VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Mai 2016, 20:07

Robert hat geschrieben:
Ich würde eigentlich schon gerne einen europäischen Arbeitsplatz unterstützen. :roll:


Da über 50% des Umsatzes schon in China und damit chinesischen Joint-Venture Fabriken gemacht wird, spielt das mittlerweile kaum eine Rolle mehr. Dort wird das Geld gemacht.

Arbeitsplatz gerne, einen Betrügerkonzern aber nicht.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Jack76 » Mo 2. Mai 2016, 21:12

Robert hat geschrieben:
Ich würde eigentlich schon gerne einen europäischen Arbeitsplatz unterstützen. :roll:


OK...
Zoe -> Frankreich
Leaf -> GB (für den europäischen Markt)

Und selbst mit dem Tesla "sicherst" Du zumindest ein paar Arbeitsplätze bei Tesla in Holland und bei diversen europäischen Zulieferern....

Vergiss nicht, die deutsche/europäische Automobilindustrie besteht nicht nur aus den Fahrzeugbauern. Hab da ne hübsche Statistik des VDA für das Jahr 2014 (Deutschland) gefunden:
.....................Automobilhersteller..........Zulieferer
Beschäftigte.............447.200..................295.400
Umsatz................284,8 Mrd. Euro...........73,3 Mrd. Euro
Auslandsumsatz......204,5 Mrd. Euro...........27,4 Mrd. Euro
(Quelle: https://www.vda.de/de/services/zahlen-u ... sicht.html )

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Naheris » Mo 2. Mai 2016, 22:10

Twizyflu hat geschrieben:
Da über 50% des Umsatzes schon in China und damit chinesischen Joint-Venture Fabriken gemacht wird, spielt das mittlerweile kaum eine Rolle mehr. Dort wird das Geld gemacht.

Es waren 2014 ziemlich genau 35%.

Edit: Korrektur der falschen Jahreszahl von 2015 auf 2014.
Zuletzt geändert von Naheris am Mo 2. Mai 2016, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Mai 2016, 22:15

Ich meine Autos generell
Oder meintest du das jetzt auf die deutschen bezogen?
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Naheris » Mo 2. Mai 2016, 22:26

Twizyflu hat geschrieben:
Ich meine Autos generell
Oder meintest du das jetzt auf die deutschen bezogen?

Das war bezogen auf VAG. Da es ja darum ging nie mehr von VW zu kaufen dachte ich, Deine Zahlen beziehen sich auch auf VAG. :) Auf die Weltproduktion 2014 gerechnet sind die 18 Millionen Fahrzeuge in China auch nur knapp unter 25%. 50% dürfte aber ein realistisches Ziel irgendwann nächste Dekade sein - wenn nicht Indien mitzieht (nicht belegt, nur meine Meinung).

Es kann natürlich sein, dass es für alle Deutschen Hersteller 50% sind, denke aber nicht, dass Mercedes und BMW da so viel mehr Prozente als VW verkaufen. Aber ich habe da keine Zahlen für gefunden bzw. gezählt. :)

Hier der Link:
http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/absatzmarkt-asien-wie-sich-vw-bmw-und-mercedes-in-china-schlagen/6026892.html#image

Hinweis: ich meinte auch bei der ersten Post eigentlich 2014. Die 2015er Zahlen kenne ich noch nicht.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Mai 2016, 22:36

Ah ok dann habe ich das missverstanden
Entschuldigung.
Aber schon ein erheblicher Anteil.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Naheris » Mo 2. Mai 2016, 22:41

Absolut richtig, der Anteil ist erheblich, deswegen habe ich ja nicht Deiner These widersprochen - nur die Zahl ein wenig korrigiert. :) Zwar dürfte der Umsatz noch ein bisschen geringer sein (Preis des Fahrzeugs, Joint-Venture). Aber die Tendenz ist klar da.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon umberto » Di 3. Mai 2016, 18:56

Naheris hat geschrieben:
Es kann natürlich sein, dass es für alle Deutschen Hersteller 50% sind, denke aber nicht, dass Mercedes und BMW da so viel mehr Prozente als VW verkaufen. Aber ich habe da keine Zahlen für gefunden bzw. gezählt. :)


Standen doch in dem von Dir verlinkten WiWo-Artikel drin. Audi ca. 1/3, BMW 20%, Mercedes 15%, wobei der Mercedes-Anteil gerade stark steigt.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Derpostler » Do 12. Mai 2016, 16:28

Immerhin muss VW in den USA was für's Image tun. Daher:

Auszug aus:
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/VW-plant-in-den-USA-schon-fuer-die-Zeit-nach-34-Dieselgate-34-4881416
"Wir wollen in Nordamerika nicht nur wieder Fuß fassen, sondern wachsen." Eine zentrale Rolle sollen dabei Elektroautos spielen. VW weitet sein Baukastensystem derzeit auf batteriegetriebene Fahrzeuge aus und plant laut Stackmann eine ganze Familie solcher E-Mobile.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: VW schaufelt weiter am eigenen Grab...

Beitragvon Berndte » Do 12. Mai 2016, 18:16

... und das komplette Marketing übernimmt die Unternehmenstocher Audi, welche schon umfangreiche Erfahrungen mit werbewirksamen Vorstellungen von Elektroautos gemacht hat."
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ecano und 8 Gäste