit
Zuletzt geändert von TeeKay am Sa 3. Jan 2015, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote entfernt
Renault Fluence Z.E.
Benutzeravatar
renfluenceze
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 00:20
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Jack76 » Fr 2. Jan 2015, 16:18

Karlsson hat geschrieben:
Autsch! :shock:
Magst Du da noch Details verraten? Ich dachte auch 130km im Winter sollten machbar sein?


Sind sie (Zoe), musst nur je nach Außentemperatur und Standzeit den Akku wieder warm fahren, bei ca. -5 darfst Du dabei so ca. 70-100 km Landstraße fahren bis das wieder passt. Kurze Strecken bringen halt nix, der Akku bleibt ein kalter Block und die Reichweite geht wie o.g. runter. Wenn Du ne längere Strecke vorhast, heißt es also den ersten Ladehalt in 70-80 km anzusteuern (sonst lädt er auch mit reduzierter Leistung) und dann kannst Du das nächste Ziel in 100-110 km ins Auge fassen, je weiter/ länger Du fährst um so mehr kommt die Akkutemp und somit Reichweite wieder in gewohnte Regionen....
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon renfluenceze » Fr 2. Jan 2015, 16:43

Danke für den Tipp ;)
Zuletzt geändert von TeeKay am Sa 3. Jan 2015, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Dreifaches Fullquote ist mehr als unnötig
Renault Fluence Z.E.
Benutzeravatar
renfluenceze
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 00:20
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Eauto » Fr 2. Jan 2015, 17:10

Alex1 hat geschrieben:
Völlig subtropisch! Selbst Teslas Gigafactory kann - wenn sie erst mal fertig ist - nur für einen ganz kleinen Bruchteil der jährlich zugelassenen Autos liefern.


Es gibt doch bestimmt mehrere Batteriefabriken. Wenn die Ihren Ausstoß erhöhen z.b durch zusätzliche Schichten die gefahren werden oder wenn die Kapazitäten ausgebaut werden dürfte die Verfügbarkeit am Markt doch deutlich erhöht werden.

Wenn das große Geschäft zu erwarten ist werden die Herstelle schon reagieren.
Eauto
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 6. Sep 2012, 20:43

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Alex1 » Fr 2. Jan 2015, 23:04

Dann rechne mal aus, wie weit man mit einer jährlichen Verdoppelung der Produktionsrate kommt...
Zuletzt geändert von TeeKay am Sa 3. Jan 2015, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote entfernt
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste