Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Büroflotte

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon Robert » Do 5. Nov 2015, 21:46

Gefällt mir !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon umberto » Do 5. Nov 2015, 21:48

energieingenieur hat geschrieben:
Kangoo und e-nv 200 sind zu klein und haben keine Anhängerkupllung - leider. Mir bleibt nur zu warten, bis die Konzerne merken, dass Handwerker eine Riesen Zielgruppe für E-Transporter sind...


Respekt.

Hattest Du mal bei Mercedes nach deren Vito eCell gefragt?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon energieingenieur » Do 5. Nov 2015, 23:16

umberto hat geschrieben:
Hattest Du mal bei Mercedes nach deren Vito eCell gefragt?

Ja, habe es probiert, da hieß es: "Kann man nicht kaufen, ist nicht Serie".

Ich habe mir auch diverse Umbauten mal näher angesehen. Aber da ist halt immer die Sache, dass es im Falle des Falles manuell gebaute Fahrzeuge oder extreme Kleinserien sind, wo dann im Reparaturfall entweder nicht klar ist, wie du an die Ersatzteile kommst oder wie lange das dauert. Im täglichen, geschäftlichen Einsatz tue ich mich mit solchen Lösungen dann etwas schwer. Wenn ein Ausfall eintritt, dann muss ich die Autos einigermaßen Regional in die Werkstatt abgeben können und nach einigen Tagen wiederbekommen, ohne sie persönlich durch halb Deutschland zu einer Spezialfirma zu fahren in der Hoffnung, dass die noch wissen, was die da vor 5 Jahren an Spezialteilen eingebaut haben.
energieingenieur
 
Beiträge: 1622
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon PowerTower » Do 5. Nov 2015, 23:58

Von Iveco gibt es den Daily Electric, der von der Größe vielleicht dem entspricht, was du suchst. Der ist sogar auf der Homepage aufgeführt, also gehe ich mal davon aus, dass er in einer Werkstatt mit dem entsprechend geschulten Personal versorgt werden kann.

Gibt es mit modularem ZEBRA Akku und man kann zwischen drei verschiedenen Kapazitäten wählen. Der Hochtemperaturakku hat den Vorteil, dass er unabhängig von der Außentemperatur funktioniert und keinem zyklischen Verschleiß unterliegt. Dafür mit Standbyverlusten behaftet - bei täglicher Nutzung irrelevant - und nicht schnellladefähig. Wobei der Daily Electric trotzdem ein 11 kW Ladegerät integriert hat. Immerhin. Reichweite mit der größten Akkukonfiguration soll wohl bei maximal 130 km liegen, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 70 km/h (Newsmeldung auf deutscher Seite: 80 km/h) abgeregelt.

Allerdings kann man den Daily Electric nicht konfigurieren und auch gebraucht ist er nicht zu finden. Das lässt mich schon wieder daran zweifeln, dass man diesen Transporter wirklich kaufen kann. :x Es soll wohl nicht sein. Alles nur Leasing und später werden die Fahrzeuge verschrottet. :?
Zuletzt geändert von PowerTower am Fr 6. Nov 2015, 00:11, insgesamt 4-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4151
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon umberto » Fr 6. Nov 2015, 00:02

energieingenieur hat geschrieben:
"Kann man nicht kaufen,


Stimmt, aber leasen..

ist nicht Serie".


Das riecht mal wieder nach dem Problem, daß die Händler nicht wollen....

http://www.daimler.com/dccom/0-5-146647 ... 0-0-0.html

"Ab Werk" heißt für mich Serie...

Ich habe mir auch diverse Umbauten mal näher angesehen...


Völlig nachvollziehbar. Das Auto muß Geld verdienen, dann muß das auch weitgehend problemlos klappen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon eDEVIL » Fr 6. Nov 2015, 00:29

War heute fast 1200 km mit nem Sprinter unterwegs. Um die 12 l /100 el. Zu ersetzen muss das ein dicjer akku rein und man muss sehr schnell laden können.

Fahrt hat ziemlich geschlaucht. Bin ha grösser 200 km ohne stop nicht mehr gewohnt...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon zitic » Fr 6. Nov 2015, 10:12

PowerTower hat geschrieben:
Von Iveco gibt es den Daily Electric, der von der Größe vielleicht dem entspricht, was du suchst.

Passend wurde gestern der Nachfolger vorgestellt. Reichweite 280km. 100kg mehr Zuladung. 20 Prozent höhere Lebensdauer des Antriebspacks.

Vielleicht wird der jetzt ein wenig offensiver vertrieben, wenn man ihn schon erneuert.

http://www.auto-medienportal.net/artikel/detail/33231
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon Gausi » Fr 6. Nov 2015, 11:11

wenn es jemand zukünftig kann, dann sind die es: http://www.kreiselelectric.com/projekte ... ansporter/
Gausi
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:30

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon mlie » Fr 6. Nov 2015, 15:04

Wie oben geschrieben ist einzel- und Kleinstserienfertigung für die meisten Unternehmen als Anwender uninteressant. Support muss vor Ort sein oder es gibt einen fahrenden Werkskundendienst. Es wird Zeit, dass Nissan und Renault den Markt für sich entdecken, dann gibt es in 5 Jahren vielleicht auch was von VW...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Vor 3 Jahren noch Spielzeug, nun 100% elektrische Bürofl

Beitragvon Linksflieger » Fr 6. Nov 2015, 15:27

Hallo,

ich gratuliere zur Umstellung der Flotte. Bei uns steht das im Frühjahr an, 7 E-up's sind bestellt und dann wird unser Pflegedienst ausschließlich elektrisch unterwegs sein, ich sehe E-Fahrzeuge als optimal für unsere Zwecke an, daher bin ich seit mehr als 5 Jahren am Thema dran und freue mich sehr darauf. Wir fahren mit jedem Auto ca. 10 - 15 km/Tag, mit 2 Autos auch mal das doppelte, haben dabei aber zwischen 15 und 25 Fahrtunterbrechungen, d.h. die Verbrenner werden nie wirklich betriebswarm.

Ich hatte mich im Vorfeld auch an Renault direkt gewandt, weil ich den Twizzy mit geschlossener Kabine und Heizung als Idealfahrzeug für Pflegesdienste angesehen hätte (gerade im städtischen Bereich gibt es da überhaupt kein Reichweitenproblem), aber die hatten sowas von Null Interesse daran, dsas Renault mir kein E-Auto mehr verkaufen kann. Das gleiche übrigendes bei Smart.

Grüßle,

Liflu
Linksflieger
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 13:37

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: coolmann75, JuGoing und 14 Gäste